steißbeinabszess! was hilft wirklich?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von eisi80 29.01.11 - 13:39 Uhr

hallo ihr lieben, bin ganz neu hier und muss erstmal klar kommen ;o)

also ich habe ein steißbeinabszess...AAAAAAAUUUUU. habe vom arzt eine grüne (wie sie heißt weiß ich nicht,er hat mir etwas aus der praxis mitgegeben) zugsalbe bekommen, aber ich glaube die bringt nicht wirklich was. mache die jetzt seit 4 tagen drauf aber es geht nicht auf. gibt es eine salbe die wirklich hilft, oder welche möglichkeiten habe ich noch um diesen mist endlich los zu werden? kann nicht mehr richtig sitzen oder laufen,ist echt extrem schmerzhaft. :-[ ich möchte auch gerne einer op entgehen, habe panische angst davor,weil ich schon sehr viele schlechte erfahrungen gemacht habe!#zitter...ich hoffe ihr könnt mir gute tips geben? braucht ihr fotos? bitte melden. #danke

Beitrag von bienemaja1979 29.01.11 - 14:18 Uhr

Hallo,
bei was für einen Arzt warst du denn?
die grüne salbe die du hast, ist garantiert ilon abzess salbe. machst du die mit einem plaster rauf?

wenn es so hartnäckig ist, dann ist die einzige möglich keit eigentlich nur noch eine eröffnung. da wird ein eisspray raufgesprüht und dann mit einem skalpell eine kleine eröffnung gemacht. dann kann das eiter erstmal raus.dann werden spülungen mit kochsalz gemacht und normalerweise eine tamponade gelegt.

ob das aber ausreicht, kann ich dir nicht sagen.... bei vielen muss es wirklich grossflächig rausgeschnitten werden. ist dich denn der arzt sicher, dass es keine steißbeinfistel ist???

lg
maja

Beitrag von eisi80 29.01.11 - 14:44 Uhr

hi....ja erst war es eine fistel,durch die zugsalbe ist es nun ein abszess. ca walnußgross. und drumrum ist alles rot und tut schon weh. habe wirklich angst.:-[

Beitrag von myimmortal1977 29.01.11 - 14:35 Uhr

Kühlen! Bei kleineren Abszessen kann man mit einem Coldpack für 3 - 4 Mal täglich max. 20 Minuten kühlen. Du solltest das Coldpack aber nicht direkt auf die Haut legen, sondern ein dünnes Handtuch drum schlagen, sonst hast Du nachher richtige Erfrierungen und dabei stirbt das Gewebe weg.

Nicht länger als 20 Minuten am Stück kühlen, da die Kälte auch bewirkt, dass sich die umliegenden Gefäße verengen und auf Dauer würde das den Abtransport der entzündeten Zellen verhindern.

Druckentlastung! Es gibt im Sanitätshaus Sitzkissen mit einer Rundkuhle. Zur Not würde auch erstmal ein Schwimmring helfen, auf den Du Dich setzt.

Denn jedes Mal, wenn Du Dich auf die entzündete Stelle drauf setzt, übst Du Druck aus und das facht die Entzündung noch weiter an.

Bei einem Bekannten half trotz aller alternativen Versuche letzteres nur die OP. Dabei wurde der Abszess nebst umliegenden Gewebe entfernt und die Wunde musste von innen nach außen zuwachsen. Seit dem ist Ruhe.

Eine bloße Eröffnung mit Spülung hilft nicht immer, da um die Abszesshöhle viel totes Gewebe ist, was sich gern wieder entzündet, da es nicht mehr durchblutet ist.

Dir alles Gute!

Janette

Beitrag von glucke68 29.01.11 - 17:58 Uhr

Hallo

Mir hat die Ilon-Abszess Salbe auch nie geholfen,ich hab schon häufiger Abszesse unter den Achseln und in der Leistengegend gehabt.

Ich hab Ichtholan Salbe 20% benutzt.

Dachte Abszesse am Steißbein müssen immer operiert werden


Gute Besserung
Daniela

Beitrag von cocoskatze 29.01.11 - 19:02 Uhr

Wirklich hilft definitiv NUR eine operative Eröffnung, bzw. Spaltung des "Übels"............leider:-(

Beitrag von frau-mietz 29.01.11 - 19:46 Uhr

Richtig!

Andernfalls kann man mit zu viel Experimentierfreudigkeit eine Blutvergiftung riskieren, wenn der Abzess sich nach innen öffnet!


LG

Beitrag von spider99999 29.01.11 - 20:58 Uhr

Hallo,
ich will Dir ja keine Angst machen, aber mein Mann hatte in den letzten zwei Jahren immer mal wieder mit einem Abzess am Steissbein zu tun und es wurde bestimmt sieben-/achtmal gespalten. Aber auf Dauer hilft das nicht, er hätte sich schon viel frueher operieren lassen sollen. Vergangenes Jahr im August ging dann gar nichts mehr, meinem Mann wurde der Abzess grossraeumig herausgeschnitten ( Tennisballgross) und das musste von innen herausheilen. Die Wunde ist erst seit ca. zwei Wochen ganz zugewachsen! Wenn der Abzess wieder kommen sollte, dann wird mein Mann sich jetzt gleich operieren lassen, denn das was Du jetzt aeusserlich siehst, das ist das wenigste. Geh' am besten mal zu einem Spezialisten. Gruss Kim

Beitrag von nine-09 29.01.11 - 22:05 Uhr

Oh weiß wie es dir geht. Hatte letztes Jahr eine Steißbeinfistel,hatte auch erst die Ilon Salbe,hat nichts geholfen weil die Entzündung nach innen ging. Das heißt ich musste ins KH und die haben das dann raus geschnitten. Die Wunde musste jeden Tag gespült werden,und musste von innen nach außen heilen. 3 1/2 Monate hat es gedauert. Hatte einen Pflegedienst,der jeden Tag kam.
Also mit der Salbe dauerts etwas,wenn es aufgeht müssten die Schmerzen weg sein,sollte das nicht der Fall sein,geh bitte schnellsten zum Arzt.
Ich wollt dir keine Angst machen,aber nach der OP waren die Schmerzen weg,das war erholsam.

LG Janine die dir alles gute wünscht

Beitrag von mejemiigiz 01.02.11 - 21:52 Uhr

Hallo!

Ich hatte 2003 einen Abszess am Steißbein. Der MUSSTE operiert werden.
Der Schnitt war sehr tief und man konnte schon den Steißbein selber sehen. Bei mir wurde es unter vollnarkose gemacht und ich musste danach fast täglich zum Arzt um den Verband zu wechseln.Bei mir musste auch das ganze von INNEN nach Außen zuwachsen.Aber es hat sich gelohnt, zumindest am Steißbein hatte ich bis jetzt keinen Abszess mehr.

Das beste an der Sache war,nach der OP hab ich als erstes gemerkt das dieser "Druck" weg ist und natürlich auch Schmerz,was für ne Erleichterung.

Mach dich auf's Schlimmste gefasst, sprich OP .

Alles Gute #klee

wünscht dir

meri

Beitrag von eisi80 02.02.11 - 12:01 Uhr

#schwitz hui...gestern wurde das teil bei mir eröffnet, also kleiner schnitt...nun muss ich täglich hin und mir die drenage frisch raus und wieder rein machen lassen. sehr unangenehm! #heul aber da muss ich nun durch. in 2-3wochen soll ich zur op. habe allerdings voll schiss, und weis noch nicht ob ich es mache! ja ich weis... besser wäre es, aber naja #zitter
ich danke euch allen für eure antworten! lg#winke