gtuhaben bei stromanbieter.....

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von lenny08 28.01.11 - 21:48 Uhr

hey ihr lieben,

ich bin wahrscheinlich falsch hier, aber ich bekomme bei politik keine antworten darauf#schmoll

also ich habe meine abrechnung bekommen von der ewe und ein guthaben#huepf.nur da ich ja hartz4 beziehe ,muß ich es doch den amt mitteilen ,oder?
bekomme ich es überhaupt zu sehen?wird es immer erst aufs eigene konto überwiesen?
ich hoffe ihr könnt mir helfen......

lg lenny

Beitrag von hedda.gabler 28.01.11 - 22:30 Uhr

Hallo.

Es kommt darauf an, woraus das Guthaben resultiert.

Wenn es reine Stromkosten sind (die Du ja selbst aus dem Regelsatz zahlst) und wenn Du nicht mit Strom heizt, dann ist es Dein Guthaben und Du müsstest diese Rückerstattung auch auf Dein Konto bekommen (entweder hat ewe Deine Bankverbindung oder Du musst ihnen diese mitteilen) ...

... wenn Du mit Strom heizt, musst Du der ARGE das Guthaben mitteilen (da Du ja von der ARGE die Heizkosten bekommst) und überweisen, sobald es auf Deinem Konto ist.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von nick71 28.01.11 - 22:52 Uhr

"bekomme ich es überhaupt zu sehen?wird es immer erst aufs eigene konto überwiesen?"

Bei uns wird ein Guthaben nicht aufs Konto überwiesen, sondern mit der nächsten Abschlagszahlung verrechnet...es mag aber sein, dass dein Versorger das anders handhabt.

Beitrag von 16061986 28.01.11 - 22:56 Uhr

http://www.sozialleistungen.info/news/24.07.2009-stromkostenerstattung-wird-auf-alg-ii-angerechnet/

schau mal hier, es wird angerechnet! also würde ich es vorsichtshalber melden nicht dass du dann ärger bekommst wenn sie die kontoauszüge und somit das guthaben sehen!

Beitrag von ppg 29.01.11 - 11:36 Uhr

Das Urteil gilt aber nur für den Bereich des SGB XII, nicht bei SGB II

Ute

Beitrag von 16061986 29.01.11 - 18:02 Uhr

Die überschrift lautet doch eindeutig "stromerstattung wird auf ALG2 angerechnet" !!

Beitrag von ppg 29.01.11 - 18:39 Uhr

Ja, das ist missverständlich!

Im Text wird erläutert das sich dieses Urteil auf SGB XII bezieht.

Es macht durchaus Sinn, die Links vor dem posten selbst genau zu lesen.

Stromkostenerstattung wird NICHT auf ALGII angerechnet. Das Urteil bezieht sich ausschliesslich auf Sozialgeldbezieher, die dem SGB XII unterliegen. Nach wie vor gilt bei ALGII-Beziehern, die dem SGB II unterliegen, das diese Stromkostenerstattung NICHT auf das ALGII angerechnet wird! Bitte das Urteil genau lesen und keine Unwahrheiten veröffentlichen

Schönes Restwochende

Ute

Beitrag von singlemum83 29.01.11 - 09:15 Uhr

Hallo,

bei uns kann man dem Stromanbieter sagen, dass man dies auf das Kundenkonto überwiesen haben möchte, also das Konto bei denen. So kannst du es nicht ausgeben und hast für das nächste Jahr eine Reserve falls du zu viel bezahlen müsstest. So mach ich das, wenn ich Guthaben beim Stromanbieter habe (bezahl ich selber).


Gruß

Beitrag von silbermond65 29.01.11 - 15:14 Uhr

Was für ein Guthaben? Gehts um Gas oder Strom ?
Ich bin auch bei der EWE und beides läuft bei mir getrennt.Die Heizkosten und Gas für Warmwasser sind gleich in der Miete mit drin.
Nachzahlungen bzw. Erstattungen davon muß ich bei der ARGE einreichen,weil sie diese Kosten trägt.
Meinen Strom bezahle ich aus dem Regelsatz selbst und Guthaben /Nachzahlungen laufen in diesem Fall auf mich.

Beitrag von lenny08 29.01.11 - 22:36 Uhr

es geht um strom....also gehört ein teil mir?ich weiß auch nicht...#kratz

naja ich informiere ich erstmal montag.

lg lenny

Beitrag von hermina 30.01.11 - 17:47 Uhr

Hallo.

Da du ja deinen Strom extern bezahlt, also von deinem Regelsatz, bekommst du das Geld auf dein Konto. Der Regelsatz steht dir ja monatlich zu und von dem zahlst du ja den Strom. Und wenn du eben was wieder bekommst, dann gehört es dir. Du musst ja auch nur die Betriebkostenabrechnung einreichen und nicht den Strom. Also, freu dich.

LG Hermina

Beitrag von lenny08 31.01.11 - 13:32 Uhr

ich hoffe mal daß es so ist...;-)ich glaube dir aufjedenfall.beziehst du auch hartz4?ich habe auch nur die stromrechnung bekommen und die gasrechnung kommt noch.habe mit der ewe telefoniert.sie meinte auch daß der strom mir gehört...aber ich glaube das erst wenn ich mit amt gesprochen habe.

aber danke:-)

lg lenny

Beitrag von hermina 31.01.11 - 18:10 Uhr

Hallo.
Mein jetziger Mann war mal HartzVI-Empfänger. Da war das auch so. Bei Gas denke ich mal wird das Amt es bekommen, aber Strom zahlst du ja. Mein Mann sagt auch immer, ich glaube erst, wenn es da ist. Das Amt fragt ja nicht nach der Stromabrechnung, deshalb gehört es dir. Und wenn der Anbieter das auch sagt. Viel Glück.

LG Hermina

Beitrag von lenny08 31.01.11 - 22:27 Uhr

ich hoffe soooooooooooooo sehr....man braucht immer geld!!!#zitter