Hepatitisimpfung

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von rose12 17.02.11 - 11:34 Uhr

Hallo#winke

ich bekomme nächste woche meine erste H-impfung(A&B).
Da ich sooo ein schiß habe vor nebenwirkungen,frag ich erst mal euch ob schon mal jemand eine bekommen hat und evtl nebenwirkungen hatte...?

danke#sonne

Beitrag von buchi2008 17.02.11 - 12:31 Uhr

Hatte keinerlei Nebenwirkungen.
Keine Angst,Hepatitis Impfung ist gut.

LG

Beitrag von pfirsichbluete81 17.02.11 - 12:59 Uhr

Hab meine vor anderthalb Jahren bekommen (ich glaube es waren 3) und hatte auch keinerlei Nebenwirkungen.
Bin auch froh, dass ich sie damals hab machen lassen (mein damaliger Arbeitgeber hat das angeboten).

Keine Angst also.

LG #winke

Beitrag von polarsternchen 17.02.11 - 15:17 Uhr

Hallo,

ich bekam vor ca. 12 Jahren Hepatitis B + Tetanus-Impfung. Ein paar Monate später hatte ich wochenlang fürchterliche Gelenk-, Muskulatur- und Kopfschmerzen! Damals sah ich das Impfen noch nicht kritisch und aus diesem Grund auch keinen kausalen Zusammenhang. Die Schmerzen verschwanden irgendwann. Was letztendlich Ursache dafür war, wurde nie festgestellt! Heute würde ich mich nicht mehr impfen lassen! Impfungen, vor allem die Hepatitis Impfung, stehen immer wieder unter Verdacht, eine Multiple Sklerose auszulösen und es gibt Studien, die dies sogar bestätigen! Die steigenden Zahlen dieser Erkrankung in den letzten Jahren sprechen meiner Meinung nach für sich! Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden, ob die Angst vor Krankheit größer ist als die Angst vor einem Impfschaden!

LG

Beitrag von malso.malso 17.02.11 - 18:34 Uhr

"Impfungen, vor allem die Hepatitis Impfung, stehen immer wieder unter Verdacht, eine Multiple Sklerose auszulösen und es gibt Studien, die dies sogar bestätigen! Die steigenden Zahlen dieser Erkrankung in den letzten Jahren sprechen meiner Meinung nach für sich! "


Hast du dafür mal ne Quellenangabe?

Beitrag von kawatina 17.02.11 - 17:53 Uhr

Hallo,

meine Tochter müßte für ihre Ausbildung auch geimpft werden.
Hepatitis B Auffrischung - Grundimunisierung fand vor 12 Jahren statt.

Deswegen schließ ich mich gleich mal dieser Frage an an, da mein Arzt rum druckst.

Hashimoto und erhöhrte Thrombozyten (Leukämie und Knochenmarkkrebs wurde ausgeschlossen) in Millionenhöhe 1,5 - seit ca. Einem Jahr in dieser Höhe, liegen vor
Die letzte Impfung Diphterie/Keuchhusten/Tetanus hat sie schlecht vertragen - Fieber Erbrechen, total schlapp für 4 Tage

Zahnärztin besteht darauf - impfen lassen oder nicht?
Mumps , Masern Röteln liegen auch an...#zitter

Sofortaufnahme beim Berufskolleg ist ja bereits in trockenen Tüchern, als Plan B sozusagen.
Impfen um jeden Preis muss ja nicht sein und meine Tochter hat auch Bedenken

LG
Tina

Beitrag von polarsternchen 18.02.11 - 07:22 Uhr

Hallo,

gerade bei Autoimmunerkrankungen wäre ich mit weiteren Impfungen sehr vorsichtig! Warst Du schonmal bei einem erfahrenen Heilpraktiker, der sich mit Impfschäden auskennt? Ausserdem besteht keine Impfpflicht! Lass erst einmal den Titer bestimmen, vielleicht besteht noch genügend Immunität. In diesem Fall ist die Zahnärztin verpflichtet, die Kosten für die Bestimmung zu übernehmen! Grundsätzlich sollte man dem Bauchgefühl immer Beachtung schenken!

LG

Beitrag von kawatina 18.02.11 - 13:06 Uhr

Hallo,

meine Tochter bekam von der Ärztin nach Überprüfung des Impfausweises einen Zettel, das ich mit ihr den Titer bestimmen lassen sollte.
Scheinbar auf meine Rechnung, denn noch befindet sich das Kind im Schülerpraktikum/Jahrespraktikum..unser Internist würde auch nur die reinen Laborkosten abrechnen.
Schätze die Ärztin möchte das auch nicht bezahlen. Jedenfalls hat sie das mit keinem Wort erwähnt, das die Rechnung an sie ginge.
Die Krankenkasse zahlt den Titer nicht!

Zudem müßte nach einer Impfung auch ein Titer gemacht werden, um zu sehen, ob die Impfung angeschlagen hat - bei einem Hashi muß dies nicht mal erkennbar sein.

Ich habe in einem anderen Forum einige Ärzte befragt und jeder meint, das ohne ausreichenden Impfschutz bei der Vorerkrankung eine eventuelle Hepatitis B Infektion hochgradig gefährlich sei.
Besonders weil die Leber und Milz bereits leicht vergrößert ist.

Meine Tochter assestiert voll mit - deswegen tendiere ich dazu, das Praktikum ab zu brechen, wenn sie gesundheitliche Risiken damit verbinden. Einen Einblick dürfte in den zahlreichen Wochen haben und
sie hat das Risiko und andere den Nutzen.

Bei einer Empfehlung für oder gegen eine Impfung halten sich Ärzte immer gepflegt zurück, weil man ja keinem behandelden Kollegen in den Rücken fallen möchte.

Heilpraktiker habe ich nicht konsultiert - ich glaube dem Berufsstand steh ich noch mißtrauischer gegenüber als Ärzten - vielleicht weil ich zwei vollkommen durchgeknallte Heilpraktiker kenne#schein

Im Grunde ist dies abhänhig davon, ob meine Tochter sich nun für den beruf erwärmen kann. Sie tendiert eher dazu weiter die Schule zu besuchen - da ausgelente ZA schlechter bezahlt werden, als ein Azubi bei Aldi im dritten Lehrjahr.#rofl

Aber vielen Dank für die Antwort....ich werde mit dem Lehrer/Schulleitung sprechen - die sind was die Gesundheit meiner Tochter angeht nicht risikobereit.. Der arme Schulleiter hat sich ja mehr Sorgen um meine Tochter gemacht, als sie in der Krebsklinik war, als ihr eigener Vater.#kratz

Alles nicht so einfach .....

Viele Grüße
tina

Beitrag von rose12 18.02.11 - 11:40 Uhr

Hallo,

also erstmal danke für eure antworten.
ich brauche diese impfungen das ich meine ausbildung machen kann als altenpflegerin.ich bin zwar nicht fürs impfen weil ich auch schon viel gehört u gelesen habe über die vielen nebenwirkungen aber ich denke mal das ich da nicht drumherum komme#zitter denn ohne diese impfungen kann ich keine fremdpraktikas in anderen einrichtungen machen.
nunja,hoffe ich mal das beste für mich#sonne#schein

lg rose12