Hackfleisch in der SS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gismo83 12.02.11 - 10:06 Uhr

Hallo Leute!

Ich hab da mal ne Frage:
Darf man am Anfang der SS Hackfleisch essen? Meine FÄ hat mir davon abgeraten, jedoch hab ich schon Hackfleisch - allerdings durchgebraten - gegessen. Habt Ihr in der SS komplett darauf verzichtet?

Lg

Beitrag von corinna.2010.w 12.02.11 - 10:07 Uhr

nö?!

Wenn es durchgebraten ist, ist es nicht mehr roh un somit kannst du es essen?!
Esse sehr oft hackfleisch.

Aber ich esse sowieso alles. Bin da nicht so übervorsichtig :)

lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich 19ssw#baby

Beitrag von gismo83 12.02.11 - 10:12 Uhr

Gott sei Dank! Ich dachte schon, ich bin die einzige, die sich da nicht so verrückt macht :-D
Bin Ende der 7. SSW und mach mir an sich nicht so negative Gedanken wie voll viele andere hier, hab meine FÄ schon gefragt, ob das normal ist? :-)
Aber bin jetzt schon beruhigt, dass Du auch Hackfleisch isst, hab mir eben a gedacht, dass das doch nicht mehr roh ist, was soll da schon passieren?

Beitrag von corinna.2010.w 12.02.11 - 10:15 Uhr

ja allg was soll da passieren ..

Wenn ich ma ehlrich bin esse ich hackepeter..:)

Un blutwerte sind alle super.
Vorallem die industrielle wurst... is alles so hygienisch kontroliert das da eig fast nix mehr passieren kann..

Normalerweise sollte man in der Frühss auch nur 60g leberwurst pro tag essen.
Auch quatsch. Ich hab leberwurst gegessen wieviel ich wollte.
Mein FA sagte auch , das der Körper überflüssiges Vitamin A auscheidet was in leberwurst drinne ist.

ich bin da echt locker, un man sollte in der SS viele versch sachen essen. Mein knirps is groß, gesund un aktiv :)

Frühr gabs den ganzen scheiß auch nicht (sorry für den ausdruck) mit lebensmitteltabelle usw.
un sind doch auch alle gesund?!

versteh manchmal den ganzen sachen nicht so :D

Beitrag von hsi 12.02.11 - 10:09 Uhr

Hallo,

wieso sollte man kein Hackfleisch essen?? Also ich esse Hackfleisch wenn es gebraten ist.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Ü-#ei 24 SSW

Beitrag von netti000 12.02.11 - 10:10 Uhr

Warum solltest Du das nicht essen dürfen? So lange es gut durch gegart ist, ist das kein Problem :-) Vielleicht meinte sie Mett?

Beitrag von shiningstar 12.02.11 - 10:10 Uhr

Man soll rohes Fleisch meiden (wie z.B. Salami) -wenn Du Hackfleisch gut durchbrätst, dann ist es nicht mehr roh ;o)

Ich habe mich auf Toxo testen lassen, zum Glück habe ich Antikörper und kann essen was ich will ;)

Beitrag von gismo83 12.02.11 - 10:15 Uhr

Ja ich denke auch, dass sie wahrscheinlich rohes Hackfleisch gemeint hat. Ist meine 1. SS und ich mach mir ne so viele Gedanken über jede Kleinigkeit, wird schon alles gut gehen. Bringt ja auch nichts, immer nur negativ zu denken, oder? :-D

Beitrag von gingerbun 12.02.11 - 22:01 Uhr

Meine Güte denkt mal wer mit? Warum denn nun schon wieder kein durchgebratenes Hackfleisch? Ich verstehe solche Fragen echt gar nicht..
Fleisch = gebraten = ungefährlich..
Ich kann mir nicht vorstellen dass Deine Ärztin Dir von gebratenem Hack abgeraten hat.
Britta

Beitrag von gismo83 13.02.11 - 12:49 Uhr

Tja, sie hat mir aber direkt gesagt, dass ich von Hackfleisch komplett die Finger lassen soll! Deswegen war ich ja so verunsichert, weil ich eben auch nicht verstehe, wieso man denn kein gebratenes Hackfleisch essen soll! Ich kann ja a nix für Ihre Aussage! Aber ich denke ja nicht mit... #nanana

Beitrag von gingerbun 13.02.11 - 22:30 Uhr

Dann betrachte ich diese Aussage als gegenstandslos oder frage nach, was die Ärztin meint. Ich nehm doch nicht jede Aussage eines Arztes kritiklos an?