wann Immunität testen???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von doro1303 24.01.11 - 16:30 Uhr

Hallo

ich arbeite in einer Kita und wollte mal fragen ob ihr mir sagen könnt, ob mn schon vor der SS feststellen kann ob man die Immuität wegen Zytomegalie und Ringelröteln hat?

Liebe Grüße

Beitrag von majleen 24.01.11 - 16:31 Uhr

Röteln sollte man schon vor der SS testen und dann nachimpfen, wenn es sein muss. Dann macht man auch eine Verhütungspause. Ich würde es einfach beim HA oder FA untersuchen lassen

Beitrag von doro1303 24.01.11 - 16:36 Uhr

normale Röteln bin ich immun, das hat man früher schon festgestellt...

Beitrag von guayaba79 24.01.11 - 17:11 Uhr

Hi, ich bin auch Erzieherin.

Eigentlich sollte alle Erzieherinnen im gebährfähigen Alter zu Beginn der Arbeitsstelle getestet werden. Das macht der Betriebsarzt. Spätestens bei Bekanntgabe der Schwangerschaft muss der Arbeitgeber Dich zum Betriebsarzt schicken zum Immunitätstest. Bis zu diesem Termin, bzw. bis Du das Ergebnis hast, darfst schon nicht arbeiten kommen. Daher wäre es für den Arbeitgeber und auch Dich sicherer, gleich zu wissen ob Du, wenn Du schwanger wirst direkt zu Huase bleibst oder je nach Testergebnis bin zum Mutterschutz noch kommst.