Für 3D Ultraschall "heimlich" FA wechseln?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von little-family 12.02.11 - 17:59 Uhr

Einen schönen Samstag an Euch #winke
Habe heute Mittag 2 liebe Antworten bekommen,aber ich denke zum Abend ist bestimmt mehr los;-)Hoffe das ist okay und ich darf nochmal fragen#schein Ist wirklich wichtig für mich.
Würde gern euren Rat/Meinung hörenVorsicht etwas lang!

Habe in 2 Wochen (26.SSW) Termin zum 3D US bei meiner Ärztin,kostet mit CD um die 62 €. Nun hat mir mein Schatzi gestern gesagt das ich allein dahin müsste,weil eine kurzfristige Dienstplanänderung eingetreten ist:-(
Leider erst kurz nach Feierabend der Ärztin,sie hat jetzt eine Woche Urlaub und dann müsste ich fragen nach einem Termin zum spätem Nachmittag.

Meine Ärztin ist wirklich sehr kompetent und fachlich sehr bewandert,aber die US sind immer etwas kurz gehalten,da sie die einzige Ärztin in meinem Ortsteil ist,ist auch immer dementsprechend viel los.

Nun habe ich überlegt:
Hatte vor 2 Wochen Termin bei einer ganz ganz lieben FÄ zur Feindiagnostik,hat sich sehr viel Zeit genommen und mir sehr viel erklärt,hab mich sehr wohl gefühlt.
Hoffe ja insgeheim doch noch auf ein Outing weil das Kleine bis jetzt immer ungünstig lag.Sie hat schon beim letzten Mal 15 min gerüttelt,aber es wollte sich nicht zeigen.Aufjedenfall war sie sehr darauf bedacht,hätte es gut gelegen mir zu sagen ob Junge oder Mädchen :-)

Jetzt hab ich bei meiner jetzigen FÄ etwas bedenken eben weil sie dazu neigt alles etwas kurz zuhalten,das sie nichts sieht vom Geschlecht und damit hat es sich erledigt War bei dem 2.Screening so,sie konnte da nichts sehen und dann hat sie auch sehr schnell aufgehört..Halt so Interessen los.Immerhin bezahlt man ja auch ein bisschen was und ich wollte schon gern tolle Erinnerungen haben.Das es nicht nach 10 min vorbei ist.


Würdet ihr in Erwägung ziehen bei der anderen Ärztin einen Termin für 3D US zu machen?Damit mein Schatz mitkommen kann:-)
Würde meiner Ärztin sagen,ich kann den Termin leider nicht wahrnehmen zwecks Arbeit.

Hab nur ein bisschen Bammel das es raus kommt... Aber eigentlich da alles ok ist dürfte ich ja keinen Befund oder so bekommen,was an meine Ärztin geschickt wird. Würde an der Anmeldung bei der neuen Ärztin ehrlich sagen das ich mich für den US besser aufgehoben fühle und ob das ein bisschen intern bleiben kann/könnte ;-)

Für die normalen VU bleibe ich bei meiner Ärztin,da ist ja wirklich nichts auszusetzen :-)

Was meint ihr? Freu mich über eure Hilfe#danke

Beitrag von jessiinlove82 12.02.11 - 18:02 Uhr

Hallo,
für nen 3D US würd ich es vielleicht machen;-) Ist halt was Besonderes#verliebt
Aber bist Du sicher, dass Du was dafür zahlen musst? Ich meine, für die CD ok aber die Bilder? Mein FA hatte mit 2 Stück mitgegeben, ohne Bezahlung.

Alles Gute

Beitrag von little2007 12.02.11 - 18:04 Uhr

Du hattest doch genau den selben Thread heute schon gepostet!?

Ich war damals auch woanders zum 3D, weil der einfach billiger war als mein FA!
Ist doch dein Geld,also darfst du auch selber entscheiden!

LG little2007

Beitrag von lavendeltraum 12.02.11 - 18:06 Uhr

klar ich wuerde das so machen wie du es dir grad gedacht hast. ich glaube nicht, dass es raus kommen wuerde und selbst wenn, sie bekommt ja immernoch geld fuer dich und ich denke da wird sie professionell sein.

kannst als ausrede ja sagen, dass dein schatzi kein termin mit deiner stamm fa haette wahrnehmen koennen, du aber nichtmehr so lange warten wolltest.

Beitrag von little-family 12.02.11 - 18:11 Uhr

Danke für eure Antworten:-)
Ja ich müsste 3D bezahlen,sind um die 52€ und mit CD 10€ mehr.
Sind aber beide Ärzte gleich vom Preis.OKay dann werde ich Montag mal vorsichtig anfragen bei der anderen FÄ ob ein Termin frei wäre.

Stimmt schon...Bezahlen muss ich so oder so,also steht die Chance eigentlich sehr gering das die Ärztin Nein sagt;-)

Beitrag von svenja1986 12.02.11 - 18:10 Uhr

Hallo,

ich war damals bei Mia zum 3D US in der Klinik in der ich später entbunden habe. Die machen das bei uns für alle Frauen die sich entschließen dort zu entbinden umsonst.
Das machen beide Kliniken in unserer Nähe! Nur bei einer muss man erst 80 Euro vorstrecken und nach der Entbindung bekommt man es wieder...
Aber ich möchte eh wieder in Lichtenfels entbinden und da wird es so gemacht.
Halt ohne CD aber Bilder haben wir 5 Stück bekommen, sehr gute sogar...

glg Svenja

Beitrag von klara4477 12.02.11 - 18:28 Uhr

Muss man immer alles doppelt und dreifach posten weil einem die Antworten nicht genug sind?
Das ist den anderen Schreibern gegenüber echt nicht fair weil deren Beiträge dadurch viel schneller in`s Nirvana verschwinden.

Beitrag von jessiinlove82 12.02.11 - 18:57 Uhr

Hey Klara, diesen Satz liest man aber des öfteren bei dir;-)

Beitrag von dazz 12.02.11 - 19:06 Uhr

#nanana
... hat sie aber recht

Beitrag von klara4477 12.02.11 - 19:50 Uhr

Ja, mag sein.

Ich werde damit sowieso nichts erreichen, demnach könnte ich es eigentlich lassen.
Aber ich empfinde crossposten, Beiträge verlinken, mehrfach an einem Tag ein und den selben Beitrag einstellen den anderen Schreiben gegenüber halt als unfair.
Was anderes wäre es wenn hier im Forum die Beiträge mit der aktuellsten Antwort immer oben stehen würden, aber so rutschen alle anderen Dinge eben total schnell nach hinten. Muss ja nicht sein.

Aber wenn ich mir Deine Beiträge/Antworten so anschaue sind wir bei einigen Dingen doch durchaus einer Meinung wenn ich mich nicht irre, oder ;-)?