Karnevalsparty: Wie Brötchen von abends bis morgens frisch halten?

Archiv des urbia-Forums Karneval.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Karneval

Alaaf und Helau! Kostüme, Kamelle und Karnevalslieder, hier geht es (rund) um die 5. Jahreszeit! Wenn ihr noch ein Kinderkostüm braucht, hier findet ihr noch ein paar schöne Ideen.

Beitrag von derhimmelmusswarten 25.02.11 - 10:33 Uhr

Meine kleine Tochter feiert im Kindergarten Karneval und die Eltern sollen was fürs Büffet mit bringen. Ich hab mich für Brötchen mit Salami und Fleischwurst eingetragen. Nun frage ich mich, wie ich die Brötchen frisch halte. Ich hatte nicht vor, morgens vor dem Kindergarten noch zum Bäcker zu fahren. Ich würde sie also abends besorgen und morgens dann belegen. Aufbackbrötchen sind eigentlich nicht so mein Fall. Die werden ja total schnell hart und krümelig. Und welche aus dem Supermarkt sind am nächsten Tag ja auch nicht mehr genießbar. Also wenn ich abends welche beim Bäcker hole- wie lagere ich die dann am Besten, so dass sie am nächsten Morgen noch weich sind und schmecken?

Beitrag von clementine80 25.02.11 - 10:59 Uhr

Meine Schwiegereltern lagern ihre Brötchen in der Tüte immer in der Mikrowelle und legen sie morgens kurz auf den Toaster, die schmecken dann immer wie frisch vom Bäcker...auch wenn man sie nicht sofort nachm "Toasten" isst. Manchmal lagern die Brötchen sogar 2 Tage...
Ich hab es hier auch schon ausprobiert aber irgendwie werden sie nie so schön wie bei Schwiegermama ;-)
Mann kann die Brötchen natürlich auch leicht anfeuchten und dann kurz in den Backofen legen...

Du könntest natürlich auch abends selber Brötchenteig herstellen, schon zu Brötchen formen und morgens backen.. ;-)
Oder "Aufbackbrötchen" vom Bäcker kaufen...die verkaufen ihre eigenen Brötchen ja auch oft zum selber Aufbacken, aber sowas wolltest du ja nicht.

Hmmm...ansonsten fällt mir auch nichts ein ;-)

Beitrag von clementine80 25.02.11 - 10:59 Uhr

MAN KANN... nicht Mann...obwohl der es sicherlich auch kann :D

Beitrag von reethi 28.02.11 - 19:55 Uhr

Hallo!

Ich kaufe öfter abends Brötchen. Lege Sie dann in einer Plastiktüte in den Kühlschrank und am anderen Morgen kommen sie auf den Toaster. Das klappt ganz gut.
Allerdings denke ich dass es bei der doch größeren Menge die Du brauchst, einfacher ist sie morgens beim Bäcker zu holen... ;-)

VG
Neddie