Ein paar Tipps für unseren Hund!?!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von susan382 28.02.11 - 22:08 Uhr

Hallo,

haben seid 2 Wochen eine Old- English- Bulldog. Der kleine Mann pennt den ganzen Tag, klar, er ist ja noch ein Baby. Mehr als mit ihm rausgehen, das macht er allerdings ungern, und mal 5 Minuten spielen ist meist nicht drin.

Haben manchmal das Gefühl, wir kümmern uns zu wenig, das er so viel schläft.

Nun wollte ich hauptsächlich wissen, wie das ist, wenn ich für ihn mal kochen möchte.
Er bekommt Trockenfutter, 3 kleine Portionen am Tag. Wenn ich jetzt einmal die Woche Huhn mit Reis machen möchte, wieviel Reis und Fleisch nehm ich da pro kg Körpergewicht? Welches Gemüse wäre dazu empfehlenswert.

Ist für ihn ab und an mal eine Banane oder ein apfel okay? Wenn ja, wie oft in der Woche. und reichts wenn ich den Apfel in kleine Stücke schneide?

Was heißt eigentlich Stubenrein? Wir gehen 7.30 Uhr mit ihm, dann hält er durch bis Mittag 12.30 Uhr, dann gehen wir nachmittags sowieso raus, kommen dann meist gegen 17.30 Uhr nach Hause mit ihm, dann hält er durch bis 23.30 Uhr, da wecken wir ihn allerdings um noch mal Gassi zu gehen. Ist das normal das er so lange durchhält? Zählt das schon als stubenrein? Könnte nicht sagen das er sich von allein bemerkbar macht, da wir ihn ehr zum rausgehen zwingen müssen.

Wieviel Wasser muss ein Hund am Tag trinken? Ich finde er trinkt sehr wenig!

Danke Euch jetzt schon mal für Eure Antworten.

LG Susan

Beitrag von susan382 28.02.11 - 22:09 Uhr

Sorry, habe vergessen zu erwähnen das er 10 Wochen alt ist!

Beitrag von aussiegirl600 28.02.11 - 22:30 Uhr

Also ICH finde es sehr ungewöhnlich, dass euer Welpe 5h durchhält. Und die meisten Welpen sind schon neugierige kleine Racker... War der Welpe beim Züchter auch so ruhig?

Wart ihr schonmal beim TA um abzuchecken oder der Kleine einfach eine Schlafmütze ist oder ob evtl was nicht stimmt?

Ein erwachsener, größerer Hund trinkt geschätzt bis zu nem Liter am Tag oder so? Je nachdem auch was gefüttert wird.

Apfel oder Banane schadet dem Hund nicht, aber ihr solltet das nicht zusätzlich geben. Grad eure Rasse legt sehr schnell zu, das ist besonders bei Welpen nicht gesund.

Was das Kochen angeht: ich würd das ehrlich gesagt sein lassen. Es gibt viele Hunde die empfindlich reagieren wenn mal Trockenfutter gefüttert wird, mal gekocht. Wenn vom Fertigfutter weg wollt, denkt mal über BARF nach.

Beitrag von susan382 28.02.11 - 22:51 Uhr

Ja, beim Tierarzt waren wir, mit ihm ist alles in bester Ordnung! Beim Züchter war er so wie bei uns wenn er denn mal wach ist. Was ist außerdem schlimm daran, wenn ein Welpe der ruhigste und zurückhaltenste von allen ist? Es wird immer geraten diesen nicht zu nehmen. Menschen sind doch auch vom Wesen und so unterschiedlich!

Mit dem BARF hatte ich mich schon mal belesen, ist mir leider zu Zeit- und Kostenintensiv! Will nicht vom Trockenfutter weg, wollte ihm nur ab und an mal einen anderen Geschmack bieten.

Beitrag von aussiegirl600 28.02.11 - 23:12 Uhr

Es ist absolut nichts schlimm daran ;-) Ich denke es wird nur oft gewarnt weil sich hinter Ruhe eine Krankheit verstecken kann und hinter Zurückhaltug eine Verhaltensstörung.

Welches Trockenfutter gibst du ihm denn? Du kannst auch schon viel machen, indem du zB einfach mal nen Löffel Hüttenkäse unters Futter gibst. Oder einfach etwas weniger Trockenfutter und ein bisschen gekochtes Huhn dazu (aber nie gegarte Knochen!)
Ich weiß ned wie gut Reis ist, meine Mutter gibt den nur wenn der Hund Durchfall hat zum Stopfen. Wenn dann nur sehr matschig gekocht. Aber über Mengen weiß ich leider nix, sorry.

Beitrag von susan382 28.02.11 - 23:35 Uhr

Füttern Josera. Nach langen belesen bin ich darauf gestoßen.
Der Züchter hatte Happy Dog. Habe langsam umgestellt. Er hat alles gut überstanden.
Ja, er freut sich ja auch so auf sein Essen. Ich denke ihm reicht auch das Trockenfutter. Mit dem Obst das hat mich nur interessiert, weil er immer so schaut als ob er noch was essen könnte. 100g Trockenfutter am Tag ist ja auch nicht viel. Dann hätte ich ihm das geben können.
Mit den Hühnerknochen das weiß ich, aber trotzdem danke.

Beitrag von redrose123 01.03.11 - 05:52 Uhr

Ach habt Ihrs schön. Unserer macht immer noch rein wenn ich nicht schnell genug bin aber die Nacht hält er jetzt auch schon durch gott sei dank

Beitrag von spatzerl1980 01.03.11 - 11:15 Uhr

Hallo,

also einmal die Woche kochen und sonst Trockenfutter hört sich nicht wirklich empfehlenswert an. Gerade im Welpenalter ist das Verdauungssystem noch sehr empfindlich. Lass das lieber sein. Stell entweder ganz aufs Barfen um oder bleib bei einem hochwertigen Trockenfutter....

Schaden kann eine Banane oder auch ein Apfel nicht. Wobei ich das bei einem so jungen Hund auch nicht befürworten würde. Sein Futter plus 'gesunde' Leckerlies zum Loben reichen doch völlig aus in dem Alter.

Aber ehrlich: so ganz 'normal' hört sich das Verhalten für mich nicht an. Erstens ist es erstaunlich, dass ein 10 Wochen alter Hund so lange aushält.... Glückwunsch dazu! Zweitens dachte ich, jedes Hundebaby ist wenigstens zeitweise hyperaktiv (wobei ich deine Rasse nicht wirklich kenne) und drittens viel Schlaf ist ja in Ordnung aber ohne davor ausgepowert worden zu sein (also spielen?).

Habt ihr ihn schon einem TA vorgestellt? Wenn nicht, würde ich das mal machen und auch das Verhalten dort erläutern.

Euch noch viel Spass und Freude mit dem Kleinen.... Finde diese Brocken ja auch einfach nur genial....

S.

Beitrag von simone_2403 01.03.11 - 11:36 Uhr

Hallo

Auch wenn er der "ruhigste" im Rudel war,halte ich das Verhalten dann doch nicht für ganz normal.Selbst der ruhigte fängt spätestens im neuen zu HAuse an sein Revier zu erkunden und vorwitzig zu werden,vorallem in dem Alter.

Habt ihr einen Bluttest gemacht beim TA?


Wozu kochen? Hühnchen und Reis ist sowieso nur bei Durchfall zu empfehlen.Hühnchen deshalb weil es fettarm ist und der Reis stopft.Wenn du Hühnchen füttern möchtest,dann roh.Gemüse ist alles erlaubt bis auf Nachtschattengewäches (Katroffeln Tomaten Aubeginen) die bitte nur in Maaaaaaaßen ;-)

Auch die Gassigehzeiten verwirren mich etwas.Ich hab bislang noch von keinem Welpen gehört der so lange durch hält.Ist mit den Nieren alles in Ordnung?

#winke