Erkältung in der Schwangerschaft...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von johannab. 25.01.11 - 12:15 Uhr

Was nehmt ihr ein? ich trinke nur Salbeitee und schmiere mich ein. Habe Morgen schon 1 Woche mit der Erkältung zu kämpfen. Kein Fieber, aber Schnupfen und das schlimmste ich schmecke und rieche nichts...

Würde mich über Eure Tipps freuen!!

LG
Johanna

Beitrag von sweetelchen 25.01.11 - 12:18 Uhr

Ich habe gegen Halsschmerzen Dopendan eingenommen und gegen schnupfen ein Säuglingsnasenspray.

Beitrag von mocae123 25.01.11 - 12:19 Uhr

Hey Johanna,

ich habe seit dem 29. Dezember eine Erkältung, die mich nicht mehr los lässt. Habe Nasenspray von meiner Hebamme und dem FA empfohlen bekommen. Euphorbium. Hilft aber nicht so gut. Kann keine Nacht schlafen, weil die Nase dicht ist.

Ich glaube, da können wir uns wirklich nur mit Tee behelfen.

Viele Grüße
Franzi

Beitrag von johannab. 25.01.11 - 12:20 Uhr

Danke Euch beiden, dann werde ich mir mal dirket einen auf brühen ;0)
Das mit dem nichts Schmecken ist das schlimmste daran... ich hasse es..
Aber so lang es dem Wurm gut geht, egal ;0)))

Beitrag von kittycarrie 25.01.11 - 12:24 Uhr

Trink lieber kamillen oder Erkältungstee.

Meine Hebi meinte, weil ich auch erkältet war und Salbeitee getrunken hab, der würde wehen auslösen und es stimmte, hatte den ersten Tag nur nen harten Bauch. Naja, käme natürlich drauf an, wie weit du bist, ich war da schon 37 SSW.

Und die kannst Meditonsin nehmen, das ist rein homöopathisch.


Gute Besserung

Beitrag von johannab. 25.01.11 - 12:27 Uhr

Bin zwar erst in der 16 Woche. Aber das mit dem Salbeitee werde ich dann vorsichtshalber trotzdem erstmal lassen.

Danke ;0)

Beitrag von winniwindel 25.01.11 - 12:25 Uhr

Ich bin/war auch krank. Hatte die Nasennebenhöhlen zu. und habe mit schleim im hals und Husten zu Kämpfen.
Die Nase ist mittlerweile wieder gut. Ausser ein Nasenspray hab ich nichts genommen.
Der Schleim löst sich nach viiiiiiel Tee nun laaangsam. Husten ist jetzt auch nurnoch durch den schleim da.
Und ein paar Halsbonbons sind auch imemr gut für dem Husten.

Lass die vom Arzt krankschreiben und bewahre absolute Bettruhe. NICHT anstrengen! Ist ätzend, aber dein Körper bekommt das alleine wieder hin. Mein Arzt hat mir erklärt, dass wir schwangeren besonders viele Antikörper in uns tragen und wir eigentlich keine Medikamente sondern nur Ruhe brauchen.:-)

Beitrag von johannab. 25.01.11 - 12:27 Uhr

Vielen Dank für Deinen Tip. Ich bin selbständig, daher kann ich mir glücklicher weise meine Ruhepausen selber einteilen, aber ganz ohne Arbeit geht's halt dann auch nicht.

Beitrag von yvonne-1982 25.01.11 - 12:27 Uhr

Hallöchen!

Gegen die verstopfte Nase kannst du wirklich gut Nasentropfen für Säuglinge nehmen.
Ich hab auch mal ab und an ganz normales Nasenspray genommen, soll man aber eigentlich nicht (Vasokonstriktion ("Verengung") der Gefässe).
Mit Otriven für Säuglinge und Kleinkinder bin ich aber super zurecht gekommen. Dauert ein wenig länger, aber dann ist die Nase auch frei. Mit Euphorbium bin ich auch nicht ausgekommen, obwohl ich sonst auf Hömöopathie schwöre!
Und dann kannst du generell super Homöopathika einnehmen, möchte jetzt aber keine spezifischen Mittel nennen. Auf eine Erkältung passen zig Mittel. Da kannste aber gut einen Heilpraktiker fragen.
Hier wird immer erstmal alles mit Homöopathie angegangen, ob Mama oder Papa oder Kind oder Hund oder Katze oder Pferd ;-) MEist kommen wir sehr gut damit zurecht.

LG
Yvonne

Beitrag von warste 25.01.11 - 12:33 Uhr

Ich hab an und an eine Soledum Kapsel genommen, die haben mir immer ganz gut geholfen...
Nasenspray hab ich mir verkniffen,nur Meerwasser...
und mit Kochsalz inhalieren!
Gute Besserung!
Steffi