Fieber und Beinschmerzen/Knie, Kennt das jemand?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von poulette 28.02.11 - 17:00 Uhr

hallo,

meine tochter (4,5) hat heute plötzlich leichter fiebes (ca 38,5) und sie sagt, dass ihr das bein (am knie und unterhalb) weh tut. ansonsten hat sie keine weiteren symptome.

jetzt hat sie sich hingelegt und schläft, das macht sie nie freiwillig.

kennt sowas jemand? ich weiss jetzt auch nicht, ob sie wecken soll und gleich zum arzt fahren soll...

Beitrag von sandmann1234 28.02.11 - 17:11 Uhr

wachstumsschmerzen

Beitrag von joshimaus 28.02.11 - 17:20 Uhr

HAtte Sie vor kurzem eine Erkältung ? Mein SOhn hatte auch mal Fieber mit SChmerzen im Knie. Konnte allerding kaum Laufen. Er hatte Hüftschnupfen . (Den gibt es auch im Knie ) Lg SIlkr

Beitrag von carmelita34 28.02.11 - 18:24 Uhr

Hallo,

meine kleine Tochter (4) hatte vor einiger Zeit auch Schmerzen, v.a. in den Beinen und an den Gelenken und ich habe auch erst an Wachstumsschmerzen gedacht.

Als dann aber noch Fieber dazukam (38-39 °C) und sie viel geschlafen hat und ständig matt war, bin ich mit ihr zum Kinderarzt, welcher einen Infekt feststellte mit Angina und dieser hat sich auf die Gelenke gelegt.

Sie bekam eine Antibiotikatherapie (Schmerzsaft: Ibuprofen) und ihr Zustand besserte sich täglich.
Nach einigen Tagen war sie wieder die alte.

Geh am besten morgen früh mit ihr zum Kinderarzt!

Gute Besserung für Deine Kleine!

Gruß Carmelita #sonne

Beitrag von cori0815 28.02.11 - 18:25 Uhr

hi poulette!

Da Wachstumsschmerzen in der Regel ohne Fieber und vor allem in Ruhephasen (vorzugsweise 2. Nachthälfte) auftreten, tippe ich eher auf einen mild verlaufenden grippalen Infekt. Da hat man ja bekanntlich auch schon mal Gliederschmerzen, und die erhöhte Temperatur passt auch dazu.

LG
cori