Dringend Rat - Ruhezeiten!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von lilalaus2000 27.01.11 - 07:57 Uhr

Hallo
bevor wir hier einzogen wurde unsere Wohnung komplett renoviert und auch isoliert.

Jetzt ist unter uns eine Wohnung frei und diese wird bevor die neuen Mieter kommen ebenfalls komplett gemacht, auch Bad etc... ist alles über 40 Jahre alt.

Die Handwerker Bohren und Und sind auch mit Presslufthammer (so hört sich das an) am arbeiten. Ist ja ok, doch sie halten sich nicht an die Ruhezeit 13-15 Uhr! (Der Vermieter sagte das ist die Ruhezeit hier)

Und jetzt fangen sie auch schon früh um 7 Uhr an, dass ich aus dem Bett fliege und mein Baby auch nicht mehr zur Ruhe kommt.

Ich war schon mal unten und fragte, ob sie bitte die Ruhezeit Mittags einhalten, doch die haben mich nur ausgelacht.....

Ich wohne in einer Wohngenossenschaft in Bayern.


Wer weiß wann die Frühs den Schlagbohrer anmanchen dürfen?

Vielen Dank

Lilalaus

Beitrag von cinderella2008 27.01.11 - 08:02 Uhr

Hallo,

ich vermute mal, da müsst Ihr durch.

Wie das mit den Ruhezeiten ist weiß ich zwar nicht. Aber ich denke, 3 h Arbeitspause über Mittag sind wirtschaftlich nicht zu vertreten. Wer soll das bezahlen?

Am Arbeitsbeginn 7.00 Uhr kann ich nichts Schlimmes finden. Das ist doch ganz normal. Meine Arbeitszeit fängt sogar schon um 6.00 Uhr an.

Stell Dir mal vor, die Handwerker fangen erst um 10.00 Uhr an, machen über Mittag 3 h Pause. Irgendwann wollen auch diese Menschen wieder bei ihren Familien sein und Feierabend machen.

Dann wird die Wohnung nie fertig und Ihr habt den Baulärm noch ewig.

Cinderella

(Ich weiß, wie nervig solcher Baulärm ist, aber es gibt Dinge im Leben, die sind notwendig und nicht zu ändern.)

Beitrag von lilalaus2000 27.01.11 - 08:12 Uhr

Ich befürchte auch, dass ich da durch muss.
13-15 uhr sind bei mir aber 2 stunden :-)

da können die ja auch mal was arbeiten was nicht son krach macht dachte ich mir.... meine vermieter haben ja gesagt, dass diese zeit einzuhalten ist.... na egal ich bin am ende!

es ist hier ohrenbetäubend laut... seit 3 wochen und das macht mich und auch das baby fertig

doch 7 uhr ist auch der hammer.... ich KANN nicht mehr - würde ja zu meinen eltern, aber die sind noch im urlaub :-(

Beitrag von cinderella2008 27.01.11 - 08:17 Uhr

13-15 uhr sind bei mir aber 2 stunden

Bei mir auch, sorry, da hatte ich was falsch gelesen, ich sollte meine Brille aufsetzen.;-)

Beitrag von cinderella2008 27.01.11 - 08:18 Uhr

doch 7 uhr ist auch der hammer


Das kann ich nicht nachvollziehen. 7 Uhr ist doch nun nicht wirklich früh?

Beitrag von lilalaus2000 27.01.11 - 08:25 Uhr

Wenn man ein Baby hat ist das super früh wenn man eh einen Schlafentzug hat....

Ist ja auch egal...

Mich interessiert nur, ob man da was machen kann.....
Wie sind die gesetzlichen Richtlinien?

Vielen vielen Dank

Beitrag von muqq 27.01.11 - 08:28 Uhr

Es gibt keine gesetzlichen Regelungen.

Diese Mittagsruhe von 13-15 Uhr, wo auf dem Land ja sogar die Geschäfte schließen, ist ein Mythos.

Eine Lärmbelästigung ist es dann, wenn du es als solche empfindest.

Dir würde natürlich der Weg offen stehen, diesen Mangel beim Vermieter anzuzeigen und die Miete zu kürzen.

Der wird allerdings wenig begeistert sein.

Beitrag von lilalaus2000 27.01.11 - 08:37 Uhr

Das von 13-15 Uhr ist noch auszuhalten. Im Notfall geh ich spazieren und die Kleine schläft im Kinderwagen.

Das um 7 Uhr ist aber nicht mehr zu ertragen leider.... :-(

Ich will keinen Ärger, wirklich nicht, ich würde nur gerne wissen ob es da eine gesetzliche Richtlinie gibt....

Ich will mich mit dem Verein nicht anlegen, die sind nett und super lieb. Nur die Handwerker sind rotzfrech und lachen einen aus wenn man was bittet.

Beitrag von zwiebelchen1977 27.01.11 - 10:17 Uhr

Hallo

Also 7 Uhr ist vollkommen in Ordnung. Wann sollen die deiner Meinung nach anfangen?

Und die gesetzliche Nachtruhe isz von 22 Uhr bis 6 Uhr. Also könnten sie auch um 6 Uhr anfangen

Bianca

Beitrag von carrie23 28.01.11 - 10:43 Uhr

Ähm die meisten hier haben Babys, damit bist du sicher nicht alleine.
Soweit ich weiß, bitte um Korrektur wenn ich mich irre, gelten die Mittagsruhe nicht für gewerbliche Handwerker weil diese ihre Arbeit ja zu Ende führen müssen

Beitrag von anarchie 27.01.11 - 08:43 Uhr

huhu!


Das ist übel...

Warum redest du nicht mit dem vermieter?
Frag ihn doch, wie er das sieht, und ob er nicht mal mit den handwerkern redet?
Vielleicht können sie morgens, wenn möglich, was ruhiges machen bis 8 oder so,..

Wie lange machen die denn abends?

7 Uhr ist üblich im handwerk, wenn für dich auch gefühlt sicher früh;-)

mein vater hatte einen betrieb, die haben um 6.30 angefangen, 30 min Frühstück, 30 Minuten Mittag, 15.30 Feierabend...Freitags 13.30Uhr ende.

Wie lang geht denn das voraussichtlich noch?
Wenns noch länger ist und es euch so sehr mitnimmt, dann schau halt, dass du nachmittags mit dem baby schläfts und eben gaaaanz früh ins bett gehst und dann früh morgens das haus verlässt und zu ner freundin gehst oder so...

lg

melanie
mit 4 kindern

Beitrag von lilalaus2000 27.01.11 - 08:57 Uhr

Ja laut vermieter sollten die schon letzte Woche fertig sein, aber heute Früh stand eine badewanne im Fur und Waschbecken und WC-Schüssel.


Ich kann die jederzeit anrufen, ist ja nicht privat... die haben ein Büro.

Wenn du sagst, dass 7 Uhr ja normal im Handwerk ist.... oje, wie schaffe ich das nur?!

Die Handwerker halten sich ja nicht dran, der Vermieter sagte ihnen schon mehrfach, dass 13-15 Uhr Ruhe sein soll.
Das würde ja auch bezahlt werden dann wenn der Vermieter selber das verlangt denke ich mal....

Da hilft kein BITTEN und Verständnis. Das gehjt nur, wenn es auch so irgendwo im Gesetz steht.
Die lachen einem frech ins Gesicht!

Beitrag von anarchie 27.01.11 - 09:59 Uhr

ich vermute, dann hast du schlechte Karten..Gesdetze dazu gibt es nicht meines Wissens...

Beitrag von amory 27.01.11 - 08:51 Uhr

Hallo,

ich habe sowas auch durch...
als ich mit den handwerkern gesprochen habe, meinten die, sie könnten sich keine mittagspause leisten.
mir taten sie leid, denn sie haben wirklich von morgens bis abends durchgearbeitet, und das zu einem niedrigen lohn.
ich habe ihnen dann vorgeschlagen, dass ich kurz hochkomme, wenn die kleine müde wird (war immer zwischen 1 und 2) und sie dann wenigstens ne halbe stunde pasue machen. hab ihnen dafür ab und an kaffee gekocht.

ich denke, zwei stunden mittagspause ist nicht möglich, aber wenn sie merken, dass du auch verständnis für sie hast, kann man isch hsocn irgendwie einigen.
am ende waren sie ganz froh übe rihre pause und haben mich auch immer informiert, wenn´s mal wieder besonders laut wurde, so dass ich meinen tag danach planen konnte.

grüße, amory

Beitrag von goldtaube 27.01.11 - 08:56 Uhr

<<Ist ja ok, doch sie halten sich nicht an die Ruhezeit 13-15 Uhr! (Der Vermieter sagte das ist die Ruhezeit hier) <<

Da wirst du durch müssen.
Die Mittagsruhe gilt nicht für Handwerker die ihren Job machen.

Und anfangen dürfen sie ab 7 Uhr.

Beitrag von lilalaus2000 27.01.11 - 09:01 Uhr

Danke :-(

Ich geh bald am Stock!

Werde dann wohl lieber meine Verwanten durchtelefonieren um zu flüchten....

meine Kleine ist eh erkältet und dann noch der Krach und ich müde....

Bin schon fertig, auch wenn ich Verständnis habe, aber ich kann nicht mehr!!!!

Danke für alle Antworten, lieb von euch!

Beitrag von helbet 27.01.11 - 09:48 Uhr


hallo!

du musst es mal von der anderen seite sehen: sicher ist das nervig, aber je mehr sie am tag weiter bringen, desto eher sind sie fertig!

was die arbeitszeiten auf ner baustelle betrifft ist 7uhr sogar spät! und mittags ist es auf baustellen üblich nur eine stunde zu pausieren. würdest du 3 stunden nicht arbeiten und die abends dranhängen oder gleich tägl nur 6 stunden arbeiten nur weils den anwohnern zu laut ist oder nicht passt?

sei mir nicht böse - aber die machen auch nur ihren job!
und nach ner weile in so nem beruf härtet man auch ab, sonst würden die ja nie fertig werden..

augen zu und durch! und dann gehts vielleicht sogar schneller als gedacht ;-)#winke

Beitrag von lilalaus2000 27.01.11 - 09:52 Uhr

Danke dir..... ich versuche es irgendwie. Die sollten ja letzte Woche schon fertig sein..... ach ja, irgendwie muss ich durch.

Beitrag von tauchmaus01 27.01.11 - 09:56 Uhr

Ist doch absehbar dass es bald vorbei ist. Im Gegensatz zu den Leuten unter Euch, die bald Kindergetrampel ertragen müßen, Gebrüll in der NAcht, vielleicht auch mal zwischen 12 und 15 Uhr wißt ihr dass es nur eine Frage der ZEit ist;-)

Beitrag von tauchmaus01 27.01.11 - 10:16 Uhr

Sollte jetzt nicht gemein klingen, ich habe selber 2 Kinder die durch die Wohnung rennen. Aber ich will nur sagen, dass man selber auch Verständnis aufbringen sollte, später braucht man selber genug davon.

Beitrag von luzie71 27.01.11 - 11:43 Uhr

Sehe ich ganz genauso!

Lg,Luzie

Beitrag von sillysilly 27.01.11 - 10:20 Uhr

Hallo
hatten wir auch

Wohnungen im Haus sind komplett saniert worden .....
War teilweise übel ..... naja, wir haben es überlebt.

Handwerker dürfen bei sowas arbeiten wie sie wollen, die müssen tagsüber keine Ruhezeiten einhalten, die die Sanierung unnötig in die Länge ziehen würden.

Ein Freund von uns ist Handwerker und der bestätigte diese Aussage

Grüße Silly

Beitrag von pollypo 27.01.11 - 11:46 Uhr

Hallo

Frag doch einfach mal die Nachbarn die den Krach ertragen mussten als eure Wohnung renoviert wurde #schein

Gruss, die Polly #winke

Beitrag von manavgat 27.01.11 - 12:22 Uhr

Handwerker müssen sich nicht an die Mittagsruhe halten.

Gruß

Manavgat

Beitrag von marion2 27.01.11 - 12:53 Uhr

Hallo,

das ist ganz einfach.

Wenn du möchtest, dass die Handwerker eine Pause machen oder später anfangen, kannst du ihnen die Ausfallzeiten bezahlen.

Alternativ: Du könntest dein Baby in den Kinderwagen legen und einen Waldspaziergang machen.

Gruß Marion

  • 1
  • 2