das kann doch nicht sein !

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von wiesenzauber6 28.02.11 - 11:38 Uhr

Hallo Mädels.. wahrscheinlich kennt die eine oder andere schon meine Geschichte.
Bin ratlos wegen meinen Hcg Werten.#kratz

Meine ElSS war am 21.1.11
HCG Wert lag bei 3000
8.2.11 bei 3200
18.2.11 bei 5400
21.2.11 bei 5900
so und am 24.2 jetzt bei 5300
FA meinte es deutet auf ne erneute Schwangerschaft hin sieht aber im Ultraschall nichts u ich hatte ja auch meine Periode..
Und das noch Rest Gewebe von der ELSS da wäre findet sie bei so nem hohen Wert eher unwarscheinlich..
Das ganze macht mich total verrückt #zitter am besten werd ich mal die Tage ins KH gehen die sollen gucken was da los ist oder?
Ging es einem von Euch genauso, bzw das die Werte so steigen?
lg

Beitrag von mausi-91 28.02.11 - 12:13 Uhr

Erstmal eine #kerze für dein Sternchen.

Kann dich gut verstehen wie du dich jetzt fühlst. Ich hatte ein MA in der 10 SSW mit AS.

29 Tage später bekam ich meine Periode. Nach langen UL-Schmerzen bin ich zu meinen FA und der sah eine gut aufgebaute Schleimhaut und Flüssigkeit hinter meine Gebärmutter. Er meinte ich hatte kurz davor eine ES und das eine SS möglich wäre.
Im Ultraschall hat man noch nichts gesehen. Und für einen Bluttest wäre es auch noch zu früh gewesen.

Jetzt warte ich die ganze Zeit ab, ob meine Pest eintritt oder nicht. Diese Ungewissheit macht mir kirre.

Anzeichen hatte ich auch schon wie in der letzten SS aber ich kenne meinen genauen Zyklus nicht mehr und weis einfach nicht wann ich meine nächste Periode bekommen sollte und ab wann ich testen kann.

Meine Werste sind nach der AS relativ schnell runter gegangen und war gleich bei 0. Wenn es dich so verrückt macht dann geh doch lieber ins KH und lass alles abklären. Vielleicht sind ja noch Gewebestückchen drinnen?!

LG und viel Glück.#blume

Beitrag von raevunge 28.02.11 - 12:13 Uhr

Hm, ich finde es eher komisch, dass dich die FÄ dann wieder so gehen lässt... ich meine, wenn sie sagen würde, ach kommen sie in ein paar Tagen wieder, wir überprüfen es nochmal, aber wenn sie selbst sagt, dass es auf ne erneute Schwangerschaft hindeutet oder evtl noch Restgewebe da ist, wofür der Wert aber zu hoch ist... alles etwas schwammig, oder?

Ich würde es an deiner Stelle kontrollieren lassen.

Viel Glück und alles Gute

raevunge mit Sohn (2) und #stern im Herzen

Beitrag von wiesenzauber6 28.02.11 - 14:54 Uhr

Ja das ist alles sehr komisch, werde morgen früh nochmal mit ihr reden und mir eine Überweisung fürs KH holen.. sonst werd ich noch verrückt !!!

Beitrag von josy1984 28.02.11 - 14:59 Uhr

Hi,

Ich finde es völlig verantwortungslos von deinen Ärzten, dass sie Dich einfach so rumrennen lassen und warten, dass was passiert. Der Professor wo ich bin, hätte mich noch am selben Tag operiert, wenn mein HCG auch nur um 10 (!) gestiegen wäre - und mein Wert war gerade mal bei knapp 1000. Trotzdem war noch Restgewebe im Eileiter, obwohl mein Wert nicht wirklich gestiegen ist...

Immer wenn der Wert steigt, heißt das, dass irgendwo noch eine intakte SS bzw. wachsenden SS-Gewebe ist. Ich glaube allerdings nicht, dass es eine neue SS ist. Man muss ab 1000 was auf dem US sehen und bei über 5000 müsste da DEUTLICH was zu sehen sein!!! Ich verstehe deine Ärzte absolut nicht... Das ist lebensgefährlich für Dich was die da machen. Wenn bei Dir - so wie bei mir - noch Restgewebe im Eileiter ist, dann kann der jeder Zeit platzen - ob du Schmerzen hast oder nicht ist völlig irrelevant... Schmerzen hast du erst, wenn der EL platzt und es zu spät ist.

Wieso sagen die, dass Restgewebe im EL diesen hohen WErt nicht rechtfertig?!?! Natürlich rechtfertigt weiter wachsenden Gewebe diesen Wert!!! Gerade dieser hohe Wert müsste doch zum Handeln führen!!!

Mein sehr gut gemeinter Rat: Hol Dir eine zweite Meinung! Falls du eine Uniklinik in der Nähe hast, fahr dahin und lass dich gescheit (!) beraten...

Liebe Grüße
Josy