stuhlgang und nahrungswechsel

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausn89 28.02.11 - 14:05 Uhr

Huhu

also lia hatte ja immer seeehr mit blähungen zu kämpfen. Die sind jetz viel besser und eigentlich weg.
Jetzt haben wir das nächste problem.

Sie kann nicht kakern. D.h. sie drückt aber es kommt nix. am zweiten tag helfe ich dann mitn fieberthermometer.. dann kommts erst ganz fest und dann der rest normal *sorry für die beschreibung"

sollte es doch mal vorkommen, dass sie es allein schaft kommt nur ein ganz kleiner fester klacks...

Milchzucker hilft garnicht. was kann ich denn noch tun?? hab auch schon versucht die milch dünner anzurühren - bringt aber auch nichts.

jemand ne idee?

So zum nächsten.. unser KIA meint wir sollen lia nur alle 4 stunden füttern mit pre. nur das geht nicht. wir füttern sie ca. 170 bis 200 ml und nach 2 stunden hat sie wieder hunger. und 2 stunden rauszögern geht einfach nicht, sie reißt uns die hütte ab.sie trinkt dann wieder so 170 ml. außer nachts da ist es meistens um 23 uhrund zwischen 4 und 7 uhr.

wir kommen auf jedenfall auf über 1 liter pre am tag und das schon seid wochen.

ich denke einfach ihr reicht die pre nicht mehr, aber auf 1er umstellen? dann wird der stuhl ja noch fester oder nicht? mein kia meint so kleine brauchen keine 1er.. lia ist jetz 13 wochen jung.

was würdet ihr machen?

lg jenny

Beitrag von jiny84 28.02.11 - 14:20 Uhr

Hast du schon mal Fencheltee probiert?? Kannst du auch mit unter die Milchflasche mischen,Bauch massieren,frag doch mal deinen KIA, gibt ja Medikamente die dabei helfen.

PRE wird nach Bedarf gefüttert,genauso wie die 1er.
Mein kleiner war 3 Wochen Jung als ich auf die 1er umgestellt habe,weil er wirklich nur am trinken war,alle halbe Stunde hat er geschrien und hat um die 100 ml getrunken,das war zu viel.
Seit ich auf die 1er umgestellt habe,waren es so 3-4 stunden bis er wieder hunger hatte.

Beitrag von mausn89 28.02.11 - 14:22 Uhr

Hallo,

ja fencheltee und bauchwohltee habe ich auch versucht habe auch die flaschen damit angerührt. mein kia meint halt nur milchzucker und fieberthermometer irgendwann gibt sich das von selbst. hmm

Beitrag von nirtak79 28.02.11 - 14:22 Uhr

Hallo Jenny,

auch hier wird es wieder viele Meinungen geben...

Meine Meinung ist: Ich würde auf 1-er umstellen. Ich habe bei beiden Kindern ab der 3. Woche auf 1-er umgestellt. Der einzige Unterschied in der Milch ist die Stärke, so dass sie länger satt bleiben. Wenn du Probleme beim Stuhlgang hast, habe ich sehr gute Erfahrungen mit Aptamil gemacht. (Aber vielleicht gibt es auch günstigere Alternativen?)

Mit dem Fieberthermometer würde ich es nicht mehr weiter versuchen. Du kannst dabei den Darm des Kindes schwer verletzen - meine Schwester arbeitet auf der Kinderintensiv - und damit ist nicht zu spaßen. Wenn es mal gar nicht geht, oder sie Bauchweh hat, hat bei meinen immer gut Carum Carvi geholfen.

Alles Gute weiter und LG,

Katrin

Beitrag von meinelaura 28.02.11 - 14:36 Uhr

Hallo,

bei uns war es genau so, ich habe dann irgendwo gelesen das es am Kalk im Wasser liegen kann, also hab ich uns einen Wasserfilter von Britta gekauft und nach 2 Wochen Kackt unsere Laura endlich wieder weich.
Ich habe in der Zeit auch von pre auf 1er umgestellt und es funktioniert super, sie kommt nur noch alle 4 Stunden und nachts schläft sie fast immer durch.

LG

Beitrag von connie36 28.02.11 - 15:57 Uhr

hi
du kannst auch tee als zwischen mahlzeit anbieten, hat bei meiner grossen wunderbar geklappt. und sollte mein zwerg auch vor der zeit wollen, bekommt er auch fencheltee zwischen die kiemen.
das mit dem festen stuhlgang haben wir auch, aber mir wurde eben empfohlen noch flüssigkeit nebenher zu geben, entweder abgekochtes wasser, oder eben tee. das lockert auf, und es stimmt schon, habe ich festgestellt. wenn er viel flüssigkeit nebenher zusich nahm, ist der stuhl breiiger.
lg conny mit yann, 5 wochen alt