HCG-Werte...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von stoepsel13 30.01.11 - 10:54 Uhr

Hallo Mädels, ich hatte mich gestern bei euch vorgestellt...
Bin ja gaaanz frisch schwanger.
Am Donnerstag hat mein FA meine SS mit einem BT bestätigt. An 3+6/ 4+0 hatte ich einen HCG von 51.

Wollte gerne wissen, wie es bei euch in diesem frühem Stadium so war.

Montag muss ich wieder hin und hoffe, dass es deutlich mehr ist...

LG Katrin

Beitrag von ina175 30.01.11 - 10:57 Uhr

Ich hatte NMT-2 einen Wert von 157 da war ich 4+1. Bei 4+4 einen Wert von 840.

Alles Gute und herzlichen Glückwunsch.

LG, Ina

Beitrag von stoepsel13 30.01.11 - 10:58 Uhr

Das ist aber von Anfang an gleich hoch, was???

Beitrag von 2008-04 30.01.11 - 11:03 Uhr

Ich hatte 307 und mein Fa meinte es wär zu niedrig. nunja bin in der 38ssw

Beitrag von lucky7even 30.01.11 - 11:09 Uhr

meiner war bei 4+2 bei 49 und bei 4+5 bei 316

Beitrag von stoepsel13 30.01.11 - 11:22 Uhr

Das tut gut zu hören... Endlich mal jemand in meiner Region...

Wie weit bist du denn jetzt?

Beitrag von lucky7even 30.01.11 - 14:54 Uhr

woher kommst du denn?

ich bin heute 12+4#verliebt

Beitrag von stoepsel13 30.01.11 - 17:28 Uhr

Aus der Nähe von Wildeshausen oder Bremen... Und du???

Beitrag von uta27 30.01.11 - 11:26 Uhr

Hi Katrin!

Da biste grad mal ein paar Tage schwanger und die Verunsicherung fängt schon an!
Der HCG-Wert ist keine Konstante und bei jeder Frau anders.
Du hast uff den Test gepinkelt und gesehen: schwanger!
Reicht doch, oder?

Ick hab ja so gar keine Lust, mich ständig stechen zu lassen, um irgendwelche unaussagekräftigen Parameter zu überwachen.
Mir ist das so kackegal, wie irgendwelche Werte sind oder wie groß meine Fruchthöhle ist, ob das Herz schon schlägt oder noch nicht ect.!

Freu Dich, Du bist schwanger! Meinen herzlichsten Glückwunsch dazu!
Lass es Dir gut gehen und geniesse diese wundervolle Zeit!
Liebe Grüße, Uta

Beitrag von stoepsel13 30.01.11 - 11:35 Uhr

Danke, gundsätzlich sehe ich das auch so und bin so wirklich entspannt.
Aber wenn man schon mal ne MA mit AS hat, dann schaut der FA da schon mal mehr hin. Denn damals war es erstmal der Verdacht der ELSS.

Aber es wird schon alles toll sein, denn es passiert einem ja nicht immer so'n Mist.

Ich freu mich auch, dass ich noch nicht wirklich mit Übelkeit und so zu tun hab. Nur hier und da zieht und sticht es mal was. Aber das ist ja auch normal...

LG

Beitrag von uta27 30.01.11 - 11:39 Uhr

Hi!
Oh, ja ich weiss wie das ist mit den Ängsten!
Hatte im verg. Jahr 2 Fehlgeburten und die Angst ist natürlich da!
Und gerade darum werde Ich mich jetzt nicht verrückt machen lassen.
Ich hatte 1993 eine Eileiterschwangerschaft, wo mir bei der Op der linke Eileiter entfernt werden musste.
Wenn ich schmerzen hätte, würde Ich schon zum FA gehen, aber solange wie alles gut ist, reicht mir der Ultraschall in der 12.ssw.
Ick will da ja nur wissen, ob es 1 ist oder mehr.

Übel ist mir auch sehr wenig, mir gehts richtig gut, nur die Brüste tun weh und Ick brauch schon ne`BH-Nummer größer!
Hihi, da freut sich der Mann!
LG, Uta

Beitrag von diekleene581 30.01.11 - 12:29 Uhr

hallöchen... erstmal herzlichen glückwunsch zur SS #verliebt ich drücke dir ganz doll die daumen das alles gut geht.
ich bin auch ganz frisch schwanger ( 4+3 ) und kann deine unsicherheit vollkommen verstehen. ich war am freitag ( 4+1 ) beim BT und er gratulierte, natürlich konnte ich es nicht lassen nach der höhe des hcg zu fragen. 134. hab im internet nachgeschaut und ist für den tag wohl im bereich des normalen. trotzdem musste ich auch bissl nachlesen wie es bei anderen so war und bei den meisten frauen war er viel viel höher. naja gut dachte ich, muss ja nichts heissen.
gestern habe ich abends einen cb mit wb gemacht ( wollte ihn dann zur erinnerung fotografieren ) und der sagte mir schwanger 1-2. irgendwie hatte ich damit gerechnet das er 2-3 anzeigt. gut ich bin ja erst seit 2 wochen und 2 tagen schwanger. kann also stimmen, vlt wäre er heute mit MU bei 2-3 gewesen. TROTZDEM war die verunsicherung wieder da. und gestern abend wieder die finger wundgegoogelt. :-[
ich hatte auch schon eine FG, deshalb ist bei uns die angst wahrscheinlich noch höher als normal.

ich drücke dir also alle daumen das es gut verläuft, kannst dihc ja gerne mal bei mir melden. sind ja so fast gleich weit #winke

Beitrag von stoepsel13 30.01.11 - 14:03 Uhr

Ja, ja, diese scheiß Verunsicherung...
Habe gestern zur Beruhigung auch mal einen Streifentest gemacht und war seehr beruhigt, denn er war sehr viel deutlicher als 2 Tage vorher.

Mal schauen, was das Blut morgen sagt...