Pfefferminz und stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von elfine 26.01.11 - 09:39 Uhr

Guten Morgen,

als ich erkältet war meinte meine Hebamme zu mir, ich sollte nichts nehmen mit Pfefferminz oder Salbei drin, auch keine Salbeibonbons, weil ich stille.

Wie ist das denn eigentlich mit Kaugummis? Wie streng seht Ihr das?

Lg
Elfine

Beitrag von wespse 26.01.11 - 09:42 Uhr

Ich kaue weiterhin Kaugummies. Wrigleys Extra.

Allerdings jetzt auch nicht ne Packung am Tag (ist eh nicht gut fürs Kiefergelenk), sondern alle paar Tage mal eins. Ich denke nicht, dass das schlimm ist. So viel Minze ist da ja nun nicht drin.

Ich esse auch After eight, ein paar Stücke.

Beitrag von carlos2010 26.01.11 - 09:44 Uhr

Hallo,

Pfefferminz und Salbei kann Deine Milchbildung reduzieren.
Wenn der Wirkstoff im Kaugummi so gering ist, dass Du es essen könntest, dann würde das aber auch bei Deiner Erkältung nichts bringen.
Trink` einfach ganz normalen heißen Tee mit Honig und viel Wasser.


Gute Besserung#klee

Beitrag von marion2 26.01.11 - 15:47 Uhr

Hallo,

ich halte das für ein Ammenmärchen.

Dank frühzeitiger Wehen hatte ich in der letzten Schwangerschaft Milcheinschuss, der sich auch mit 2 Kannen Pfefferminztee am Tag nicht eindämmen ließ.

Jetzt hab ich ne Störung, die auch Milch produziert. Ganz unabhängig von meinen Ess- und Trinkgewohnheiten - dafür aber in Abhängigkeit von Stress.

Gruß Marion