Spermien

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ellafee 27.01.11 - 13:51 Uhr

Sorry ich schon wieder;-).
Habt ihr auch von natürlichen Mitteln gehört welche die #schwimmer etwas unterstützen.
Habe gehört das Männer auch Folsäure oder Kokosmilch nehmen sollen.
Was sagt ihr dazu?

Beitrag von annie31 27.01.11 - 13:53 Uhr

Hi,

hab ich noch nie gehört, dass Männer auch Folsäure nehmen sollen, aber warum nicht.

Ich habe mal irgendwo gehört, dass Männer keine Cola trinken sollten für die Fruchtbarkeit, aber ob das wirklich stimmt, kann ich Dir leider nicht sagen.

LG

Beitrag von fuxx 27.01.11 - 13:53 Uhr

Folsäure nimmt meiner auch, dazu Zink und Vitamin E.
Von Kokosmilch habe ich noch nie was gehört#kratz

Beitrag von ellafee 27.01.11 - 13:54 Uhr

Aha und was soll das alles genau bewirken?

Beitrag von annie31 27.01.11 - 13:55 Uhr

Also stimmt das echt?

Was soll das denn beim Mann bewirken? Hab gedacht, dass wenn man als Frau Folsäure nimmt, dass das halt für die Entwicklung des Kindes ist.

Sorry für die blöde Frage, interessiert mich, ob ich meinem Mann das unterjubeln muss ;-)

Beitrag von fuxx 27.01.11 - 13:57 Uhr

Folsäure ist auch gut für die Zellerneuerung - das kann auch bei den #schwimmer nicht schaden.
Und letzte Woche habe ich gelesen, dass Folsäure auch bei bestimmten Krebsarten vorbeugend ist - werde es wohl für den Rest meines Lebens nehmen #mampf

Beitrag von ellafee 27.01.11 - 13:59 Uhr

Ohh auch nicht schlecht gegen Krebs.

Beitrag von wartemama 27.01.11 - 13:54 Uhr

Mein Mann hat gar nichts genommen - ich denke, das muß auch nicht sein, wenn er gesund ist und sich nicht nur von Chips und Cola ernährt. :-)

LG wartemama

Beitrag von fuxx 27.01.11 - 13:58 Uhr

Da hast Du wohl auch recht. Wenn man es aber schon lange vergeblich versucht, probiert man alles aus...

Beitrag von juventas 27.01.11 - 13:59 Uhr

Hi!
Männer sollen Zink für die Fruchtbarkeit und während der Bienchenzeit viel Eiweiß zu sich nehmen. Aber das habe ich nur im Internet gelesen. habe meine FA dazu noch nicht befragt.
LG

Beitrag von sabur 27.01.11 - 14:28 Uhr

Zu Folsäure hat mein FA für meinen Partner auch geraten. Würde die Spermienqualität verbessern (?)
Ich habe es nicht in Frage gestellt, sondern gebe ihm jeden Tag eine Tablette, wenn ich eine nehme. Schaden wird es bestimmt nicht ;-)

Beitrag von sharky2011 27.01.11 - 14:50 Uhr

Gibt auch 'ne Teemischung für Männer!
Mein GG hat sich solidarisch mit mir erklärt und schlürft jetzt jeden Abend seinen "Sperm-Power-Männer-Tee" #verliebt

Obs was hilft, weiss ich (noch) nicht, aber ich finds süss, dass er meinte, er "möchte auch was dazu beitragen" - und schaden kanns ja nicht.

Beitrag von littlepetal 27.01.11 - 15:08 Uhr

Ich weiss, was er waehrend deiner fruchtbaren Tage unbedingt vermeiden sollte: Sitzheizung im Auto und heisse Baeder, bzw. Sauna!

Beitrag von cicaco 31.01.11 - 12:20 Uhr

Vitamine, Zink und Selen können schon einen großen Einfluss auf die Spermienqualität haben! Sie können Anzahl und Bweglichkeit positiv beeinflussen.
Versuch es doch einmal damit:
http://www.kinderwunsch-cyclotest.de/kinderwunsch-hilfsmittel/cyclotest-produkte-im-ueberblick/cyclotest-fertile-man.php
Mein Mann nimmt das jetzt und laut Spermatest hat sich ordentlich was getan ;-)