Atemnot, Herzrasen und Schwindel

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von themetaljessy 06.02.11 - 21:43 Uhr

Nabend ihr Lieben!

...Jeder hat sein Päckchen in der SS zu tragen ich weiß...aber meines schnürt mir die Luft ab!:-(
Ich bin mir nicht sicher, ob das normal sein kann in der SS aber ich habe vor allem im Ruhezustand (so wie jetzt halb liegend auf dem Sofa oder im Bett wenn ich schlafen will) tierisches Herzrasen, welches einher geht mit leichter Atemnot. Wenn ich dann liege und wieder aufstehen will, ist mir total schwindelig, manchmal auch über den Tag verteilt und dann so stark, als ob ich nen Alkoholrausch habe:-( Kurz gesagt: Mein Kreislauf spielt verrückt. Ich dachte, das könnte zu niedriger Blutdruck sein aber beim Arzt ist´s dann natürlich so wie´s sein soll#augen
Bin dadurch ungern allein, da sich immer schon ne leichte Panikattacke daraus entwickelt#zitter versuche dann alles, was einem geraten werden kann aber nix hilft. Vorgestern war ich echt kurz davor, nen Arzt zu rufen...

Kennt das jemand? Wenn ja, was war die Ursache/Lösung dafür?
Mein Arzt meinte nur, das wäre normal!:-(

Danke schon mal!

Lg jessy 21+5

Beitrag von esha 06.02.11 - 21:50 Uhr

Ich kann dir da leider auch nur sagen: das geht mir auch so, und ich hab noch nichts entdeckt was hilft...Augen zu und durch.
LG esha mit Julius (33 SSW) im Bauch

Beitrag von rike1409 06.02.11 - 21:57 Uhr

Hallo Jessy!
Ich befürchte Du bekommst mit der Zeit wirklich Panikattaken. Alles was man nicht "kennt" macht einem Angst, das ist eine natürliche Raktion des Körpers. Da Du mittlerweile schon Angst hast, wenn Du alleine bist, ist das echt blöd...also es klingt wirklich so, als ob sich eine Panikattake daraus entwickelt. Ich denke, Du solltest wirklich viel Vertrauen in deinen Arzt setzten, wenn er sagt, es ist alles okay, wird auch alles okay sein :-) Wenn Du Dich trotzdem nicht besser fühlst, kannst Du Dir ja mehrere Meinungen von Ärzten einholen. Ich will hier nicht klugscheissern, aber ich hatte selber mal Panikattaken, deshalb verstehe ich Dich! Du musst versuchen Dir und Deinem Körper zu vertrauen, wird es nicht besser und Du kannst Dich nicht beruhigen, dann ruf Dir ruhig einen Arzt, das ist okay! Du wirst merken, wenn Du einen brauchst.Denke immer positiv, Du hast so eine schöne Zeit vor Dir :-)

Beitrag von sivima 06.02.11 - 22:58 Uhr

#winke ich hab das auch,ich gehe nachts aufs Klo,lege mich hin und bekomme Herzrasen und Schwindel oder mal einfach so aus dem Nichts herraus.

Ich bin jetzt in der 28 Woche und es fing so in der 20 woche an und wird immer schlimmer.

Leider habe ich nichts dagegen aber ich frage übermorgen mal den Gyn ob ich Kreislauftropfen nehmen darf.