Hat jemand von euch schon erfahrung mit dem Doomoo gemacht

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kaira78 12.02.11 - 12:56 Uhr

Hallo ihr lieben...

ich wollte eigentlich für unsern krümel anstatt eine wippe ein doomoo kaufen. jetzt ist die frage der fragen ist der gut???
welche erfahrung habt ihr gemacht?
der vorteil an dem ding ist ja das angeblich die wirbelsäule nicht geschädigt wird. und unsre grossen kinder können den sack auch noch benutzen.

ist das teil sinnvoll oder eher nicht?

lg kaira

Beitrag von rose1980 12.02.11 - 14:23 Uhr

Hallo Kaira

ich musste jetzt erst mal googeln, wusste garnicht was das ist #hicks

Hab ich das jetzt richtig gesehen, das ist quasi nur ein "einfacher" Sack?
Dafür sind die Preise aber der Hammer #schock

Keine Ahnung ob das nun besser oder sinnvoller ist.
Ich werde mein Kind auf jeden Fall die erste zeit in einen Stubenwagen legen, und wenn es dann ein bisschen älter ist, kommt es auf eine dicke Krabbeldecke...damit bin ich immer gut gefahren :-)

LG Tanja mit #ei 10+3

Beitrag von mainecoonie 12.02.11 - 16:08 Uhr

Wir haben uns jetzt schon ein Laufställchen gekauft. Die Platte kann ich ganz hoch stellen und das Baby kann dort gut liegen. Wippen sind nicht so optimal, man soll die Kleinen max. 2 Stunden in sowas (oder auch Maxi Cosi) liegen lassen.

Beitrag von kaira78 12.02.11 - 17:40 Uhr

Ist schon sowas wie ein sitzsack mit microperlen. so eine art wie ein stillkissen.

stubenwagen haben wir keinen mehr und ich werd mir auch keinen mehr kaufen da es das letzte kind ist. wir haben ein beistellbett.
meine beiden anderen kinder wollten nie im stubenwagen schlafen bzw liegen, haben immer nur geweint darin.

laufstall haben wir auch aber der ist zur zeit besetzt für meine tochter, wenn ich mal was erldedigen muss wie z.b putzen kochen... sie puzzelt oder malt in dieser zeit darin.
ich möchte nur irgendwas haben wo ich den kleinen wurm reinlegen bzw setzen kann wenn ich mal was erledigen muss.
da mein grosser und die kleine auch viel in der wohnung rumtoben ist mir das risko zu gross den wurm auf dem boden liegen zulassen.

deshalb die überlegung wegen sitzsack

lg kaira

Beitrag von blumella 13.02.11 - 22:32 Uhr

Generell bin ich ein Doomoo-Fan, aber für den von Dir genannten Verwendungszweck würde ich davon abraten.
Der Sack ist toll für die Beikostzeit, wenn die Kleinen noch nicht wirklich in einem Hochstuhl sitzen können oder halt für später, wenn sie den Sack zum ausruhen, kuscheln und toben nutzen. Auch zum mal ablegen auf der Couch haben wir den Doomoo gerne genutzt, aber alles nur unter Aufsicht.

Gerade wenn die Kleinen etwas mobiler werden und zu strampeln anfangen, kann es Dir durchaus passieren, dass sie mit dem Sack umkippen, mir persönlich wäre die Gefahr einfach zu groß, dass am Ende der Sack auf dem Kind liegt und nicht mehr das Kind auf dem Sack.

Beitrag von cami_79 12.02.11 - 18:24 Uhr

Hi,

wir haben seit 2007 den Doomoo-Seat und sind sehr zufrieden. ABER er ist nicht zwingend notwendig ;-).

Er ist sehr praktisch, das Oberteil ist abziehbar und waschbar und es gibt unterschiedliche Oberteile (mit Anschnallgurt und ohne, dann für Größere Zwerge).
Meine Kinder lieben den Sitzsack sehr, sind zum Anfnag der Beikostphase gerne dringelegen und ich habe je nach Alter das ganze eher flach oder eher sitzend "hinschütteln" können, da Mikroperlen. Ich finde das für die Zwerge besser als starre Wippen oder Maxi Cosis, von zu frühem Sitzen in Treppenhochstühlen halte ich ebenfalls nichts nichts.

Dennoch "überleben" die Krümel auch ohne, aber wir haben so massig viel Geschenke für die Kleinen bekommen, dass ich fand dieser Luxus ist absolut drin, zumal ich nun eh sehe, dass sie immer noch damit gerne spielen und der Sitzsack im Kinderzimmer seinen Platz gefunden hat. So hält er locker bis sie 7 Jahre als sind und dann hat er sich allemal rentiert.

#winke