Wer von Euch ist schwanger trotz Gelbkörperschwäche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von helga35 15.02.11 - 08:57 Uhr

Hallo meine Lieben! #blume

Ich bin Helga (35 Jahre) und eigentlich im "Fortgeschrittener Kinderwunsch"-Forum unterwegs. Heute wollt ich Euch mal Bitten #bitte
mir zu berichten wer mit Gelbkörperschwäche schwanger wurde und wie. Bin schon 2 1/2 Jahre am Üben und wäre euch dankbar für ein paar Tipps. Gona F und Utrogest bekomm ich schon. Denke mal das es ja dann auch noch ein bißchen dauert und nicht sofort funzt. Ihr könnt mir auch direkt an meine VK schreiben.

Danke schon mal und euch eine schöne Kugelzeit
#liebdrueck
Helga

Beitrag von julia2101 15.02.11 - 09:07 Uhr

Hallo,

also ich habe eigentlich keine eigenen Gelbkörper. Ich bin jedesmal durch Temperaturkurve und dann ab ES Utrogest schwanger geworden.

Bei uns ging es jedesmal relativ zügig, mit Kurve und Utrogest.

Drücke dir die Daumen, dass es bald klappt.

LG
Julia

Beitrag von chris1179 15.02.11 - 09:11 Uhr

Hallo,

ich habe im Dezember 2008 die Pille abgesetzt, im Juni 2009 wurde dann eine Gelbkörperschwäche festgestellt (2. ZH mit 7-11 Tagen zu kurz, ständige SB). Ich bekam Utrogest, was aber nur ca. 3-4 Monate geholfen hat, danach waren die Zyklen wieder genauso kurz.

Von August 2009 bis September 2010 habe ich 49 kg abgenommen, damit hat sich wohl auch meine GKS irgendwie von selbst erledigt. Im September 2010 hab ich dann endlich positiv getestet.

Der Arzt meinte, es könnte damit zusammen hängen.

ABER: auch nach der Abnahme war die 2. ZH bei mir nie länger als max. 12 Tage....ich habe nach dem positiven Test übrigens kein Utrogest bekommen, ist aber dennoch alles gut gegangen.

Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es bei Euch auch bald klappen wird.

Lg Christina + Krümelchen (26+6)

Beitrag von helga35 15.02.11 - 13:58 Uhr

ich nochmal!!
Danke das ihr mir geantwortet habt#herzlich #herzlich
hier nochmal genauerer Beschreibung zu mir:

Ohne Utogest und Gonal F hab ich den Eisprung am 20 ZT und nur ein 28 Tage Zyklus aber Schmierblutung hab ich nie.
Gewicht ist normal. Starke PMS.
Mit Mönchspfeffer hatte ich Eisprung am ZT 20 und 34 Tage Zyklus, hab ich 3/4 Jahr lang genommen, totzdem nichts passiert.

So, jetzt hat ich den 1 ÜZ mit Gonal F und Utrogest Eisprung am 14 ZT.
Meine Periode ist schon vor Absetzen am ZT 25 eingetreten, ist das normal? #zitter
Vielleicht ist auch die Dosis zu schwach, bekomme nur 2x1 frühs und Abends vaginal.

Habt ihr da ne Meinung dazu? #kratz
LG Helga