fruchthöhle sehr groß!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von banane2008 03.02.11 - 09:04 Uhr

hallo,

hatte heute endlich meinen termin beim gyn und es wurde der 1. us gemacht.
das kleine würmchen ist 6mm groß und entspricht der ssw 6+1, bin aktuell bei 6+3. das ist aber so alles okay und kein problem...

nun hat meine gyn aber festgestellt das die fruchthöhle wohl schon einer woche später entspricht und somit sehr groß wäre...

kennt das jemand von euch?

lg christiane

Beitrag von butter-blume 03.02.11 - 09:30 Uhr

Hallo,

das hast du doch gestern abend schon gefragt, oder???

Ich fürchte es kann dir keiner ne Antwort geben... wir sind ja auch keine Experten!

Ich wünsche dir alles gute für deinen SS - aber bitte keine Doppel-posts!

Butter-blume

Beitrag von banane2008 03.02.11 - 09:47 Uhr

ich denke wenn man keine antwort bekommt weil vielleicht zu wenige online sind ist ein doppelpost erlaubt!

mein gott, man kann sich auch über alles aufregen!

Beitrag von froschi0812 03.02.11 - 09:51 Uhr

...finde ich auch!

Beitrag von froschi0812 03.02.11 - 09:50 Uhr

Hi...

doch, dein Doppelposting nutzt was: hier meine Antwort:

bei mir war das auch; allerdings war die Fruchthöhle deutlich zu groß. Mein Arzt sagte damals, dass dies ein Hinweis (MUSS aber nicht) auf einen gen. Defekt sein kann.

Im Prinzip haben wir dann 5 Wochen gezittert, bevor wir zum ETS konnten. Dort war dann alles oke, die Fruchthöhle hatte sich dem Kind angepasst (Das war so um die 13. SSW rum) und die Pränatalpraxis fand heraus, dass noch eine zweite Eihaut zu erkennen war, d.h....dass es eine angelegte Zwillingsschwangerschaft war, aber sich nur eine Frucht entwickelt hat.

Mach dir keine Gedanken, denke das sich deine Fruchthöhle (wenn sie "nur" eine Woche größer ist) einfach bis zum Ende des dritten Monats anpassen wird.

Zumal er dich auch nicht weiterüberwiesen hat, wird es im Bereich des Normalen sein!

Dir alles Gute!

Beitrag von banane2008 03.02.11 - 12:44 Uhr

;-) danke für den zuspruch bzgl. des doppelpostings!!!

und natürlich auch für deine antwort!

hoffe das sich das alles normal entwickelt, aber bei euch is ja gott sei dank auch alles gut gegangen!