aufgeregt vor 1.icsi

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von peo 06.02.11 - 13:55 Uhr

hallo maedels hatten am freitag letzten termin vor unsrer ersten icsi.bin aufgeregt u gruebel noch mehr wie voher.dachte mehr gruebeln wie die letzten zwei jahre geht garnicht!!!!!hihi.hab mich grad durchgelesen sind ja echt viele hier wo grad mitten in ihrer ersten icsi sind.wie geht es euch so u wie geht es euren maennern?wie geht es euch mit hormonen schmerzen???sorry fuer viel blabla moechte einfach mich bissle drauf einstelln was auf uns zukommt.bin 26mein mann 40bei mir alles super hormone usw nur bei schatzi zu wenige u zu langsame schwimmer hat 17%schnellbewegliche von9mil pro ml ist das wirklich zu wenig fuer eine natuerliche schwangerschaft?jemand erfahrung?wuensche euch allen ganz viel glueck u kraft auf das es gleich gelingt.schoenen sonntag alles liebe tanja

Beitrag von shiningstar 06.02.11 - 14:01 Uhr

Es sind in der Tat recht wenige Spermien, die sich schnell bewegen -9 Mio / ml ist auch nicht soooo viel.
Kannst ja hier die Werte nochmal mit der WHO vergleichen wenn Du magst:
http://de.wikipedia.org/wiki/Spermiogramm

Unmöglich ist es im Prinzip nie, denn die Spermien werden in Millionen gezählt, aber um schwanger zu werden reicht ein einziges Spermium.
Das SG meines Mannes ist wesentlich schlechter gewesen und uns sagte man, die Chance auf natürlichem Weg liegt bei unter 1 %...

Beitrag von peo 06.02.11 - 14:12 Uhr

danke fuer die schnelle antwort.ja dad ist es ja es muss ja nur eins ans ziel gelangen aber monat fuet monat die hoffnung diese angst wieder nicht laesst so zweifeln.was habt ihr schon hinter euch?glaube diesen schritt der icsi machen zu muessen da wir beide ja nicht juenger werden und ich keine zeit mehr verstreichen lassen moechte.bei meinem mann waere es sein erstes kind u egal was kommt er steht so toll hinter uns wie maenner halt sind.:-))

Beitrag von shiningstar 06.02.11 - 14:15 Uhr

Ich habe Endo III (wäre wegen meiner nicht freien Eileiter sowieso eine IVF geworden) und mein Mann OAT III -beide leben wir gesund, keine Ahnung woher das kommt. In beiden Familien gab es noch nie unerfüllten Kiwu, wir rauchen nicht, waren bei der Humangenetik (um auszuschließen, dass der unerfüllte Kiwu mit einem Gendefekt zusammen hängt) usw.
Ich wurde bei der 3. ICSI schwanger. Die 1. war negativ, die 2. wurde abgebrochen vor der Pu da nur ein Follikel gewachsen ist. Ich hatte also nur zwei Transfer letztlich.
Bin übrigens genau so alt wie Du und da hat man ja die besten Voraussetzungen, bei einer ICSI schwanger zu werden ;)

Beitrag von peo 06.02.11 - 14:46 Uhr

ja das sagte fa in kwk auch zu uns das unsre chance sehr hoch sind da ich super jung bin u super hormone u das das sg fuer die icsi auch genial sei allso er ist ziemlich zuversichtlich das die erste icsi klappt aber drotz dem hat man angst angst das mein koerper streikt finde das so klasse wie manche das hier durch ziehn eine icsi nach der anderen da sieht man mal wie stark dieser wunsch ist.bei dir hat auch geklappt das ist so schoen freu mich fuer euch da hat sich doch alles gelohnt wenn man nach langen bangen endlich positiv testet.oder?muss da einfach kaempfen u nach vorne schaun.wir lebe auch gesund kein alkohol keine zigaretten gesunde ernaehrung.warst du krank geschrieben wenn ja wie lang?und wie warn die hormone fuer dich?

Beitrag von shiningstar 06.02.11 - 14:56 Uhr

Ich habe ja auch wegen der Endo Hormone bekommen (künstliche Wechsejahre usw) und kann nach drei Jahren Kiwu folgendes Fazit ziehen: 20 kg mehr auf den Rippen, 6000 € für die Behandlungen ausgegeben, Millionen Tränen vergossen. Aber es hat sich gelohnt.
Aber: Mein Mann und ich sind immer fester zusammen gewachsen, jetzt wissen wir dass wir alles zusammen schaffen können. Das ist das wichtigste an der ganzen Kiwu-Behandlung, dass man seinen Partner und Leben nicht vergisst. Das Leben darf nicht nur aus dem Kiwu bestehen. Wir mussten auch viel sparen, haben auf Urlaub usw. verzichtet, aber haben uns die Zeit so schön wie möglich gemacht.

Ich war nicht krank geschrieben, war noch Studentin damals...
Mein Mann konnte sich immer frei nehmen.
Normal ist man von der PU an krank geschrieben bis zum TF.

Beitrag von peo 06.02.11 - 15:09 Uhr

ja sind jetzt fast acht jahre zusammen haben soviel erlebt tot seiner mutter tot meiner oma u meinem vater in einem jahr jetzt zwei jahre sehnlichster kinderwunsch wo uns noch mehr zueinander fuehrt.eine heirat ist nicht so ein liebesbeweis wie der gemeinsame schritt zur icsi ein kind zusammen zu wollen bindet mehr wie jeder ehevertrag fuerimmer.fuehlen uns so gesaerkt.drueckt uns bitte die daumen das die erste klappt.fa meinte da ich im verkauf arbeite schreibt er mich von pu an zwei wochen krank da das risiko zu hoch ist.bin keine kassiererin nur am abpacken.meine chefin weiss bescheid ist so jung wie wir kennt meinen jahrelangen wunsch u drueckt uns auch die daumen.bin so aufgeregt muss jetzt auf die pest warten dann 21tage spaeter termin zur ersten depotspritzr.aaaahhhh bin nervoes.

Beitrag von sunshine.kolibri 06.02.11 - 17:30 Uhr

#winke

mir geht´s wie dir, bin auch sooooo aufgeregt.
Morgen oder Dienstag werden wir die Behandlungspläne haben und dann fahr ich damit sofort zur KK. Sind ja nur Formalitäten, wenn man alles erfüllt.
Wir werden in einem Monat anfangen, mit der DR am 21 ZT.
Musst du auch am 21ZT starten mit DR?
Viel Glück und Kraft, auf das wir beim ersten Versuch unseren langersehnten positiven Test in den Händen halten!
#klee

LG