Komische Pickel im Gesicht bei meinem Sohn ( 2 Jahre alt)

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von steffimaus23 02.02.11 - 15:27 Uhr

Hallo!

Mein Sohn hat seit mind. einem Jahr 2 Pickel im Gesicht!
Seit Sonntag sind es sogar 3 Stück!!

Ich war schon bei 2 Hautärzten und beim Kinderarzt.
Alle wissen nicht, was das sein könnte!
Der eine HA meinte eine verstopfte Pore, der andere ein entzündeter Insektenstich!

Wisst ihr das vielleicht?? Oder hatte sowas euer Kind schonmal?

Ich werd verrückt, diese Dinger leuchten richtig rot und fallen total auf!
Er juckt und kratzt auch andauernd daran...

Ein Foto ist der VK!

Gruß Steffi

Beitrag von frau-mietz 02.02.11 - 21:32 Uhr

Hallo!

Hm, vielleicht sind es ja entzündete Mitesser.

Klingt vielleicht etwas doof, aber ein Erwachsener würde sich das ausdrücken.Bei einem Kind geht man da ja nicht bei.
Kann sein, dass die sich immer wieder aufs neue entzünden und beim abheilen Juckreiz hervorrufen und dadurch eine neue Entzündung begünstigt wird?!?

LG

Beitrag von steffimaus23 02.02.11 - 21:52 Uhr

Hallo!

Ja, das ist ne gute Frage!!

Das kann gut sein, dass sie sich immer wieder neu entzündet!
Er kratzt da auch dran...
Aber es kommen ja immer mehr dazu! Jetzt sind es ja schon 3!
Und das mitten im Gesicht! Schön ist was anderes!

Danke für deine Antwort!

Lg

Beitrag von frau-mietz 02.02.11 - 22:39 Uhr

Ja das ist wirklich komisch, vor allem müsste es ja dennoch nach einer Zeit verschwinden und nicht mehr werden.

Ich hoffe es zwar nicht und so gut kenne ich mich da nicht aus, aber nicht dass es der Beginn einer Akne ist.(Die gibt es schon bei den kleinsten Kindern)
Hast Du es schon mit ganz einfachen Sachen wie Kamillensut probiert? Täglich mehrmals drauf tupfen.
Vielleicht kann es ja mildern.

Schlimm finde ich, dass kein Hautarzt helfen kann.

LG


Beitrag von steffimaus23 02.02.11 - 23:00 Uhr

Ich habe schon so ziemlich alles probiert, was es so an Hausmittelchen gibt!Nichts hat geholfen!

Ich glaube nicht, das es Akne ist. Das sieht eher nach Entzündung aus.
Jetzt habe ich eine Empfehlung bekommen, es mit Kernseife zu behandeln!
Ich versuche es mal! Verlieren kann ich ja nix.

Danke für deine Antwort & gute Nacht!

#winke