14monate nach geburt noch keine mens - wer bietet mehr;-)

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von matsel 23.02.11 - 21:35 Uhr

hallo,
meine kleine motte wird in wenigen tagen 14monate alt u ich habe seit der geburt noch keine periode mehr gehabt und auch noch nicht mal das gefühl das es bald mal wieder losgehen müßte. ich muß sagen, ich hab lange voll gestillt und stille auch jetzt noch recht viel, aber irgendwann muß ja auch mal der eisprung wieder kommen. habe hier im forum schon von einigen frauen gelesen das sie 12-14 monate lang keine periode hatten. aber ehrlich gesagt fehlt mir mein normaler zyklus. wer hat erfahrung, erzählt mal - und nein: abstillen werd ich deswegen nicht:-p

Beitrag von uta27 24.02.11 - 07:09 Uhr

Hallo!
Ich bin Langzeitstillerin und habe bei allen Kindern sehr lange auf meine Periode gewartet! Wenn Du noch viel stillst, ist das doch auch völlig normal und überhaupt kein Grund zur Sorge!
Bei meinem ältesten habe ich nach 26 monaten wieder meine Mens bekommen, bei Sohn Nr.2 nach 24 Monaten und bei Tochter 3 nach 13 monaten.
Liebe Grüße und weiterhin viel Spass beim stillen!
Liebe Grüße, Uta

Beitrag von matsel 24.02.11 - 10:05 Uhr

oh das ist ja verdammt lange. bei meinem ersten sohnbekam ich sie nach 9monaten wieder, deshalb warte ich natürlich schon ein bissel drauf. viele sind auch völlig verwunert und meinen das sei nich normal. naja, dann werd ich mich nu gemütlich zurückehnen, in der annahme das es ja noch 12 monte dauern kann;-)
danke dir

Beitrag von soulcat1 24.02.11 - 09:14 Uhr

Ne, da kann ich nicht mithalten. Macht aber nichts! ;-)

Ich habe meine Periode 6 Wochen nachdem ich abgestillt habe bekommen. Da war meine Tochter 10 Monate alt. Ich hab nämlich nur 4 gestillt - kein Bock mehr ;-)

Ach, ich kann mit meinen Tagen leben. Man kriegt sie halt alle 28 Tage...

Liebe Grüße

Petra & Joelina (schon 7) :-p

Beitrag von schnuggi2009 24.02.11 - 12:02 Uhr

Sorry ... das hat jetzt echt mit dem Thema nichts zu tun ... und ich werde jetzt auch bestimmt gleich gesteinigt ... ABER ... findest Du das nicht abnormal ... so lange zu stillen ?! ... fehlt Dir irgendetwas ? ... denn ich denke ... dann solltest Du das mal mit Deinem Mann klären ... #augen

Beitrag von manscho 24.02.11 - 13:41 Uhr

#kratzFehlt DIR vielleicht irgendetwas? Würdest Du Dich bitte mal richtig informieren, was auf dieser schönen Welt normal ist und was nicht!
Also einfach mal über den eigenen Tellerrand blicken#aha

Beitrag von schnuggi2009 24.02.11 - 15:32 Uhr

Ich versteh zwar Deine Frage nicht ... aber wenn Du denkst ... dass ich mein Kind nicht gestillt habe ... dann liegst Du leider falsch ... ;-)

Beitrag von manscho 24.02.11 - 18:33 Uhr

Ob Du Dein Kind gestillt hast oder nicht ist mir echt egal. Aber WENN Du es gestillt hast, dann ohne jegliche Hintergrundinformationen. Deine Ausgangspost ist einfach nur dumm. Sorry. Wieso sollte bei der TE etwas nicht stimmen weil sie noch stillt. Und was sollte sie mit ihrem Mann besprechen? Kannst gerne noch einmal erläutern.

Beitrag von schnuggi2009 24.02.11 - 20:02 Uhr

Ich denke ... bei so einem Ton - den Du hier anschlägst - und irgendwelchen Behauptungen "... dass ich gestillt habe ohne jegliche Hintergrundinformationen" brauchen wir zwei uns über dieses Thema nicht weiter unterhalten ... #winke

Beitrag von manscho 25.02.11 - 13:33 Uhr

#rofl Mit Deinem Halbwissen hätte das wirklich keinen Sinn!#rofl

Viel Spaß noch in Deiner schönen, einfach gestrickten, ab dem Krabbelalter garantiert muttermilchfreien Welt#ole

Beitrag von elofant 24.02.11 - 14:08 Uhr

schau mal in die vk, das sagt vieles....

Beitrag von schnuggi2009 24.02.11 - 15:16 Uhr

Aha ... und was sagt Dir meine VK ?!#augen

Beitrag von elofant 24.02.11 - 19:53 Uhr

Nicht Deine, sondern die der TE #aha

Beitrag von schnuggi2009 24.02.11 - 20:03 Uhr

Ups ... SORRY !!! :-)

Beitrag von matsel 24.02.11 - 20:22 Uhr

#kratz
bitte? biste jetzt hellseher oder was? schubladendenken?
so was fehlt hier noch.

Beitrag von only_love 24.02.11 - 14:16 Uhr

Wo ist da das Problem. Stillen ist das schönste auf der Welt. Ich stille jetzt seit 5 Monaten. Wir fangen jetzt langsam mit zufüttern an, aber auf die Kuscheleinheiten mit der kleinen möchte ich auch noch nicht verzichten. Sie fördern die Mutter-Kind-Beziehung und die kleine bekommt genau das was sie braucht.

Was es da mit dem Mann zu klären gibt frage ich mich auch, denn ich persöhnlich habe auch trotz stillen ein ausgeglichenes Sexualleben. Auch das sonstige privatleben leidet nicht, denn ich habe immer einen großen Vorrat abgepumter Milch zuhaus damit mein Mann oder die Familie aushelfen können wenn ich mal unterwegs bin. Aber manche Kommentare sind halt einfach unüberlegt #nanana oder liegts an der Unwissenheit ;-)

P.S. Mens habe ich auch noch nicht!

LG

Susanne

Beitrag von schnuggi2009 24.02.11 - 15:30 Uhr

Naja ... wenn für Dich stillen das schönste auf der Welt ist ... dann weiss ich auch nicht ... #kratz
Wo ich Dir natürlich recht geben muss ... ist ... dass die Mutter-Kind Beziehung in dieser Zeit sehr wächst und sehr intensiv ist ... DENN AUCH ICH HABE GESTILLT :-)
Aber ich PERSÖNLICH finde einfach ... jedes Kind ... was länger wie 9 Monate gestillt wird ... das hat nichts mehr mit dem Wohle des Kindes zu tun ... denn die Nährstoffe einer Muttermilch lassen über einen längeren Zeitraum auch nach ... #aha

Beitrag von manscho 24.02.11 - 18:34 Uhr

#klatsch#klatsch#klatsch

Beitrag von ayshe 24.02.11 - 18:40 Uhr

Das ist Kind ist doch erst 14 Monate alt oder lese ich falsch?

Was sind denn schon 14 Monate Stillzeit?

Beitrag von matsel 24.02.11 - 19:21 Uhr

#rofl
nein, ICH finde das nicht abnormal. die WHO im übrigen auch nicht.
ja, mir fehlt was. nämlich toleranz anderer diesbezüglich.
"...denn ich denke..."#kratz
und mit meinem mann kann so schön fachsimpeln, der ist nämlich melktechniker#cool

Beitrag von danja1983 24.02.11 - 21:31 Uhr

#rofl#rofl#rofl

Sorry, ich konnte nicht anders.Melktechniker#rofl

LG
Dani

Beitrag von matsel 24.02.11 - 22:41 Uhr

ja. mein mann baut melksysteme und melkstände für MILCHkühe. und ich bin jedesmal über die fachkenntnis meines mann erfreut. der weiß nämlich wirklich mehr über laktation als manche schwiegermutter, oma oder urbianerin hier.
lg #winke

Beitrag von adri12 24.02.11 - 22:52 Uhr

#winke ich habe genau bis zum 4 ten Geburtstag gestillt!

Und das war cool! Für mich, mein Sohn und mein Mann!

Beitrag von schnuggi2009 25.02.11 - 08:23 Uhr

Sorry ... aber genau so eine Aussage ... DAS WAR COOL ! - finde ich abnormal !!! - erklär mir doch bitte mal ... was Deiner Meinung nach daran soooo cool ist ?! ... ein 4 JÄHRIGES Kind ... noch zu stillen ? - und dann vermutlich auch noch vor versammelter Mannschaft ... #augen

Beitrag von adri12 25.02.11 - 09:41 Uhr

Du darfst gerne deine Meinung haben, mich stört es überhaupt nicht!

Ich mache mir echt nicht die Mühe dich zu überzeugen! Es ist meine Erfahrung und das war gut so...

Mein Sohn war selten krank, isst- seit er 1 Jahr alt- alleine, ist ein normal entwickelten, selbstbewusste Junge.

Für mich war die schönste Zeit meines Leben! Aber das wirst du nicht erfahren können, weil es für dich abnormal ist.


PS.
Er hat die letzten Jahren, Früh und Abend, je 5 min gestillt!
...
Es ist leider sehr leicht jemanden zu urteilen und ich finde es schade.

Ich verstehe echt nicht warum man immer in diese Schablone passen muss! Schon ist man nicht mehr normal... OPEN MIND ist meine Devise...

Trotzdem,

Liebe Grüße, Adriana