6. Stimutag nur 5 kleine Follikel

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von neuschnee 02.02.11 - 12:54 Uhr

Hallo hatte heute US am 6. Stimutag (spritze abends also 5 mal gespritzt). Jetzt waren auf der linken Seite 4 kleine Follikel (wie klein weiß ich nicht) und rechts nur einer. Die Ärztin meinte, das sei ja auch noch sehr früh und ich soll ruhig bleiben und abwarten. Am Monat ist wieder US.
Hab ich denn noch Chancen, dass noch weitere Follikel wachsen?
Hab so Angst, dass es wieder nur so eine magere Ausbeute wie beim 1. Versuch wird.

LG neuschnee

Beitrag von ferki 02.02.11 - 12:56 Uhr

Hi Neuschnee,

mit was und wie viel spritzt du? Es ist auch ziemlich früh, die können noch wachsen. Sollst du jetzt erhöhen?Wann hast du den US?

LG Ferki

Beitrag von neuschnee 02.02.11 - 13:25 Uhr

Hallo diesmal ohne DR.
Habe 4 Tage 150 Gonal und 2 Menogon gespritzt. Am 5. Tag (gestern) kam noch 1 Cetrotide dazu. Soll genau so weiter machen. Kiwu meinte man könne eigentlich nicht noch mehr geben. Ich reagiere halt kaum. Bin schon 38 :(

Beitrag von ferki 02.02.11 - 13:58 Uhr

Nicht verzweifeln, das wird schon. Lass deinem Körper bischen mehr Zeit.#liebdrueck
Ausserdem 5 wären doch supper .#pro Lass den noch bischen Zeit, manchmal dauert es halt bischen länger.

Beitrag von neuschnee 02.02.11 - 14:46 Uhr

Ja, wenn die 5 alle gute EZ sind dann wäre das super.
Letztes mal hatte ich 2 große und 2 kleine EZ und 2 haben sich befruchten lassen. Waren dann ein schlechter Blasto und ein 6Zeller am 5. Tag. Ich hätte so gerne was zum Einfrieren, denn einen Selbstzahler Versuch können wir uns nicht leisten.

Beitrag von ferki 02.02.11 - 15:00 Uhr

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen das es dieses mal gaaanz viele werden.#klee#ole Tschaka;-)

Beitrag von bella-b 02.02.11 - 17:44 Uhr

hallo,

bei mir waren es beim US auch nur 5 Follies, es sind bis zur PU auch nicht mehr geworden.

Ich würde mich nicht so sehr selber unter Druck setzen. Klar jede Frau hätte gerne viele Follikel, auch möglichst zum Einfrieren als Reserve. Mir hat die Ärztin gleich gesagt, dass die Wahrscheinlichkeit für Kryos zum Einfrieren bei mir gering sei und sie eher nicht damit rechnet. Bin auch schon 41...

Über die 5 Follikel konnte ich mich dann sogar etwas freuen, da ich sowieso mit verhaltener Erwartung an unsere ICSI gegangen bin.

Ein (wunderschöner) Embryo #verliebt wurde mir jetzt beim Transfer eingesetzt und ich freue mich darüber sehr. (auch ich hätte natürlich auch gerne zwei Embryos gehabt hätte, um die Chancen zu erhöhen)

Jetzt habe ich einen kleinen Kämpfer in mir, auf den ich richtig stolz bin, weil er es soweit geschafft hat.

Klar ist das finanziell bitter, wir sind schließlich auch Selbstzahler, die Natur hat aber leider seine eigenen Gesetze, die wir akzeptieren müssen...

Ich bin mittlerweile soweit, dass ich mich über jede (klitze-)kleine Chance freuen kann...

Liebe Grüße von Bella


Beitrag von pedas 03.02.11 - 08:06 Uhr

Hallo Neuschnee, die meisten die ich kenne die schwanger geworden sind, hatten wenig Folikel :-) also Kopf hoch, die Qualität muss stimmen und da hast du bei 5 Folikel eine tolle Chance!!! Meistens reifen aber noch ein paar heran (die vorher noch sehr klein waren), also warte einmal ab.

Lg, P