Bei Nachbarin piepst seit über 1 Stunde ein Wecker! SILOPO!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von hinterwaeldlerin09 18.02.11 - 11:56 Uhr

Hülfe!

Mache wie so oft Freitags Homeoffice, sitze hier schön am Rechner...und in der Wohnung nebenan (Schreibtisch an der Wand!) piepst seit einer Stunde ein Wecker. Piepiepiepipp Piepiepiepipp...seit mindestens einer Stunde!

War in meiner Verzweiflung schon drüben, geklingelt, natürlich keiner da...deswegen piepst das Scheißteil ja.

Und immer, wenn ein Song zuende ist, bis die nächste erlösende Musik kommt piepiepiepipp piepiepiepipp.

Ich schmeiß da gleich nen Sprengsatz rein....:-[

Mein Wecker piepst NIE ne Stunde! Wie lange geht das jetzt, bis das von alleine aufhört? Piepiepiepipp piepiepiepipp...:-(

lg die hinterwäldlerin

Beitrag von superschatz 18.02.11 - 11:58 Uhr

Hallo,

da er nicht alleine ausgegangen ist, würde ich mal sagen, bis die Batterien leer sind. ;-)

Kann also noch eine Weile dauern...*schmunzel*

LG
Superschatz

Beitrag von hinterwaeldlerin09 18.02.11 - 11:59 Uhr

#schock

Beitrag von uno2407 18.02.11 - 12:43 Uhr

#kratz#kratz

und wenn er am Netz ist, noch etwas länger !!!

#huepf#huepf

L.G.

Beitrag von blahblah 18.02.11 - 11:59 Uhr

Na da wünsch ich dir mal gute Nerven und hoff für dich das die Nachbarin keine Duracell im Wecker hat #rofl

LG

die#bla

Beitrag von hinterwaeldlerin09 18.02.11 - 12:04 Uhr

Ey, wenn die wiederkommt, isch mach die fertig, ey!

Beitrag von blahblah 18.02.11 - 12:55 Uhr

GEEENAU!

Wirf ihr Billig-Batterien vor den Kopf!

LG

die#bla

Beitrag von muckel1204 18.02.11 - 12:00 Uhr

Aber du bist sicher, das der/die Nachbar/in nicht irgendwo rumliegt?#schwitz
Im schlimmsten Fall hat der Wecker keine Batterie, sondern hängt am Strom, dann hast du Spaß#zitter

Beitrag von hinterwaeldlerin09 18.02.11 - 12:03 Uhr

Rumliegt? Du meinst...leblos rumliegt?

Kann ich mir nicht vorstellen, ist eine junge Frau, ich würde mal schätzen: deutlich unter 30 Jahre alt.

Wecker am Strom? #schock

Beitrag von muckel1204 18.02.11 - 12:08 Uhr

Na ja, sein kann ja alles, man weiß ja nie. ;-)

Hähä, unser Wecker hängt auch am Strom, mein Radiowecker hing auch immer am Strom, also von daher.

Beitrag von superschatz 18.02.11 - 12:31 Uhr

Kennst du deine Nachbarin gut?

Beim Wecker am Strom und Sicherungskästen draussen für alle zugänglich, würde ich ja echt überlegen, ob ich die Sicherung kurz runtermachen würde und dann halt wieder rein. Vielleicht hört er dann auf?!

Würde ich allerdings nur machen, wenn ich wüsste, was für Geräte wie am Strom hängen. Den meisten würde das wohl nichts machen, aber wer weiß. :-)

Beitrag von diniii 18.02.11 - 12:09 Uhr

#rofl#huepf#rofl sry - ich stelle mir das grade vor :-p

Kannste wohl nix machen....

Krieg ja schon die Krise wenn meiner piept.... Aber der hängt am Strom und hört nach ner Stunde trotzdem von selbst auf..... #schwitz

LG Nadine #winke

Beitrag von hinterwaeldlerin09 18.02.11 - 12:12 Uhr

Ja, ich denke, ich gucke im Moment so aus der Wäsche, dass ich bei anderen dieses Gefühl auslöse:
#rofl

Piepiepiepipp...piepiepiepipp!

Beitrag von gh1954 18.02.11 - 12:19 Uhr

Damit haben wir unsere Nachbarn auch mal beglückt.

Wir sind in Urlaub gefahren und am anderen Morgen ging der Wecker los.

Die Nachbarn waren zu recht genervt.

Allerdings waren damals die Stromkästen für die einzelnen Wohnung frei zugänglich, sie haben uns kurz den Strom abgeschaltet und da hat der Wecker Ruhe gegeben. :-)

Beitrag von hinterwaeldlerin09 18.02.11 - 12:23 Uhr

Oh Mann, wenn das nicht aufbauend ist...piepiepiepipp piepiepiepipp.

Da ich ja immer ungewaschen im Bademantel am Rechner sitze am Homeoffice-Tag - meine Fresse, was ich hier preisgebe...#schwitz, würde es jetzt doch etwas länger dauern, bis ich mich fertig gemacht habe, um draußen im Cafe oder so arbeiten zu gehen.

Muss eben die Musik lauter machen...arbeite eigentlich gar nicht so gerne mit Musik...

Horch? Ist es vorbei? Musik leise mach...horch...nee, noch nicht, immer noch piepiepiepipp piepiepiepipp...:-(

Beitrag von superschatz 18.02.11 - 12:33 Uhr

Ah, habe gar nicht weitergelesen, den Gedanken mit der Sicherung hatte ich gerade auch. :-D

Beitrag von snailshell 18.02.11 - 13:45 Uhr

Na, das wäre ja prickelnd.
Man kommt nach 2 Wochen Urlaub nach Hause und stellt fest, dass in der Zwischenzeit der Kühl- und Gefrierschrank abgetaut sind... #schock

Beitrag von gh1954 18.02.11 - 13:51 Uhr

Der Strom wurde ja nur kurz abgeschaltet. Im Übrigen habe ich immer jemanden gehabt, der alle zwei Tage nachgeschaut hat, ob alles in Ordnung ist in der Wohnung.

Beitrag von lanni 18.02.11 - 12:55 Uhr

Oh mein Gott!! Du Arme!!!

Wir hatten das mal in einer super hellhörigen Wohnung direkt neben dem Schlafzimmer.

Nachts um halb drei!!! Und dann (wahrscheinlich) durchgehend in Intervallen von fünf Minuten bis mittags um eins!!! Man hat das pieppiep pieppieppiep pieppiep bis ins am anderen Ende der Wohnung liegende Bad gehört!

Wir sind dann nachts um vier spazierengegangen!

Hab dann nachts den Nachbarn auch weggehen gehört, so wusste ich das er da nicht irgendwo im eigenen Saft rumliegt, war aber nicht schnell genug am Fenster um ihm zu sagen das er seinen Wecker vergessen hatte... *aaaaaargl*

Aber er hat sich dann noch dafür entschuldigt!

Aber deshalb hab ich nur mein Handy als Wecker! Die Gefahr das zu vergessen ist doch eher gering!

Liebe Grüße

Lanni

Beitrag von hinterwaeldlerin09 18.02.11 - 12:58 Uhr

...das er da nicht irgendwo im eigenen Saft rumliegt...#rofl

Beitrag von hinterwaeldlerin09 18.02.11 - 13:06 Uhr

Uff! Stille!

Ich habe jetzt zwar akustische Halluzis...piepiepiepipp piepiepiepipp...aber es hat aufgehört, warum auch immer!

Wenn sie wiederkommt, wird sie mein Postit an ihrer Tür vorfinden: MACH WAS MIT DEINEM WECKER, ANDERE WOLLEN AUCH MAL ARBEITEN!

Und das Problem dann beheben.

Ich finde homeoffice gerade so schön, weil man hier ja doch mehr Ruhe hat als im Büro...

Ach, ist das schön.

lg die hinterwäldlerin

Beitrag von mama062006 18.02.11 - 13:32 Uhr

Wenn sie wiederkommt, wird sie mein Postit an ihrer Tür vorfinden: MACH WAS MIT DEINEM WECKER, ANDERE WOLLEN AUCH MAL ARBEITEN!

Sie wird es mit Sicherheit nicht absichtlich gemacht haben um dich zu ärgern #klatsch

Eine nette Nachricht wäre auch angekommen

Beitrag von hinterwaeldlerin09 18.02.11 - 13:37 Uhr

Na hör mal!

Warste schon mal in Berlin? Also für Berliner Verhältnisse ist das wirklich sehr moderat, geradezu nett...#augen

Wo, wo soll bloß all die Wut, all der Ärger hin...wenn wir immer, wenn wir uns ärgern, nett sein müssen?

Wo?

Wir dürfen unseren Mitmenschen auch ein bißchen ausgedrückten Ärger zumuten....schließlich habe ich hier so ne Art Phantom-Tinnitus...und dass sie das ja wohl nicht mit Absicht gemacht hat, versteht sich ja wohl von selbst.

Das wäre ja wohl auch noch schöner...;-)

lg die hinterwäldlerin

Beitrag von trollmama 18.02.11 - 15:20 Uhr

>>Warste schon mal in Berlin?<<

Ja!

>>Also für Berliner Verhältnisse ist das wirklich sehr moderat, geradezu nett..<<

Kann ich bestätigen. Ich habe schon so ziemlich alle Großstädte in Deutschland besucht und die mit Abstand unfreundlichsten und rücksichtslosesten Menschen sind mir in Berlin begegnet!

Ich werde öfter von Bekannten hier gefragt, ob man in Berlin gut Urlaub machen kann. Ich rate aufgrund meiner schlechten Erfahrungen mittlerweile davon ab und schicke die Leute lieber nach Nürnberg, Köln, oder (wer nicht so weit fahren möchte) nach Flensburg. Apropos Flensburg: Ich bin öfter dort und ich habe selten so nette und hilfsbereite Menschen kennengelernt, wie dort!

Viele Grüße
Trollmama

Beitrag von hinterwaeldlerin09 18.02.11 - 16:24 Uhr

Na Mensch, da bin ich ja als geborene Flensburgerin, als Botschafterin von Nettigkeit und Hilfsbereitschaft, hier absolut am richtigen Ort! #aha

Kein Wunder, dass ich, als ich vor zwanzig Jahren nach Berlin kam, gleich dachte: Mensch, hier gehörst du hin!

Ich bring den bösen Berlinern seit 20 Jahren die Flötentöne bei! Und bin dabei selbst eine geworden... ;-)

lg die hinterwäldlerin

P.S. Flensburg ist wirklich eine schöne Stadt, eine Großstadt ist es allerdings nicht!

  • 1
  • 2