Schulranzen-Frage-Kann mich nicht entscheiden

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von suesse31 28.02.11 - 22:18 Uhr

Hallo, worauf legt ihr Wert beim Schulranzen.

Also wir waren zum probierne, welche überhaut passen. Also etweder Step by Step, Mc Neill oder Scout.

Alle haben für mich Vor und Nachteile. Also die Scouts sind für meinen Geschmack viel zu bunt auch wenn das ja toll sein soll.

Mc Neill finde ich kein schönes Design/Motiv für Jungs.

Step by Step ist eigentlich mein Favorit, aber ich finde den Verschluß für Kinder etwas schwer. Die neueren Kunstoffverschlüsse sind leichter zu öffnen finde ich. Was mich noch irretiert ist, das der bei Stiftung Warentest mit mangelhaft abgeschnitten haben´, allerdings "nur" wegen der optischen Warnehmung. Der Test ist auch schon aus 2009 die haben ja seidem wohl schon was dran geändert und verbessert, oder?

Was habt ihr oder werdet ir kaufen und warum...was sind eure Kriterien?

Freu mich auf eure Antworten

LG
Kathrin

Beitrag von cassidy 28.02.11 - 22:26 Uhr

Hi,

schau mal hier:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/#/beitrag/video/1008678/Schulranzen-im-Test

Paul hat den Nano active lite von scout. Würden diesen Ranzen immer wieder kaufen, auch wenn er einen stolzen Preis hat. Er passt unserem Sohn perfekt und die zu schaltbare LED-Leiste hat uns überzeugt! Ein wichtiges Kriterium war aber auch, dass er unserem Sohn am besten gefiel!

Liebe Grüße,

cassidy

Beitrag von suesse31 28.02.11 - 22:42 Uhr

Ja also der Preis ist das, was mich von dem Schulranzen eigentlich abhält. Den Preis finde ich den absoluten Hammer.

Mag sein, das er wirklich gut ist aber über 200 €??? Finde das echt Wahnsinn.

Beitrag von cassidy 01.03.11 - 07:22 Uhr

Guten Morgen,

ja, der Preis ist echt heftig! Wir hatten uns für diesen Ranzen entschieden, bevor wir den Preis wussten. (Ich weiß, warum sie gerade an diesem Modell kein Schild hatten)

Wir haben den Ranzen für Paul schon im Februar gekauft, da der Händler zu dieser Zeit eine 25% Aktion laufen hatte. Außerdem haben Oma und Opa noch was dazu gegeben, somit war der Restbetrag dann nicht mehr ganz so hoch für uns!

Paul ist an seiner Schule der einzige mit diesem Ranzen und ich muss ehrlich sagen, ich finde es gut. Kein Einheitsbrei von Pferden, Dinos, Piraten und Diddl-Mäusen.

Im Internet hab ich den Ranzen auch etwas günstiger gesehen. Wollte gerade mal suchen und bin erschrocken. Im Herbst/Winter lag der Ranzen zwischendurch bei einigen Anbietern bei 180€, jetzt haben sie alle wieder den Preis angezogen! Bagaluten!

Dennoch weiß ich, dass wir diesen Ranzen auch für unsere Tochter in zwei Jahren kaufen würden. Ich hoffe, das Scout diese Art dann noch im Programm hat. Den dieser wurde ja nur limitiert hergestellt, da Scout wissen wollte, wie groß da die Nachfrage ist.

Liebe Grüße,

cassidy

Beitrag von suesse31 01.03.11 - 08:23 Uhr

Hey,

also ich bin auch bereit für die Sicherheit meines Kindes Geld auszugeben...aber das Motiv was mein Sohn gut findet Kostet beim billigsten Anbieter 240€ !

Also das ist mir definitiv zuviel.


Ich finde das auch unverschämt und das sprengt die Grenze absolut zumal man sich auch mal vor Augen halten muss, wie die Kinder so mit den Ranzen umgehen.

Beitrag von galeia 01.03.11 - 06:17 Uhr

Wenn alle drei Ranzen gleich gut passen, warum darf sich dein Sohn denn jetzt nicht den aussuchen, der ihm am besten gefällt? Er muss schließlich auch damit herum laufen.

Ich halte viel davon, sich im Vorwege zu informieren, bevor man blind drauf los kauft, bei manchen hab ich jedoch den Eindruck, es ist schon fast ein "Wahn", unbedingt DAS Richtige kaufen zu wollen.

Ich bin immer noch zu sehr Kind der 70er. Da gab es keine Rückenpolster und nur zwei Katzenaufgen auf den Verschlüssen. Das wars mit der Sicherheit! Die Tasche war aus Leder und wog einiges. Ich habe meine Tochter die Ranzen probieren lassen, gut gepasst haben Scout und Sammies, sie hat sich dann für den Sammies entschieden aufgrund des Motivs, des Verschlusses und der kleinen Vordertasche. Ich gehe davon aus, dass sie - ähnlich wie ich - damit die Grundschule überstehen wird. Ich hab übrigens bis heute nie wirklich RÜckenprobleme gehabt...

LG H. #klee

Beitrag von suesse31 01.03.11 - 08:12 Uhr

Hallo galeia,

klar geht es auch danach was sich mein Sohn aussuchen möchte. Der ist von der vielzahl des Abgebotes aber so überfordert der er nicht mehr entscheiden kann welchen er möchte. Hat er auch ganz klar gesagt.
Jedesmal wenn er sich dann mal entschieden hat, kam 5 Minuten später ein aber und den finde ich aber auch gut...#schwitz#schwitz

Also letztendlich hat er gesagt wir sollen das entscheiden er kann sich nicht entscheiden.

So nun stehen wir da....und wir können es auch nicht wirklich ;-);-)..

Beitrag von meringue 01.03.11 - 12:10 Uhr

Hallo,
ganz ehrlich? Ich finde das Thema auch nicht so richtig wichtig....
Meiner Meinung nach sind die meisten Scouts hässlich.
Wir hatten einen StepbyStep. Er hat 4 Jahre super gehalten, hatte gute Maße, war zum Schluss auch nicht zu kindisch, und die Sichtbarkeit im Straßenverkehr spielt bei uns nicht so eine große Rolle.
Wenn das wichtig ist bei euch, dann sind die Ranzen mit viel Reflektorflächen natürlich gut.
Aber dann- es gibt 1000 wichtigere Schulthemen, finde ich.....

Beitrag von mamalelou 01.03.11 - 06:27 Uhr

Guten Morgen!
Wir sind letzte Woche los um einen Ranzen für Louis zu kaufen.
Da unsere Große vor zwei Jahren eingeschult wurde, wussten wir schon worauf wir achten müssen.

Leonie hat den Scout Easy II und wir sind damit super zufrieden. Im Fachgeschäft hat Louis dann einige Ranzen aufprobiert und hat sich ebenfalls gemeinsam mit uns für den Scout Easy II entschieden. Und zwar in diesem Design:

http://www.schulranzen.com/Scout/Exklusiv%20Set%20Easy%20II/White%20Wolf_848

Fanden es sofort toll, da wir die anderen Designs auch viel zu bunt finden. Ausserdem hat der Scout alle wichtigen Eigenschaften bzgl. Ergonomie.

Der DER DIE DAS viel von vorneherein aus da einige Bekannte diesen Ranzen schon reklamieren mussten z.B. wegen des Verschlusses.

LG Melanie

Beitrag von athina82 01.03.11 - 08:33 Uhr

Guten Morgen,
diese Probleme hatte ich letztes Jahr und habe für meine kleine und mich denn Perfekten Ranzen gefunden...
Sieh Dich mal hier um

http://sammies-schulranzen.de/

Vielleicht ist da ja was dabei. :-)


Liebe Grüße

Athina :-)

Beitrag von suesse31 01.03.11 - 08:40 Uhr

Guten Morgen Athina,

Sammies scheidet bei uns aus, den hatte er gestern probiert und der sitzt bei ihm nicht gut.

LG
Kathrin

Beitrag von cosmashiva24 01.03.11 - 09:15 Uhr

Hallo


wir haben den Hama ranzen und ich muss sagen mein sohn findet ihn super und wir auch, ich hatte auch bedenken wegen dem test aber da er so gut saß ist es der geworden. wir haben noch reflektoren dazu gekauft die man andrücken muss und die blinken dann an jede reisverschluß einen und man sieht ihn schon von sehr weit auch wenns nebelig ist.

Wenn er euch und eurem Sohn gefällt dann kauft ihn, der verschluß ist ganz problemlos, wie gesagt meiner kommt mit dem ranzen sehr gut zurecht.


Lg Cosma

Beitrag von cookie79 01.03.11 - 09:22 Uhr

Hallo Kathrin,

wir haben den Scout Easy II und würden ihn jederzeit wieder kaufen. Der Ranzen ist ok vom Gewicht her (1300g), hat viele Seitentaschen für Brotdose und Trinkflasche, hat sehr viele fluoreszierende Flächen, die Träger sind leicht und auch fürs Kind einfach zu verstellen und er ist stabil. Ich selbst hatte zu meiner Zeit einen Scout Ranzen und hab ihn von der 1. bis zur 10. Klasse durch gehabt, er ist nie kaputt gegangen. Ich würde keinen anderen Ranzen kaufen, Scout hat mich absolut überzeugt. Und die Motivauswahl ist sehr gross, da ist bestimmt auch was für dich dabei. (Zu bunt ist für mich kein Argument, die Kinder sollen ja auch gesehen werden im Strassenverkehr und schliesslich muss dein Sohn ja mit rumlaufen ;-) ) Und der Beitrag, den die Vorschreiberin angehängt hat, bestätigt ja auch meine Ansicht. Scout ist einfach das Beste.
Und diese Weichmacher haben ja, wie im Beitrag erwähnt, alle Schulranzen, aber dein Kind leckt den Ranzen ja nicht ab und trägt ihn auch nicht direkt auf der Haut, von daher besteht keine Gefahr, dass er die krebserregenden Stoffe aufnimmt. Ich hoffe das hilft dir weiter. Viel Spaß noch beim aussuchen.

LG

Cookie

Beitrag von vicky05 01.03.11 - 10:09 Uhr

Hallo,

also wir haben den Hama Step by Step vor einer Woche gekauft!!!

http://www.schulranzen-onlineshop.de/Step-by-Step-Touch-Schulranzen-Set-5-tlg.-Princess_detail_9875_439.html

und meine Maus ist super zufrieden, freut sich jetzt noch mehr auf die Schule als vorher! ;-)

Ich hab mir auch viele Gedanken gemacht und hab mich von dieser ganzen Schulranzen Hysterie anstecken lassen.
Aber bin da ganz schnell wieder runter gekommen nachdem ich in 5 verschieden Geschäften anders Beraten wurde, der eine sagt der Schulranzen ist super, der andere sagt der passt besser,...... der andere sagt ne der passt gar nicht...........und und und....

Ne ne keine Bock mehr drauf, jetzt hab ich meine Maus geschnappt und bin meine eigene Beraterin, sie hat sich das Model und Design ausgesucht, ich hab es ihr anprobiert.....habe es für gut bewertet er sitzt und nun haben wir einen Schulranzen!!

Ja und was die Note mangelhaft angeht, das soll wirklich nur an der Warnwirkung liegen. Und das kann man gut mit Kleidung ausgleichen!
Bei uns hier gibt es für die ABC Schützen zum Schulanfang ne gelbe Warnweste. Ich denke das tut es auch!! :-)

Wünsche euch viel Erfolg bei der weiteren Suche! ;-)

lg Vicky05




Beitrag von kumetat 01.03.11 - 10:58 Uhr

Hallo Kathrin,

wir standen seinerzeit mit unserem Sohn vor einer ähnlichen Frage.
Nach Prüfung aller Kriterien blieben 3 Ranzen übrig. Wir (die Eltern) haben uns dann für Scout Easy II entschieden. Sehr zum Ärger unseres Sohnes. Er hatte sich bereits einen Ranzen von Step by Step ausgesucht. Auch damals waren wir der Meinung das Sicherheit nach DIN vorgehen muß.
Heute sehen wir die Dinge ein wenig anders. Die DIN Norm ist natürliche ein wichtiges Kriterium aber das Design dieser Ranzen und die "erhöhte Sicherheit" durch orangefarbene Applikationen ist doch eher fraglich. Gerade in der dunklen Jahreszeit habe ich festgestellt, dass leuchtende Kleidung wesentlich besser wahrgenommen wird als die orangefarbenen Taschen auf einem Ranzen. Die Reflektionsstreifen sollten allerdings erste Wahl sein. Die Hersteller Scout, Step by Step und Sammies verwenden wohl das gleiche Material welches auch bei Polizei und Feuerwehr zum Einsatz kommt. Guck mal hier

http://www.all4school.de/Ranzen-Sets/Step+by+Step+-Pure+Touch-/

Netten Gruß
Andreas

Beitrag von suesse31 01.03.11 - 13:23 Uhr

Vielen Dank an alle,

wir haben uns entschieden.... Es ist der STEP By Step Racer geworden

Wenn man alle Kriterien zusammen fasst, gab es da einfach die meisten JA´s. Vor allem da Ja meines Sohnes.

Zum Thema Sicherheit muss ich sagen, die finde ich auch super wichtig..., aber ich kann bei Step by Step oder woanders Blinklichter kaufen, die man an den Ranzen macht und ich denke die sieht man noch viel besser als orange Flächen.

Der Sitz am Rücken ist wichtig denke ich und da ist Step by step super.

Ich freue mich nun, das wir das Thema für uns erledigt haben, möchte mich bei allen bedanken, die so rege an der Diskussion teilgenommen haben.

LG
Kathrin

Beitrag von mc3 01.03.11 - 17:28 Uhr

> Step by Step ist eigentlich mein Favorit, aber ich finde den Verschluß für
> Kinder etwas schwer. Die neueren Kunstoffverschlüsse sind leichter zu
> öffnen finde ich.

Dafür sind sie stabil. Kunststoffverschlüsse sind oft leicht zerbrechlich oder halten nach einiger Zeit nicht mehr richtig.

> Was mich noch irretiert ist, das der bei Stiftung Warentest mit
> mangelhaft abgeschnitten haben´, allerdings "nur" wegen der
> optischen Warnehmung. Der Test ist auch schon aus 2009 die haben ja
> seidem wohl schon was dran geändert und verbessert, oder?

Nein. Den Ranzen fehlt einfach die vorgeschriebene orange Warnfarbe. Die wird absichtlich aus modischen Gründen weggelassen.

> was sind eure Kriterien?

- Passform
- Sicherheit (Reflektoren und orange Flächen nach DIN-Norm)
- Stabilität