KV lässt Kinder (6u3) "Star Wars" gucken

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von chrisbubu 20.02.11 - 18:24 Uhr

Hallo,
muss mal eben meinen Frust über den Vater meiner Kinder und Nochehemann loswerden.

Wir sind jetzt schon seit einem halben Jahr getrennt und die Kinder 6 und 3,5 Jahre, beides Jungs, verbringen die Zeit unter der Woche bei mir und sind an den Wochenenden, sprich Freitag Mittag bis Sonntag Abend, bei Ihrem Vater.

Vor einiger Zeit habe ich erfahren, dass er die Jungs "Star Wars" und "Star Wars - Clone Wars" als Comic gucken lässt.

Ich bin damit überhaupt nicht einverstanden und habe es nun schon ein paar mal über die Kinder probiert, dass sie das bitte beim Papa nichtgucken sollen und bin nun klurz davor auch meinen Mann darum zu bitten.

Unser Verhältnis ist recht eisig und ich weiss, dass er die Jungs schon immer sehr gerne vor den TV setzt. Dass aber nun schon Star wars zu gucken gibt, finde ich besonders für den Kleinen nicht in Ordnung.
Er fällt Montags im Kindergarten negativ auf, weil er dort nur Laser Schwerte und kämpfen spielt.
Ich brauche dann wieder einige Zeit, bis er von dem Thema wieder runter kommt.

Wie kann ich den Vater also dazu bringen, die Kinder das nicht mehr schaun zu lassen.

Ich weiss, dass ich ihn darauf zwar ansprechen sollte, mache es jetzt auch, aber ihr könnt euch die Antwort ja denken.

Die Kinder haben über ihn ausrichten lassen :"Wenn der Kleine Ritter filme zu sehen bekäme, dann würde er Montags Ritter spielen".
Tolle Antwort also.
Wie kann ich es hinkriegen, dass er den Kindern andere Sachen zum schaun gibt???


Bitte dringend um Hilfe,
vielen Dank schon mal

Beitrag von janamausi 20.02.11 - 19:47 Uhr

Hallo,

von wo weißt Du es denn, dass der Kleine am Montag im Kiga auffällt? Hat das der Kiga erzählt? Dann bitte doch die Erzieherin, es auch deinem Ex zu erzählen, evtl. hilft es wenn er schon nicht auf dich hört.

LG janamausi

Beitrag von chrisbubu 20.02.11 - 20:00 Uhr

Die Erzieherinnen haben es mir gesagt, dass er Montags immer mit seinem Verhalten auffällt.

Ich werde demnächst auch den Erzieherinnen sagen, dass sie bitte das gleich dem Vater sagen sollen.

Ich hab dem Vater jetzt mal ne höfliche Bitte per Email geschrieben, hoffe es hilft

Beitrag von xbienchenx 20.02.11 - 22:51 Uhr

Das er "kämpfen" spielt ist unnormal oder was? Überleg doch mal was du da sagst!

Beitrag von janamausi 21.02.11 - 14:08 Uhr

Wo hab ich denn das geschrieben? #kratz

Die TE hat geschrieben, dass ihr Kleiner Montags negativ im Kiga auffällt und wenn der Kiga meint, dass es so ist, kann die Erzieherin ja auch den Vater ansprechen.

Ich hab mich nirgendwo geäußert, das kämpfen spielen unnormal ist!

Beitrag von ppg 20.02.11 - 20:34 Uhr

Also ich finde das jetzt nicht wirklich dramatisch.

Und das Jungen "kämpfen" spielen ist vollkommen normal. Da werden auch in vollkommen pazifistisHh haushalten Bananen zu Pistolen. Ob nun "Lichtschwertkampf" , " Räuber und Gendarm" oder "Cowboy und Indianer" unzählige Varianten, die schon Generationen von Kindern durchgespielt haben ohne jeglichen Schaden für ihr späteres Leben.

Die Kinder haben über ihn ausrichten lassen :"Wenn der Kleine Ritter filme zu sehen bekäme, dann würde er Montags Ritter spielen".
Ja, da hat er recht. Und wenn sie Karl- May - Filme gucken spielen sie Winnetou und Old Shetterhand.

Komm runter, kein Anlaß für Stress


Ute

Beitrag von schnuki28 21.02.11 - 11:03 Uhr

du weißt schon das der fsk von star wars bei 12 jahren liegt.gibt nicht umsonst diese empfehlung!

Beitrag von ppg 21.02.11 - 11:19 Uhr

Ja und ich weiß auch, das kleinere Kinder nicht altersgemäßses Programm sehr schnell langweilig finden und gar nicht hinschauen.

Stell Dir vor, in vielen Familien "sehen" jüngere Geschwister nicht altersgemäßes Fernsehprogramm, weil die größeren Kinder sich das anschauen.

Hier wird wegen nichts und wieder nichts ein Faß aufgemacht, nur um dem Ex - Partner ans Bein zu pinkeln.

Ute

Beitrag von xbienchenx 21.02.11 - 13:00 Uhr

sehe ich ganz genau so. Letz endlich ist es nur eine altersempfehlung und keine Vorschrift! Und so lange es keine pute Gewalt oder der ansolute Horror ist, sehe ich das weniger schlimm. Da sind manch Trickfile grausamer als Star Wars. Bei Sta Wars ist die Altersempfehlung ab 12, weil der Film so schwer für die Kids zu verstehen ist, nichts anderes wie auch bei Avatar oder sonstige Filme

Beitrag von salome25 21.02.11 - 15:33 Uhr

#pro

Sehe ich auch so. Die Trennung ist noch nicht lang her. Nach nem halben Jahr fühlt man sich halt von der Verhaltensweise des Ex immer noch angep.....normal. Hatte ich auch. Und Star Wars ist ab 12. Genau, weil es schwer verständlich ist. Meine Tochter guckt aber sehr gespannt zu und interessiert sich dafür. Sie freut sich jeden Samstag auf diesen Film. Da ich das gut kenne, erkläre ich ihr die Handlung und um was es geht

Beitrag von schnuki28 22.02.11 - 18:25 Uhr

das sehe ich nicht so!!!!!jeder verantwortungsvolle erwachsene zeigt seinem 3jährigen kind keine sendung ab 12jahren!!!!mein kleiner sohn schaut keine filme mit die die großen kinder sehen!im kleinkindforum würde man jeden ächten der das machen würde,hier wird nur auf den gefühlen der mutter rumgetrampelt,alles nur rache ect. schwachsinn!!!

Beitrag von seikon 20.02.11 - 22:28 Uhr

hast du schon mal The clone wars selber gesehen? Also ich finde das nicht dramatisch. Da finde ich einige "Kinder Sendungen" auf super Rtl o.ä. Schlimmer.

Beitrag von xbienchenx 20.02.11 - 22:50 Uhr

<<<Wie kann ich es hinkriegen, dass er den Kindern andere Sachen zum schaun gibt???


Überhaupt nicht! Ich finde du übertreibst! es ist deine Ansicht, die er nicht vertritt. Da hast du Pech gehabt! So lange es kein Horror oder sonst etwas ist, hast du da nichts zu melden!

Beitrag von liki 20.02.11 - 22:54 Uhr

Lustig....

würde eine Mutter ins Kindergartenalter-Forum schreiben, dass sie ihren 3,5-jährigen Star-Wars gucken lässt, würde sie von der Meute geteert und gefedert werden.

Wenn sie im Alleinerziehenden-Forum ihre Sorge darüber äußert, dass der Kindsvater dies tut, übertreibt sie ...

#gruebel

Liki


Beitrag von schullek 21.02.11 - 21:37 Uhr

hab ich auch gerade gedacht...

Beitrag von alltagsphilosoph 21.02.11 - 00:33 Uhr

Liebe chrisbubu,

zuerst mal: Ich finde die Serie nicht geeignet für kleine Kinder.
Aber was schlussendlich für die Kinder geeignet ist und was nicht entscheiden nunmal die Eltern. Und auch stimmt: Was so alles im Kinderfernsehn läuft ist oft nicht besser.
Bei meiner Tochter war und ist TV überhaupt kein Thema, die war schon immer total schmerzfrei was das angeht. Alpträume oder Gewaltnachahmung haben wir bei ihr nie beobachten und sie guckt heute auch Dinge, die ich nicht nachts allein anschalte. Unser Sohn hingegen ist da viel empfindlicher - aber nicht was Star Wars, Superhelden oder ähnliches angeht.

Auch kann die Auffälligkeit an Montagen auf die generelle Schwierigkeit der Umstellung Mama-Papa und Wochenende-Kindergarten zurückzuführen sein und von der Sendung vollkommen unabhängig.
Dennoch begrüße ich Deinen Ansatz, dass die Erzieherinnen mit dem Vater direkt reden sollen. Da euer Verhältnis ja nicht sonderlich ist, bezieht er vielleicht auch so manche von Dir angebrachte Beschwerde auf Eure schwierige Beziehung.

Alles Liebe und viel Glück,
Christian

Beitrag von imzadi 21.02.11 - 01:42 Uhr

Ich finde du übertreibst. Mein kleiner (7) hat seit 2 Jahren die Star Wars Zeichentrickfolgen auf dem Laptop. Ich hab die Tage erst hier gelesen das die ab 12 sein sollen. Obwohl mein Sohn zu Alpträumen neigt hat er von Star Wars noch keine gehabt. Avatar (Zeichentrick), Monster AG und etliche Filme ohne Altersfreigabe dagegen haben Alpträume beschert. Die letzten Wochen habe ich einige Folgen mitgeschaut, das ist echt nicht schlimm.

Und ja die Kinder spielen Star Wars, wenn nicht im Kindergarten dann späterstens in der Schule. Wie wir früher auch. ;-)

Beitrag von nadineriemer 21.02.11 - 07:17 Uhr

Hallo,
meine Söhne sind 7 und 9 Jahre alt und dürfen das nicht sehen.Es hat schon seinen Grund warum es ab 12 Jahren ist.Hie im alleinerziehenden Forum wird man dann aber gleich angegriffen wenn man so etwas für seine Kinder nicht möchte,angeblich nur um den Vater wieder zu bevormunden oder sonst irgend etwas.
Das man das aus guten gründen nicht möchte,gilt hier nicht!
Traurig ist das oft hier!

Nadine

Beitrag von redrose123 21.02.11 - 11:30 Uhr

Ich denke du kannst nur an ihn apelieren, die Ex meines Mannes lässt die Kinder bald 6 und 7 Cobra 11 schauen und andern käse, und unter der woche dürfen sie dort bis 11 aufbleiben manchmal was sollen wir da tun?

Beitrag von salome25 21.02.11 - 15:30 Uhr

Also ich bin der absolute Star Wars Freak und ich gucke jeden Samstag Star Wars-the Clone wars auf Super RTL. Meine Tochter guckt mit und sie spielt nicht "Kämpfen" im KiGa. Das können die Kinder auch von anderen Kindern aufschnappen und hat sicherlich wenig mit dem Film zutun.

"Wie kann ich es hinkriegen, dass er den Kindern andere Sachen zum schaun gibt???"

Ich glaube da hast du keinen Einfluss drauf. Wenn Eltern auseinander gehen und geteiltes Sorgerecht haben, kann der eine Elternteil seine Erziehung so ausüben wie er es für richtig hält, solange das Kindeswohl nicht gefährdet ist. Ich bin mir sicher, dass deinem Ex auch nicht alles gefällt, was du mit den Kindern machst.

lg
salome

Beitrag von gr202 21.02.11 - 21:56 Uhr

Wieso schreiben hier Mütter, dass man sich nicht so anstellen soll, wenn der Vater kleine Kinder "Star Wars" sehen läßt. Diese Sendung ist ab 12 und läuft abends um 20.15 Uhr. Um diese Zeit gehört kein 3 1/2 jähriger mehr vor den Fernseher und bei einem 6-jährigen finde ich es auch mehr als fraglich! Laßt Ihr - Ihr Mütter, die sich hier so negativ äußern - Eure 3 jährigen Kinder von 20 bis 22 Uhr Star Wars sehen? Ganz bestimmt nicht, oder?

Gruß
GR

Beitrag von emilymaria 21.02.11 - 22:28 Uhr

die Sendung wird aber Sonntags nachmittags wiederholt - muss also nicht Sa abend sein.

mein Sohn (6) ist da auch ganz wild drauf und lag mir ständig damit in den Ohren. Nun habe ich es ihn gestern mittag gucken lassen bzw. mich zu ihm gesetzt. Klar, wilde Kampfszenen - und er hat vorm TV munter mitgekämpft. Für ihn ist das ein Spiel und durch die Trickfilmumgebung für ihn nicht real.

Er hat wunderbar geschlafen und war heute morgen ultraglücklich.

Ich glaube nicht, dass er nun nen Schaden fürs Leben hat und es gibt weitaus schlimmeres, was ein Ex tun kann.

Also, solange deine Zwerge nicht dauerberieselt werden, ist alles ok.

Die Altersangaben sind eh so ein Fall für sich, es gibt jede Menge Filme ab 6, die wimmeln von Sexszenen, F...-Wörtern etc. (z.B. Keinohrhasen, Zweiohrküken etc. - wobei ich die FIlme für mich klasse finde). Starwars/Clonwars dagegen ist halt gut gegen böse und gut siegt. Einfaches Strickmuster, einfach zu verstehen... -