Welchen Trinksauger empfehlt ihr der Brustähnlich ist ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von vivi8 12.02.11 - 09:37 Uhr

Hallo
hatte gestern schon gepostet, das ich nun abpumpen werde weil ich z.b. in der öffentlichkeit nicht gerne stillen wiill und mein mann und ich so gern mal wieder ins kino gehen würden !!
die andere zeit werde ich weiterhin voll stillen...werde dann auch ein wenig einfrieren
welchen trinksauger würdet ihr denn empfehlen, damit keine saugverwirrung entsteht und es sich so ähnlich wie möglich nach brust anfühlt ???
und wo gibts die zu kaufen ?? bei mir in der nähe ist schlecker,edeka, aktiv...

dank schon mal
vivi mit louis fast 6 wochen alt

Beitrag von nalle 12.02.11 - 09:44 Uhr

Ich glaube in deinen besagten Märkten gibt es diese Flaschen nicht


Aber ich kann Dir die MAM Flaschen (Sauger) empfehlen.


Beitrag von mariju 12.02.11 - 09:44 Uhr

Du musst das probieren, unser Luis hat nämlich nicht alles genommen. Ich habe die Medela Milchpumpe und die Flasche und Sauger die dabei waren gingen gar nicht. Hebamme gab mir den Rat ich solle Avent-Flaschen kaufen, das gleiche Spielchen, er hat einfach nicht dran gezogen.
Ich hab dann einfach eine Nuk Flasche gekauft und siehe da, das hat geklappt. Unser Luis hat nur 1mal max. 2mal die Woche die Flasche bekommen, ich konnte mir da nicht vorstellen dass das eine Saugverwirrung macht.

Liebe Grüße

Beitrag von klak-klak 12.02.11 - 09:47 Uhr

Hallo,
Also wir haben's erst mit avent versucht, aber keine Chance. Wurde strikt verweigert. Eigentlich so wie fast alle Flaschen. Nun ist sie bald 7 Monat und trinkt ausschließlich aus den MAM- Flaschen. Hatten aber schon immer die Nuckis davon. Also ich glaub ihr müsst da einfach rumprobieren. Bei uns hat es halt ewig gedauert bis sie überhaupt mal was anderes als Brust akzeptiert hat. Liebe Grüße

Beitrag von moeriee 12.02.11 - 09:53 Uhr

Hallo Vivi! #winke

Unser Louis hat mittlerweile fast alle Marken durch (ganz bescheiden waren bei uns übrigens die "NUK Flaschen", da er davon Blähungen und Bauchschmerzen bekommen hat)! Hängen geblieben sind wir bei den "MAM Antikolik Flaschen". Die sind einfach top! Ich würde sie im Internet bestellen. Da gibt es solche Starterpakete, wie dieses hier: http://amzn.to/eEXzb4 (Falls du eher auf Grün stehst: http://amzn.to/fLPd3i). Du kannst einzelne Flaschen auch bei Rossmann kaufen. Dort gibt es sie auch.

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (10 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von wollzopf 12.02.11 - 10:02 Uhr

Hallo!

Meine Hebamme hat mir damals Avent oder MAM empfohlen. Die haben einen runden bzw. ovalen Nuckel, der der Brust sehr ähnlich ist.

Nuk konnte sie gar nicht empfehlen, da dort der Nuckel abgeflacht ist und somit ganz anders getrunken wird, als an einer Brust!

Also Leonie hatte nie Probleme mit Avent.

Mandy #verliebt und Leonie (3,5 Monate)

Beitrag von delfinchen 12.02.11 - 10:10 Uhr

hallo,

avent, auch wenn ich die flaschen nicht onderlich mag, aber unsere trinken problemlos daraus.

viel erfolg beim fläschchen-geben, nicht alle kinder nehmen sie. die tochter meiner freundin verweigert alle flaschen, egal, wer sie ihr geben will :-).

lg,
delfinchen

Beitrag von powerkeks85 12.02.11 - 10:17 Uhr

wir haben die flaschen von meleda mit dem sauger meleda calma! die sind einffach super!!!

Beitrag von gnom79 12.02.11 - 10:40 Uhr

Wir haben NUK und Avent Flaschen aus denen er trinkt. Allerdings auch bei den Aventflaschen haben wir NUK Sauger drauf. Er kommt mit den Aventsaugern nicht zurecht, da läuft die Hälfte am Mund vorbei.

Lg Gnom

Beitrag von souldiva 12.02.11 - 10:50 Uhr

wir benutzen die avent flaschen.. die hat sie von anfang an super genommen... die nuk flaschen... da kam sie überhaupt nicht mit klar weil das loch da oben ist und die avent sauger sind brustwarzenähnlich und haben das loch vorne :-)

Beitrag von lilly7686 12.02.11 - 11:22 Uhr

Hallo!

Ich würde hier in jedem Fall den Medela Calma empfehlen!
Er ist der einzige (!!!) Sauger auf dem Markt, bei dem fast genau die selbe Trinktechnik nötig ist, wie beim Stillen.
Natürlich kommen viele Kinder mit Avent oder Mam klar. Aber es gibt leider tatsächlich Kinder, die anfälliger für Saugverwirrung sind als andere.
Ich persönlich würde es nicht riskieren wollen.
Daher würde ich den Medela Calma empfehlen.

Man bekommt ihn in der Apotheke oder online.

Alternativ kannst du die MuMi auch per Becher füttern lassen. Es gibt Fütterungsbecher in der Apotheke. Daraus schlabbern Stillkinder meist sehr gut ;-)

Liebe Grüße!

Beitrag von natm 12.02.11 - 11:48 Uhr

Hallo!
meine Maus hat nach langem hin und her jetze die Medela Calma akzeptiert... war der erste Sauger wo sie richtig wie an der Brust angesaugt hat... wir haben Avent ( da würgte sie , scheinen auch sehr "hart" im vergleich zu sein), Tommie Tippie --- ist so wie Mam... keine Chance.... und Nuk first choice... die waren schon besser da ich da latexsauger genommen habe die sind weicher....und eben Calma der ist auch sehr weich.
mittlerweile nimmt sie auch die NUk first choice ohne Probleme.....
sowieso egal welche Flasche du nimmst, das Saugen ist immer anders

lg
natm

Beitrag von beccib 12.02.11 - 19:22 Uhr

Hallo!
Ich habe damals die Flaschen von Tommee Tippee gekauft.
http://www.tommeetippee.de/

Hat mein Kleiner wunderbar genommen...

LG

Becci