würde gerne stillen ausprobieren

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von sandmann1234 27.01.11 - 17:49 Uhr

kann ich auch nach der geburt nur das kolostrum geben, 1-2 tage das stillen ausprobieren und wenns mir garnicht gefällt sofort abstillen bevor die milch einschießt

Beitrag von wir3inrom 27.01.11 - 18:07 Uhr

Du wirst erst richtig wissen, ob dir das Stillen gefällt, da ist das Milcheinschießen schon lange vorbei. ;-)

Am Anfang ist es - da mach ich mal kein Geheimnis draus - recht anstrengend und zeitraubend.

ABER!

Nach ein paar Wochen spielt es sich toll ein und dann ist es wirklich wunderschön!

Ich hab meinen Sohn vor 4 Jahren leider nur 2 Wochen gestillt, bin dann schnell auf die Flasche umgestiegen und hab es immer bereut.
Meine Tochter stille ich jetzt seit 4 1/2 Monaten und seit etwa 2 1/2 Monaten genieße ich es richtig. Ich wollte aber auch unbedingt stillen, das ist sicherlich schon mal ein Unterschied in der Grundeinstellung..

Wie gesagt: nach 2 Tagen wirst du noch nicht sagen können, ob dir das Stillen gefällt oder nicht.

Beitrag von lienschi 27.01.11 - 18:33 Uhr

huhu,

rein theoretisch ja, aber in 1-2 Tagen wirst du vermutlich nicht rausfinden, wie schön stillen sein kann.

Die ersten Tage/Wochen können anstrengend und nervenraubend sein und die richtig entspannte schöne Stillzeit kommt meist erst etwas später.

Ich hatte nie irgendwelche Probleme, bin total locker und entspannt an die Sache rangegangen, hatte keine nennenswerten Schmerzen oder Wundsein und mein Zwerg hat von Anfang an schön getrunken...
trotzdem muss ich sagen, dass gerade die ersten 3 Tage noch nicht der Bringer waren. Erst am 4.Tag, als der Milcheinschuss kam und ich richtig gemerkt habe, wie die Milch fliest und mein Zwerg richtig trinkt und satt wird, kam dieses schöne Gefühl "ja, ich kann mein Kind ganz alleine ernähren".

Wenn es dir nur um das "mal sehen, ob ich das überhaupt haben kann, wenn da ein Baby an meinen Brustwarzen saugt" geht, dann kannst du natürlich die ersten 1-2 Tage anlegen und dann kurzfristig noch Abstilltabletten nehmen... der Milcheinschuss kann aber trotzdem kommen, auch, weil er durch das Anlegen ja begünstigt wird.

Jeder Tropfen Muttermilch ist wertvoll und gerade das Kolostrum hat so viel Gutes, dass es sich für dein Kind auf jeden Fall lohnt, auch wenn du nur 1-2 Tage stillst.

lg, Caro



Beitrag von rana1981 27.01.11 - 18:58 Uhr

Hallo,

gibt dem Stillen eine Chance! Es muss sich wirkliche erst einspielen und auch bei mir war es am Anfang keine Spaß! Es hat aber nur Vorteile! Und es ist einfach schön!

Liebe Grüße Maike mit Jannika

Beitrag von sandmann1234 27.01.11 - 22:05 Uhr

danke euch allen, aber ich habe mit 4 kindern unter 6 jahren nicht die zeit um 1 std zu stillen und nach 2 std wieder an zu legen. Die anderen hab ich nicht gestillt, konnte es mir nie vorstellen überall die brust aus zu packen und wenn die brust wund ist oder die zähnchen kommen, trotzdem weiter zu stillen, trotz schmerzen.

Ich kenne das Gefühl nicht und habe es bis jetzt nicht vermisst oder bereut.

Aber irgendwie kreisen die Gedanken jetzt schon länger, vielleicht weil es das letzte Kind ist und ich es einfach mal gemacht haben will.#kratz

Beitrag von mami3u9 27.01.11 - 20:46 Uhr

Einen wunder schönen guten Abend,

ich kann dir nur eins ans Herz legen .
Stille ,Stillen ist das schönste was es gibt ich stille meine tochter jetzt schon 1 jahr und jedes mal wenn wir zusammen da liegen und ich sie stille weiß ich warum ich es tu .
Man kann dieses glücks gefühl nicht beschreiben aber spätestens nach 3 monaten wenn dein Baby dich anlacht wenn es an der brust Trinkt weißt du was ich meine .

lg mami3u9 mit Nele

Beitrag von sparrow1967 28.01.11 - 09:36 Uhr

>>kann ich auch nach der geburt nur das kolostrum geben, 1-2 tage das stillen ausprobieren und wenns mir garnicht gefällt sofort abstillen bevor die milch einschießt <<


Da schießt mir die Frage in den Kopf:" Kann ich mal Sex ausprobieren - und wenn es gar nicht gefällt sofort wieder aufhören - bevor es anfängt mir Spaß zu machen?"
;-)

Ja- der Vergleich hinkt, ich weiß. Aber es ist so. Sex ist nicht immer von Anfang an toll und erfüllend- Stillen auch nicht ;-)

Stillen kann anfangs unangenehm sein, auch Schmerzen bereiten- wenn man falsch anlegt - aber wenn man durchhält ist es das einfachste und praktischte was es gibt. Vor allem,w enn man mehrere Kinder hat. Da mußt du nicht stehen und die Flasche shaken- da schiebst du dein Kind inter den Pulli und gut is.
Ernome geldersparnis - darf man auch nicht vergessen.

Ich denke- hop oder top. Entweder springst du ins kalte Wasser und oder nutzt altbewährtes ;-)


sparrow