Wie lange Krankenhaus wg. Gallensteinen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von heike011279 01.03.11 - 07:36 Uhr

Guten Morgen,

kann mir jemand in etwa sagen, wie lange man bei der Entfernung von Gallensteinen durchschnittlich im Krankenhaus bleiben muss?
Und wie lange man sich hinterher krank schreiben lassen muss?
Wie läuft eine Gallenstein-OP ab? Wird das geschnitten oder gelasert?

Vielen Dank schon mal vorab für Eure Antworten.

LG
Heike

Beitrag von schneckerl76 01.03.11 - 07:41 Uhr

Guten morgen Heike!

Ich bin damals Dienstag rein mit starken Schmerzen, mittwochs die OP und Freitag wieder heim!

Die haben das laparoskopisch gemacht. Einmal ein kleiner Schnitt im Bauchnabel oben, dann kleiner rechts daneben und kleiner Schnitt über dem Bauchnabel so kurz vor Rippenbeginn.
Sieht man echt kaum die Schnitte, hatte da so Angst wegen Bikinitragen!
Auch mein Bauchnabelpiercing hat er mir erhalten. Hat einen Faden durchgezogen dass nicht zuwächst und und rechts daneben geschnitten!

War dann noch eine Woche krankgeschrieben; wobei ich nur halbtags arbeite und im Büro sitze! Denk es kommt auf die Arbeit auch an und wie es Dir geht!

Kurzum - ich hab es mir echt schlimmer vorgestellt!

LG
Schnecki

Beitrag von heike011279 01.03.11 - 07:50 Uhr

Hallo Schnecki,

danke für Deine schnelle Antwort.
Gut zu wissen, dass man relativ schnell wieder fit ist. Ich arbeite auch im Büro und kann daher vielleicht ja auch recht schnell wieder an die Arbeit zurück.
Nächsten Donnerstag habe ich erstmal Vorbesprechung, da wird mir dann erklärt wie und wann der Eingriff vorgenommen werden soll.

LG
Heike

Beitrag von schneckerl76 01.03.11 - 07:52 Uhr

Dann drück ich Dir die Daumen, dass es bei Dir ebenso recht schnell geht!

Halt uns auf dem Laufenden!!!

LG
Andrea

Beitrag von heike011279 01.03.11 - 08:40 Uhr

Danke.
Ich sag Bescheid, wies weitergeht.

Gruß
Heike

Beitrag von centra20 01.03.11 - 22:14 Uhr

Hallo,

ich wurde im September 2010 operiert mir wurde gallensteine und Gallenblase wegen 3 Kolliken entfernt.
Wie oben schon geschrieben wurde laparoskopisch habe drei kleine Punkte bei mir sind sie sie noch nciht ganz verschwunden aber denke nach ner Zeit fällt das kaum auf.
Ich bin Sonntags in krankenhaus und mit Mühe und Not durfte ich dann Donnerstags raus..wollten mich eigentlich noch dabehalten aber ich wollte nach hause zu Mann und Kind.
Aber das kam bei mir wahrscheinlich auch nur weil meine Gallenblase total verwachsen war und ich noch 3 Tage danach schmerzen hatte..Aber alles halb so wild ist eher die ausnahme wie bei mir.
Und ich war dann noch 2 Wochen krank geschrieben aber denke auhc nur weil ich im verkauf arbeite Kassieren und ware packen..

wenn noch fragen hast darft mir gerne über Pn schreiben

liebe grüße