Scheidenpilz seit der 15 SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aliane 07.02.11 - 12:13 Uhr

Hallo,

ich behandele immer wieder den Scheidenpilz, den ich schon seit der 15 oder 16 SSW habe. Momentan bin ich in der 23SSW. :-(

Dieser kommt immer wieder und klingt nur für wenige Tage ab.
Ich bekomme immer wieder eine Art Käfirartigen Ausfluss und dann ein brennen in der Scheide. Es kommt immer von innen aus der Vagina. Außen sprühre ich nichts. :-(

Ich benutzte Kadefungin (Combipackung +Zäpfchen) und hatte schön öffters eine 6 tägige Anwendung und länger gemacht. Nach 2 Tagen spühre ich den Ausfluss wieder und er ist genauso grobkörnig wie vor der Behandlung.

Beim FA hatte ich es auch schon untersuchen lassen und dieser bestätigte es, dass es ein Hefepilz ist. #schmoll

Das Baden in der Badewann hatte ich auch schon gemieden. #schmollGeschlechtsverkehr hatte ich auch schon laange nicht. #schmoll

Aber wieso werde ich diesen nicht mal für eine Woche los?
Was mache ich nur falsch?

Kann mir jemand einen Rat geben?!
Ich verzweifele schon total.

Gruß, Aliane SSW 22+4

Beitrag von biggi02 07.02.11 - 12:17 Uhr

Huhu,

also meine Schwiegermutter(natürlich nicht schwanger)#rofl hatte so einen hartnäckigen Pilz im letzten Jahr auch.
Sie durfte über mehrere Monate!! nur ganz bestimmte Sachen essen.
Was aber genau, weiß ich nicht.Aber auf jedenfall nichts mit Mehl und auch gar nichts süßes.

Sprech doch mal Deinen FA drauf an.
Sowas muß man doch untersuchen können.

LG und gutes Durchhaltevermögen.#liebdrueck
Biggi mit Kids und Ü-#ei 19. SSW

Beitrag von daby01 07.02.11 - 12:20 Uhr

Vielleicht hilft dir eine regelm. Ansäurung des Scheidenmilieus.......dort setzen sich Pilze nicht ganz so gern fest.(Vagisan, Vagi-C)mache das alle 2-3 Tage und bin beschwerdefrei.Süßigkeiten meiden (nährt den Pilz)
lg#winke

Beitrag von skorpi81 07.02.11 - 12:24 Uhr

hallo!

ich hab auch oft einen pilz, aber nicht über so einen langen zeitraum. ich benutze nystatin zäpfchen und creme und es hilft schnell, ich hatte frühen auch die gleiche creme benutzt wie du, aber in der ss ist nystatin am besten, es geht nicht zum kind über. und versuch vielleicht mal mit den milchsäurebakterienkur, es hilft, ich nehm auch zur vorbeugung ab und zu.
ich hoffe es hilfz dir weiter.

alles gute!

lg

skorpi (18ssw)

Beitrag von hoernchen123 07.02.11 - 12:34 Uhr

Ich kenne das...bei mir ging es in der 6.Woche los und kam immer wieder...mal war er weg (dank Kadefungin, Biofanal (Nystatin) nutzte gar nichts), mal war er wieder da. Momentan habe ich es endlich im Griff, inzwischen bin ich Ende der 31.Woche, es wurde 2x ein Abstrich ins Labor geschickt und es war jedes Mal alles top, abgesehen vom Hefepilz *seufz*...

Zu was ich dir raten würde:

- möglichst wenig Zucker und Weißmehl in der Nahrung
- Baumwollunterwäsche, die man kochen kann
- täglich Handtücher wechseln, Bettwäsche (so denn du nackt schläfst) oft wechseln, ebenfalls in die Kochwäsche tun
- Hygienespüler verwenden für Hosen etc.
- nach dem Duschen supergut abtrocknen, Pilze mögen es feuchtwarm
- zu Hause, wenn möglich, nur mit Rock, ohne Unterhose rumlaufen...quasi Luft ranlassen und schwitzen vermeiden

Mit Milchsäure wäre ich vorsichtig. Schau halt mal, ob es dir hilft...
Ich bekomme davon Pilzinfektionen! Komisch, aber wahr. Ich habe 2x diese Milchsäure-Kur von Kade gemacht. Das Ergebnis war: tiptop Scheidenflora mit ph 4,0 und massig Döderleins/Lactose-Bazillen, aber Pilz heftiger als je zuvor. Mir tat alles weh, so heftig hatte ich das vorher nie gehabt!
Sowohl meine FÄ als auch die Hotline von Kade (habe mich "beschwert") meinten, die Milchsäurekur ist eher was für Frauen, die Probleme mit Bakterien, ph-Verschiebung und Vaginosen haben. Pilze können auch in der Idealflora gedeihen und dann sind diese Milchsäurekuren bestenfalls rausgeworfenes Geld.

LG

Beitrag von lena1a 07.02.11 - 12:44 Uhr

Hi,
wie wäschst du deine Unterwäsche? habe mal gehört man sollte alles auskochen oder 90 ° waschen. Vielleicht hat er sich ja bei dir in der Unterwäsche festgebissen? Oder rede ich grad Schwachsinn , korrigiert mich bitte? :)

LG Lena