Wie fühlen sich Kindsbewegungen in der 14. SSW an?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aj165 25.02.11 - 12:42 Uhr

Hallöchen

Ich bin jetzt in der 14.SSW und spüre seit ein paar Tagen so ein "Blubb" in meinem Bauch. Wirklich so als ob Seifenblasen am Bauch zerplatzen. Ist das das Baby?Es fühlt sich nämlich nicht an wie Blähungen oder Mutterbänder. Bin irgendwie ganz aufgeregt deshalb :-)

Liebe Grüße

Anna & Bauchbewohner (14. SSW)

Beitrag von tani-89 25.02.11 - 12:44 Uhr

es ist wie ein muskelzucken

Beitrag von danisahne912 25.02.11 - 12:44 Uhr

Hey Anna,
hab gerade gesehen das wir am selben Tag ET haben:-)
Mich würde deine Frage auch interessieren, hab nämlich auch manchmal so ein Gefühl und bin mir irgendwie auch sicher das ich schon was gemerkt habe. Obwohl meine FA behauptet das man vor der 17. SSW nichts merken kann.....
Ich hab keine Ahnung...:-)

Beitrag von uta27 25.02.11 - 12:44 Uhr

Hi!
So ähnlich, wie du es beschreibst, habe Ich die ersten Kindsbewegungen meiner bereits geborenenKinder auch in Erinnerung!
Vielleicht, so als ob ein Schmetterling in meinem Bauch flattert!
Liebe Grüße und geniesse es!
Uta

Beitrag von haruka80 25.02.11 - 12:46 Uhr

Hallo,

Kindsbewegungen fühlen sich n bisschen kitzelig wie Schmetterlinge unter der Haut an. In der 1. SS hab ich erst in der 21. SSW mein Kind gespürt, also sehr spät. JEtzt in der 2. hoffe ich, schon in der 15./16. SSW was spüren zu können.
Ich hatte letzte Woche auch schon mal das Gefühl von "Blubb", aber da ichs aus der 1.SS kenne weiß ich, dass es keine Kindsbewegungen waren, sondern irgend n Darmgeblubber oder was sich sonst so bewegt ;)

Warte mal ab, wenn dus in nächster ZEit öfter und doller spürst, ists viell das Kind, ich finds aber sehr früh

L.G.

Haruka 14.SSW

Beitrag von kaka86 25.02.11 - 12:46 Uhr

Es ist schon sehr unwarscheinilich, dass du das 1. Kind schon sooo früh spürst!

Habe jetzt in meiner 2. SS auch erste Bewegungen Ende der 13. SSW gespürt, allerdings nicht als Blasen!
Ich kannte das gefühl aus der 1. SS, wie es sich anfühlt, wenn das Kind sich bewegt (ohne zu treten)!

LG
Carina

Beitrag von katy00 25.02.11 - 12:47 Uhr

Also bei mir war es meißt Luft die ich am Anfang gespürt habe, die richtigen Kindsbewegungen merkst du wahrscheinlich erst so ab der 17.SSW!

lg

Beitrag von lixy 25.02.11 - 12:51 Uhr

also ich glaub das irgendwie nie, wenn die mädels schreiben dass sie die babys so früh spüren! die sind doch noch sooo klein, was soll man denn da spüren?
ich habe bei beiden ss erst spät was gemerkt und zwar um die 22 ssw und das sehr zart.. regelmässig und bewusst wurden sie dann nach und nach aber 14 ssw...??? vielleicht sind das dein darm & co aber ich kanns mir echt nicht vorstellen...
ich hatte/hab aber bei beiden auch ne VWP, vielleicht liegt es auch daran... aber dass man so viel unterschied hat mit VWP oder HWP?

Beitrag von jenna26 25.02.11 - 12:53 Uhr

Hallo

Bei Luca hat es sich im Bauch angefühlt wie Brause auf der Zunge, aber leider nicht lange, er hatte den Spitznahmen Rumpel.

LG Jenna

Beitrag von caramaus 25.02.11 - 13:05 Uhr

Huhu,

das ist ja witzig, unsere Maus hatte den Sitznamen "Rumpelchen".

Ich kann allerdings nicht von Schmetterlingen oder Blubberbläschen sprechen. Das erste Mal hab ich die Maus in der 16. oder 17 Woche gespürt. Da lag ich in der Badewanne und hab mich richtig erschrocken, weil ich so völlig unerwartet einen ordentlihen Stups von innen bekommen habe. Von da an gabs öfter mal nen vereinzelten Stups - so dass ich sicher war, das ist die Maus und keine Blähung... Naja und irgendwann hat sie ihrem Spitznamen alle Ehre gemacht.#huepf

Bin mal gespannt, wann ich jetzt was merke, da solls ja eher zu spüren sein. Freu mich schon drauf.


C.

Beitrag von englein34 25.02.11 - 13:08 Uhr

#winke

also ich will Dir ja nicht die Hoffnung nehmen, aber ich sehe grad das, das Dein 1. Kind ist. Ich glaub an keine Kindsbewegungen. Das sind allemal Blähungen. Du bist zu früh dran. Meine Hebi meinte frühestens bei der 1. #schwangerschaft in der 18. SSW das man da was merkt. SORRY

Englein und #baby Angelina 33. SSW

Beitrag von marienkaefer1985 25.02.11 - 13:24 Uhr

Warum sollte sie das Kind nicht spüren?

Ich habe meinen Zwerg auch das erste mal Anfang der 15. Woche gespürt!

Auf Nachfrage bei einer Freundin von mir, die Hebamme ist, sagte sie mir, dass das durchaus sein kann und gar nicht so selten vorkommt. Allerdings gibt es hierfür 2 Grundvoraussetzungen:

1.) Die Frau sollte schlank sein (da merkt man es eh schneller) und
2.) muss sie schon sehr gut auf ihren Körper hören und ihren Körper kennen.

Dann kann es durchaus sein, dass man auch so früh Kindsbewegungen wahrnimmt.

Meine Frauenärztin hat mir genau das gleiche am Dienstag bestätigt. Da habe ich auch noch mal gefragt, ob es in der 15. Woche wirklich schon mein Zwerg sein konnte, was sie bestätigte.

Und mal abgesehen davon: Dieses Gefühl von einem Schmetterling im Bauch ist doch absolut anders als Blähungen. Außerdem merkt man auch, ob es der eigene Körper ist oder nicht.

Ich war mir jedenfalls sofort absolut sicher, dass es mein Zwerg war und seit der 16. Woche spüre ich meinen Zwerg jeden Tag! ;-)



Also, lass dich nicht verunsichern, das kann sehr wohl dein Zwerg gewesen sein #verliebt


marienkaefer + #ei (18+6)