Würfelaugen intuitiv erkennen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ameliedavid 13.02.11 - 19:43 Uhr

Hallo!
Unsere Tochter ist 5 Jahre alt und uns und dem Kindergarten fiel auf, dass sie auf dem Würfel zwar intuitiv die Zahlen 1-4 erfasst und richtig benennt, aber die 5 und die 6 nicht erkennt, ohne dass sie die Augen laut zählt. Oft sagt sie einfach irgendeine Zahl (sogar 7 oder 8...) und guckt einfach in die Luft. Selbst wenn vorher die fünf gewürfelt wurde und sie gleich im Anschluss eine fünf würfelt, ist es genauso. Ich weiß nicht, ob es ein Kampf um Aufmerksamkeit ist oder ob sie es wirklich nicht kann bzw. weiß, aber vielleicht hat jemand einen Tipp für uns. Sie scheint auch allgemein ein Problem mit abstrakten Begriffen zu haben. Ein Beispiel aus der Vorschule: fünf Bilder nebeneinander, die eine Flasche in unterschiedlich gefülltem Zustand zeigen. Die Kinder sollen in Kästchen darunter mit den Zahlen als Würfelaugen eintragen, in welche Reihenfolge die Bildchen gehören. Unsere Tochter sagt und zeigt mir zwar richtig, wie die Bilder gehören, aber malt dann in die Kästchen darunter einfach die Zahlenaugen in aufsteigender Reihenfolge (ich hoffe, man versteht, was ich meine). Leider muss ich dazu sagen, dass es mir mittlerweile sehr schwerfällt, ganz ruhig und gelassen zu bleiben, wenn wir Würfelspiele machen oder die Hausaufgaben für die Vorschule, weil ich mir einfach Sorgen mache.
Wir sind für jeden Tipp oder Rat dankbar!

Beitrag von kleenerdrachen 13.02.11 - 20:51 Uhr

Kann es sein, dass deine Tochter eine Matheschwäche hat? Ähnlich wie Legasthenie, halt nur für Zahlen.
So kommt mir deine Beschreibung fast vor. Würde mal mit dem Kinderarzt sprechen, weiß nämlich nicht, wer da helfen kann, eventuell die ERgotherapie?
LG Steffi

Beitrag von sunflower2008 14.02.11 - 07:11 Uhr

hi

was ist das für ein Kindergarten???
deine Tochter ist 5!
sie ist doch noch nicht in der Schule und muss es noch nicht können...
und bis sie in die Schule kommt, ist es noch ein halbes Jahr!
lass dir nicht so einen Druck vom Kindergarten machen...
MÜSSEN die Kinder die Hausaufgaben machen?
ich finde das ist n bisschen viel verlangt..
(wenn sie es sich aussuchen können, ob sie es machen ist es ok)

lg
Sunny

Beitrag von ameliedavid 14.02.11 - 17:06 Uhr

Hallo!
Ja, die Hausaufgaben sind ein Muss. Die Kinder haben zwei Mal in der Woche Vorschule und wenn sie an einem Tag nicht da waren, müssen auch die Arbeitsblätter, die an dem versäumten Tag bearbeitet wurden, zu Hause nachgeholt werden. Auf den Arbeitsblättern wird vermerkt, wie lange das schnellste Kind und wie lange das langsamste Kind gebraucht hat (ohne Namen natürlich) und wie lange das eigene Kind gebraucht hat. Bei uns steht oft dabei "hat sie nicht verstanden", "hat sie nur mit Hilfe der anderen Kinder gesehen" etc. Diese Sachen müssen wir zusätzlich noch zu Hause nachholen. Also haben wir oft 2-3 Arbeitsblätter auf einmal, dann aber mal wieder eine Woche ohne Hausaufgaben.

Beitrag von kawu84 14.02.11 - 13:58 Uhr

Hallo!!

Von Matheschwäche würde ich jetzt mal noch gar nicht sprechen. Ich glaube nach deinen Beschreibungen eher, dass sie einfach keine Lust hat. Sie schaut ja noch nicht einmal hin, also zeigt sie doch deutlich, dass sie nicht will. Wenn sie hinschauen und es versuchen würde, dann wäre es vielleicht was anderes.
Auch die Sachen mit dem Zuordnen: Da zeigt sie dir ja, dass sie zuordnen kann, aber halt einfach keine Lust hat, das dann auch noch so umzusetzen wie es verlangt ist. Wobei ich die Aufgabe auch ein bisschen doof finde, muss ich sagen.
Nimm einfach den Druck von dir und natürlich von ihr. Ihr könnt weiter Spiele spielen und dann sagst du vielleicht einfach: Oh du hast eine sechs gewürfelt. Irgendwann kommt das schon. Mach dich nicht verrückt!!!!

Lieben Gruß
Katrin mit Emily *20.03.2008