Kryotransfer-Gebärmutterschleimhaut...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von leni2010 08.02.11 - 10:57 Uhr

So...komme von meinem FA. US wurde gemacht; Schleimhaut bei 6,1mm an ZT 12....ich krieg schon wieder das Zittern. Hatte da egtl. nie Probleme mit....habe diesmal (2Zyklus nach ICSI) auch recht viel geblutet.

Nehme Progynova zum Aufbau der Schleimhaut ein...steigere die Dosis täglich! Bis gestern 4tgl...abe heute muss ich nun 6 nehmen und am Freitag wieder zum US....

Ich habe soooo Angst, dass der Versuch abgebrochen wird-kann das denn sein? Wir wollen ja auch einen BlastozystenTransfer starten....da wächst die doch auch noch, oder???

Ich bin iwie traurig....fängt ja gut an :(

LG

Beitrag von julimond28 08.02.11 - 11:02 Uhr

hallo,
ich hatte auch immer Schwierigkeiten! Aber mit sechs pro tag wird das bestimmt noch was, warte mal ab bis Freitag!!
LG

Beitrag von 35... 08.02.11 - 11:15 Uhr

Hi Maus, das tut mir leid #liebdrueck
Meine GMSH war ja kurz vor dem TF auch nur bei 6,7.
Ich hatte Dr. M. am TF Tag noch mal gefragt, ob die GMSH nicht noch mal kontrolliert wird und ob das nicht Auswirkungen auf den TF hätte.
Er meinte, dass es keinen Unterschied mache. TF findet auf alle Fälle statt und für die GMSH nehm ich derzeit auch 3x2 Progynova und ja auch 3x2 Utrogest.
Ob es bei ner Kryo was anderes ist kann ich dir nicht sagen.
Ich drück dir auf alle Fälle die Daumen, dass sich deine GMSH noch schön aufbaut und alles gut läuft! #pro

Viel GLück #klee

Beitrag von leni2010 08.02.11 - 11:41 Uhr

Danke für die AW`s:-)....ja ich habe einfach riiiiiesen Angst vor einem Abbruch oder so. Hab das Warten soooo satt....und ich habe mich die ganze Zeit auch sooo gefreut....

Aber noch ist ja nix vorbei-im Gegenteil. Durch die Erhöhung auf 6 Progyn pro Tag wirds ja wohl werden. Auch wenn ich das Medi im Moment nich wirklich gut vertrage...schlägt mir auf den Magen/Darm....nich schön :)

Oh man...

@35.... drück Dir für die Warteschleife ganz dolle die Daumen#pro#pro...DU machst es vor-ich hoff. nach :)

Beitrag von 35... 08.02.11 - 11:46 Uhr

Echt? Das schlägt dir auf den Magen? Nimmst du es auch immer schön NACH dem Essen? Das ist besser für den Magen!
Mir ist nur gelegentlich leicht übel aber das kann Progy wie Utro sein!

Ich geb mir die größte Mühe, mit gutem Beispiel voran zu gehen :-)
Danke!

Beitrag von leni2010 08.02.11 - 11:49 Uhr

Oh jaaa...frage nicht. Ich hab das schon früher mal in einem ClomiZyklus genommen...da merkte ich bei 3x1 nix!! Und jetzt total. Mir ist so 3-4x tgl. richtig übel...für ne halbe std....ab und an bissl schwindl und müde. Also ich merke das schon extrem....

Ne, nehme die aber nich immer nach dem Essen....und auch nicht zur selben uhrzeit!?! Hoffe dass macht nichts??? Glaube die Helferin meinte dass sei ok!

Und was sagte Dr.M zu der Höhe??? Dass es i.O.sei???

Beitrag von 35... 08.02.11 - 11:59 Uhr

So genau hatte er nichts dazu gesagt, es einfach nur festgestellt, dass sie bei 6,7 ist und ich ja jetzt Progy zum Aufbau bekomme. Das wars...

Also zur selben Uhrzeit nehm ich die DInger auch nicht, das macht sicher nichts... ebenso wie Utro.
Aber ich nehm sie wirklich nur, wenn ich was gegessen habe! Solltest du vielleicht drauf achten, vielleicht wirds besser dadruch?!

Beitrag von leni2010 08.02.11 - 12:10 Uhr

Okay, ja dass mache ich auch. So und jetzt gehts an die Arbeit...keine Lust :( Bis bald.... :)

Beitrag von fabel 09.02.11 - 14:45 Uhr

Hi Leni,


bin grad durch Zufall über dein Posting gestolpert und wollte dir einfach mal Mut machen.
Ich hatte bei der Kryo auch Probleme mit dem Aufbau der Gebärmutter und die Dosis wurde immer weiter erhöht (habe dann 4xtägl. Progynova gefuttert), der Transfer wurde dann um einige Tage nach hinten verschoben.....

das Ergebnis soll in den nächsten Tagen geboren werden und wird übrigens LENI #verliebt heissen.

Drück dir die Daumen und immer schön positiv denken!

LG Frauke