Schwanger werden ab Mitte 30

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von anes76 14.02.11 - 15:34 Uhr

Hallo,

ich hoffe, ich bin hier im richtigen Forum mit meinem Anliegen bzw. Frage.

Mein Mann und ich möchten gerne Nachwuchs.
Ich bin 35 Jahre und habe all die Jahre mit der Pille verhütet. Seit Januar habe ich diese abgesetzt.
Mein Frauenarz hat mich schon vorgewarnt, das es in meinem Alter bis zu einem halben Jahr oder länger dauern kann.

Und nun meine Frage an die Damen in meinem Alter: Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Wie schnell seit Ihr nach absetzen der Pille schwanger geworden?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Viele Grüsse, Anes

Beitrag von kathy-80 14.02.11 - 15:36 Uhr

Ich habe die Pille mit 29 abgesetzt (2009). Bis jetzt hat es leider nicht geklappt. Wobei es bei uns auch Probleme gibt.
Aber ein Jahr ist völlig normal. Mach Dir jetzt noch nicht so viele Gedanken, sondern genieße die Zeit. VIel Spaß beim Üben.

LG Kathy

Beitrag von vilsya 14.02.11 - 15:41 Uhr

hi #winke

bin auch 35 und wir versuchen seit juni 2010 schwanger zu werden - bis jetzt hat es leider noch nicht geklappt.

Hast du schon einen hormoncheck machen lassen? ab 35 geht das schon nach einem halben jahr üben!

Viel Glück
Lg
Vilsya

Beitrag von anes76 14.02.11 - 15:49 Uhr

Hallo,

danke für die ersten Anworten.

Wir üben ja gerade erst seit Januar ;-), daher denke ich, ist ein Hormonstatus noch ein wenig verfrüht.

Habe aber diese Woche einen Termin bei meine FA und da werde ich mal einiges erfragen. Ich bin z.Z. ein wenig verunsichert, weil mein Regel ausgeblieben ist. Ich schiebe es im Moment darauf, das sich der Körper erst mal an ein "Leben" ohne zugeführte Hormone gewöhnen muss, da der Schwangerschaftstest negativ war.

LG, Anes

Beitrag von geotina 14.02.11 - 16:09 Uhr

Hallo Anes...

ich habe mit 35 begonnen noch mal zu üben, habe 11 ÜZ gebraucht um ss zu werden, leider eine AS im Dez. - jetzt der 2. ÜZ nach AS!
Bei meinem Sohn haben wir es nicht mal drauf angelegt, da bin ich im 3. Zyklus ss geworden. Ging ein wenig schneller - ich hoffe ich muss nicht schon wieder so lange warten!

Aber jede Frau ist anders, genauso gut kann es bei dir im ersten Zyklus klappen! Viel Glück #klee

lg Tina#winke

Beitrag von meandco 14.02.11 - 16:11 Uhr

nach der pille ist die angesetze dauer immer bei bis zu 1 jahr als normal eingestuft ... völlig unabhängig vom alter!

lass dich mal nicht verrückt machen - dein körper weiß schon was er macht #liebdrueck

lg
me

Beitrag von noiram78 14.02.11 - 16:15 Uhr

Hallo!
Ich werde dieses Jahr 33 Jahre alt und habe die Pille Weihnachten 2010 abgesetzt.
Bisher hat es leider noch nicht geklappt, aber da es mir so geht, dass ich nicht untätig ewig lang versuchen möchte ohne zu wissen ob ich überhaupt einen Eisprung habe usw. messe ich jeden Morgen brav meine Temperatur und trage sie hier im Urbia ZB ein.
Der letzte Zyklus sah eigentlich auch gut aus allerdings muss ich mal schauen ob dieses mal die 2. Hälfte auch wieder so kurz ist...

Ich drück Dir die Daumen, dass es bald klappt....
lg

Beitrag von viktoriajoel 14.02.11 - 16:41 Uhr


Hallo

Ich werde zwar erst 30 im Mai, aber bei mir klappt es schon seit MAi 2009 nicht mit ss werden. Mit 25 Jahren habe ich meine Tochter bekommen, wird heuer 5 Jahre alt, da hatte ich die Pille 8 Jahre davor genommen, und nach Absetzen war ich nach 5 Monaten ss und jetzt geht gar nix mehr.

Lg

Beitrag von angie1974 14.02.11 - 16:53 Uhr

ich bin 36 und bin im 13 ÜZ ss geworden.

ganz frisch..

LG
Angie mit 6 Kids und Krümel (4+3)

Beitrag von skorpion1978 14.02.11 - 17:04 Uhr

#winke

wir haben im juni 2010 die pille abgesetzt und sind im 10üz lt fa ist es völlig normal das es bis zu 1 jahr dauern kann.

da ich aber von natur nicht warten kann und ungeduldig bin lasse ich diesen zyklus hormoncheck/zyklusmonitoring machen. hoffe es ist alles ok.

wünsch dir viel #klee

Beitrag von lillibell123 14.02.11 - 17:30 Uhr

#winke Ich bin 34 und in der 18ten Woche schwanger #verliebt.

Vor 2 Jahren hab ich die Pille abgesetzt, aber wir haben nicht wirklich ernsthaft geübt. Das heißt, daß wir kaum nen brauchbaren Zyklus dabei hatten. Zwischendurch haben wir auch wieder verhütet, weil wir den Sommer "unschwanger" genießen wollten.

Letztes Jahr im Spätsommer, nach unserem Verhütungssommer haben wir dann beschlossen, richtig zu üben. Im ersten Zyklus hats nicht funktioniert, im zweiten hatten wir die Bienchen nicht zur rechten Zeit setzen können und im dritten Zyklus bin ich dann mit nur einem Bienchen zur rechten Zeit schwanger geworden #verliebt. Und es ist ein tolles Gefühl!

Ich finde es auch schön, erst jetzt Mutter zu werden. Jetzt fühle ich mich so richtig angekommen, was mir z.B. mit mitte 20 gefehlt hätte.

Ich wünsch Dir viel Glück!

Wenn Du regelmäßige ES hast und Dein Mann auch fruchtbar ist, kann das ganz schnell gehen. Du darfst Dich nur nicht verrückt machen.

LG lillibell. #blume

Beitrag von annibremen 14.02.11 - 17:47 Uhr

Hi Anes,

ich bin auch 35 und habe die Pille letztes Jahr im September abgesetzt. Heute bin ich in der 7. Woche schwanger, d.h. bei uns hat es schon im fünften Monat nach dem Absetzen der Pille geklappt.

Und das, obwohl ich auch vorher durchgehend mindestens 15 Jahre die Pille genommen habe und meine FÄ meinte, das könnte schon ein Jahr dauern, bis es schnackelt ;-)

Ich drück dir die Daumen und wünsche dir ganz viel Glück, dass ihr nicht so lange warten müsst!

GLG Anni

Beitrag von anes76 14.02.11 - 19:42 Uhr

Hallo und Danke an alle, die mir geantwortet haben.
Ich wünsche all denen, die Schwanger sind, alles alles Gute.

Ich will mich ja auch nicht verrückt machen, denoch macht man sich so seine Gedanken. Manchmal auch zu viele :-).

Viele Grüsse, Anes