Diese doofen Kümmelzäpfchen! Und Schiefhals!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hasi59 09.02.11 - 18:28 Uhr

Hallo Mädels!

Da meine Kleine neuerdings dolle Bauchaua hat, hab ich mir diese Kümmelzäfchen von Wala besorgt. Nun steht da drauf, dass man die Zäpfchen mit einem warmen Messer teilen soll. Schön, dabei zerbröckelt mir immer eine Hälfte! :-[ Und die Dinger sind ja nicht gerade billig!
Hat jemand einen Tipp, wie das nicht passiert? Oder was hilft denn noch gut gegen Bauchschmerzen?

Kann es sein, dass das Schreien auch mit ihrer Schieflage des Halses zu tun haben könnte? Werde das nächste Woche auch mit der Kinderärztin besprechen. Sie hält den Kopf nämlich immer schief und hat eine Seite beim Schlafen. Da hilft auch kein lagern oder sonst was! :-( Hab schon viel von Osteopathie gelesen. Vielleicht hat jemand Erfahrungen?


LG
Hasi mit Annlena (12 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von alessa-tiara 09.02.11 - 18:31 Uhr

hallo.
aus dem grunde gebich immer ein ganzes. hab ich bei meinem großen auch schon gemacht.
ansonsten fleigergriff, wärme, bauchmassage, windsalbe,lefax oder sab simplex, chamomilla.

LG

Beitrag von bella2610 09.02.11 - 18:41 Uhr

Hatte ich nie. Ich hab das Messer aber auch nicht warm gemacht und meins war sehr scharf.

Ansonsten wie meine Vorposterin schon geschrieben hat. Fliegergriff. Dann hab ich Chamomilla D12 glaub ich gekauft. Super. Sab Simplex. Bauchmassage mit Kümmelöl. Fenchel oder Kamillentee trinken.

Haben wir in der Babymassage heute noch mit der Hebamme besprochen.

LG
Bella

Beitrag von melle0981 09.02.11 - 18:52 Uhr

Also ich habe mir über meinen Hausarzt ein Rezept ausstellen lassen und bekomme sie jetzt gratis.
Sind mir für Zwillinge auf Dauer zu teuer.
Vielleicht kannst du das auch machen.


LG
Melle mit Twins

Beitrag von friedolina213 09.02.11 - 20:28 Uhr

Hallo!

Die Kümmelzäpfchen habe ich immer ganz gegeben... Ich habe die dann immer zwischen meinen Fingern "aufgewärmt", damit die etwas schmilzen, dann sind sie etwas kleiner und "flutschen" auch besser ;-).

Zum Schiefhals kann ich nichts sagen...

LG

Beitrag von akti_mel 09.02.11 - 20:40 Uhr

Hallo!

Ich hab die anfangs auch immer versucht auf längs zu teilen. Bis ich dann den Tipp bekam, sie doch einfach quer durchzuschneiden. Und das nicht angespitzte Teil hab ich dann vor gebraucht einfach selbst mit den Fingern spitz geformt.

Irgendwann wurde mir das dann zu blöd und ich hab ein ganzes gegeben. Ich hab mich sowieso immer gefragt, wieso die nicht gleich bloß Zäpfchen mit dem halben Wirkstoff herstellen. #augen

LG M.

Beitrag von hoffnung2011 09.02.11 - 20:50 Uhr

Ja, Hasi die Lage kann mit Schmerzen zu tun haben...ist es allerdings nur beim Liegen oder kannst dusolche Einseitigkeit auch sonst feststellen ????

Du kannst es sehr gerne bei KiA ansprechen, ich weisse nur daraufhin, dass nicht jeder KiA ahnung hat, hier wäre fast ein Kinderorthopäde angesagt, vllt hast du aber Glück..

schau mal, das habe nwir hinter uns:www.cranioform.de

Beitrag von sternenforscher 09.02.11 - 21:22 Uhr

Hi du,
du musst die Dinger nicht teilen. Meine Hebamme hat mir immer gesagt, es sei ok, ein ganzes zu geben.
Schiefhals klingt nach Blockaden in der Halswirbelsäule. Am besten du gehst zu einem guten Osteopaten. KiÄ schicken dich höchstens zum Orthopäden mit Verdacht auf Kiss oder so. Wir haben damals bei unserer Maus sehr gute Erfahrungen gemacht (sie hatte diverse Stauchungen und Blockaden in der WS und nen Beckenschiefstand). Mittlerweile bin ich sogar selbst dort erfolgreich in Behandlung.
LG Tanja und Mona

Beitrag von panoramama 09.02.11 - 21:31 Uhr

Hallo
Also bei meiner Maus war das mit der "Lieblingsseite" usw nach dem ersten Wachstumsschub etwa auch in dem Alter, genau zu der Zeit fing es auch mit Bauchschmerzen an. Wir waren auf Anraten der Hebamme dann beim Osteopathen - am restlichen Tag nach der Behandlung dachte ich das Kind wird nicht mehr, sie hatte so wahnsinnige Bauchschmerzen und Blähungen wie noch nie. Am Tag danach war´s weg. :-) Wie durch Zauberhand. Seitdem hat sie keine Probleme mehr. Nach 3 weiteren Behandlungen war das mit der Lieblingsseite auch gegessen. Ich kann es nur empfehlen.
Und Kümmelzäpfchen habe ich auch immer ganz gegeben. Schadet nichts.
Liebe Grüße, gute Besserung

Beitrag von chani79 09.02.11 - 21:48 Uhr

Hallo,

also ich habe sie auch Rezept vom KIA bekommen.

Zum halbieren habe ich das Zäpfchen ca. 5 Min in die Hosentasche oder in die Leiste gelegt (noch in der Folie verpackt) so dass diese ganz warm wurden und dann habe ich sie mit einem scharfen Messer geteilt. Das hat dann ganz gut geklappt.

Lg Meli

Beitrag von sumsal82 10.02.11 - 09:05 Uhr

hallo,

meine hebamme hat gesagt wir können ruhig ein ganzes auf einmal geben. haben das auch immer so gemacht.

lg sumsal

Beitrag von specht78 10.02.11 - 13:03 Uhr

Hallo,

hier meine Anleitung zum teilen der Zäpfchen: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&tid=2976141&pid=18832523

Viel Glück und gute Besserung der Kleinen!

LG Specht