Protein Shake-Eure Meinung

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von sophieswelt 01.03.11 - 18:32 Uhr

Hey Mädels, ich habe mir heute im Schlecker einen Protein-Shake gekauft und möchte damit je nach Lust entweder mein Frühstück oder mein Abendbrot ersetzen.

Kennt jemand diesen Shake und kann mir jemand sagen, ob die Angaben nach nem guten Shake klingen? #schein

"Body Shape Protein 90 Shake" (Himbeer Panna Cotta Geschmack) für 10,99 Euro

-pro 100 Gramm 365 Kcal

-pro Portion 249 Kcal

-pro 100 Gramm 86 Gramm Eiweiß (pro Portion 36 Gramm)

-pro 100 Gramm 1,7 Gramm Kohlehydrate

-und pro Portion 14 Gramm (???) Kohlehydrate

Und jetzt frag ich mich, sind die 14 Gramm Kohlehydrate zu viel? Ich möchte eben vor allem am Abend soweit es geht auf Kohlehydrate verzichten und dachte deswegen, dass ich durch den Shake wirklich nur das Frühstück ersetzen sollte und nich das Abendessen?

Und noch etwas: Wieso werden die Mengenangaben bei "Pro Portion" immer kleiner (also z.B. ne Portion hat weniger Kalorien als 100 Gramm oder in einer Portion is weniger Eiweiß drin als in 100 Gramm) und ausgerechnet bei der Kohlehydratangabe sind in einer Portion mehr Kohlehydrate als in 100 Gramm???#kratz

Tut mir Leid, ich hoffe, ihr könnt das enträtseln, was ich meine. Vielleicht kann mir jemand eine Auskunft geben.

#herzlich Sophie

Beitrag von schwilis1 01.03.11 - 18:54 Uhr

den shake mischt man sichelrich mit milch an oder? milch hat einiges an kohlenhydrate . naja 6g auf 100g oder so also kommt das mit den kohlenhydrate hin.

ansonsten find ich die shakes total ekelhaft... von gemschmack her. dann ess ich abends lieber nichts :( (auch nicht der hit) aber ich hab ja jetzt leckere saitan würstchen

Beitrag von sophieswelt 01.03.11 - 19:30 Uhr

Ja, genau, den soll ich mit fettarmer Milch anrühren. Naja, 6 Gramm sind doch nich viel Kohlehydrate oder? Ach, ich weiß es auch nich, also doch lieber nur morgens?

Ich finde den Shake eigentlich gar nich so unlecker...

Trotzdem danke für deine Meinung. :-)

#herzlich Sophie

Beitrag von rmwib 01.03.11 - 19:45 Uhr

Wenn Du Dich komplett kohlenhydratarm ernährst, solltest Du ca. 10 g Kohlenhydrat pro 10 Kilo Körpergewicht essen.

Bei mir sind das seit mehr als einem halben Jahr also ca. zwischen 60 und 70 g pures Kohlenhydrat am Tag.

Ich esse 3 Mahlhzeiten, wären dann grob runtergebrochen also 23 g Kohlenhydrat pro Mahlzeit, daher denke ich, 14 g Kohlenhydrat ist OK für eine eiweißreiche Mahlzeit.

Und das ist ja auch nicht umsonst ein Proteinshake ;)

Beitrag von sophieswelt 01.03.11 - 20:13 Uhr

danke. :-)

Beitrag von smokinaces 01.03.11 - 22:28 Uhr

Hey,

ich hoffe ich darf dazu auch was sagen, weil ich kein Mädel bin ;-)

ich persönlich nehme gerne die ESN shakes, da sind geschmacklich top und vom P/L unschlagbar.

du kannst die KH senken wenn du den shake mit wasser mischt anstatt milch, ist allerdings echt ne geschmacksfrage, ich persönlich nehme dann doch lieber milch.

aber ich würde durch den Shake keine Malhzeit ersetzen, denn die Shakes sind lediglich Nahrungsergänzung um genüged Proteine zu bekommen, damit der körper nicht anfängt muskeleigenes Protein zu verbrennen.

Beitrag von schwilis1 02.03.11 - 21:02 Uhr

du wurdest doch nur zurecht gewiesen, als es um die frage ging mit pille, periode und abnehmen. denn... die macht der hormone darf man nicht unterschätzen und schon gar nicht wenn Frau stillt.

(ich weiß wovon ich rede, selbst bei einer rohkostdiät hab ich kein Gramm abgenommen, und ich nehm erst ab seit das mit der periode wieder klappt)

und das kann ein mann eher naja selten wissen :)

also ärger dich nicht.

Beitrag von smokinaces 02.03.11 - 22:04 Uhr

naja ich finde es einfach nur lächerlich wenn jemand den mund aufmacht und keine argumete dazu liefert. und ich weiß selber ganz genau wie es ist wenn man tabletten nehmen muss und dabei abnehmen will, da ist es mal nicht sooo schnell ebend gemacht mit bisschen sport und ernährung.

soviel zum thema abnehmen unter medikamenteneinfluss bzw. pille.

das beste war aber die aussage ich habe einen rettungsring, da lache ich sogar noch einen tag später drüber, aber wahrsceinlich gehören die beiden in die liga nur der BMI Wert zählt. ach wie gut dass jeder weiß, dass ich auf den BMI-Wert scheiß. in meinen freundeskreis haben viele einen BMI von über 30, demnach müssten die ja alle, einschließlich mir, fetleibig sein. und das obwohl viele davon einen einstelligen KFA haben.

Beitrag von sunset-now 03.03.11 - 13:59 Uhr

Stimmt, der BMI-Wert ist nicht aussagekräftig weil er das Verhältnis Muskel- zu Fettmasse nicht berücksichtigt.

Aber hast Du noch nie davon gehört daß zur Bemessung mittlerweile der Taillenumfang durch die Körpergröße herangezogen wird? Da scheinst Du ja auch nicht so gut abzuschneiden.

Beitrag von smokinaces 03.03.11 - 17:44 Uhr

lernt man das im Gesundheitsmanagement???? verdammt, dann sollte ich wohl mal studieren gehen. oder steht sowas in der Vital oder Shape oder gar in men's health??????

wohrer willst du wissen wie mein taillenumfang ist, von einem bild???? sry einfach nur lachhaft.

aber du kannst diese komplexe Formel ja mal gerne veröffentlichen, wäre schon sehr interessant wie dann diese hochkomplexe Formel aussieht

Ich bin gespannt...

Beitrag von sunset-now 03.03.11 - 18:55 Uhr

Auf dem Bild sieht man lediglich daß Du einen Schwimmreifen hast, nicht mehr nicht weniger. Schwarz kaschiert dann halt doch nicht so.

Und es handelt sich dabei nicht um eine "komplexe" Formel, Taillenumfang geteilt durch Körpergröße, das wars auch schon. Das Bauchfett ist bekanntermaßen das gefährlichste (Herz-Kreislauf-Erkrankungen). Ist Dein Quotient unter 0,45 bist Du aus dem Schneider.

Aber wie gesagt, schon verwunderlich daß Du als Allwissender davon noch nie gehört hast.

Beitrag von smokinaces 03.03.11 - 21:57 Uhr

na wie gut dass ich kein schwarz trage aufm bild.

aber vielen vielen Dank dass du dir um meine Gesundheit Sorgen machst, dann sollte ich wohl auch meine ganzen bösen Supps absetzen???

habe die formal mal bei freunden ausgerechnet. das ergebnis ist nur komisch, bei leuten mit einen KFA von ca. 9% kommt aber ein ganz böses ergebnis raus, dann sollten die sich wohl auch mal Sorgen machen.

Naja mag vielleicht daran liegen, dass ich persönlich solche fitnesszeitschriften wie vital, shape oder men's health nicht lese wo teilweise so ein bullshit drin steht.

aber dank dir weiß ich ja nun Bescheid....

Beitrag von sunset-now 04.03.11 - 08:49 Uhr

Mir ist Deine Gesundheit schnurzegal. Mit Deinem Bauchfett bist Du nunmal risikiobehaftet, Du kannst es drehen und wenden wie Du willst. Deine Freunde mit dem KFA von 9% werden aber sicher keinen kuschligen Schwimmreifen haben, oder doch? Dann sind sie anatomische Wunderexemplare und sollten unbedingt an die Öffentlichkeit gehen.

Du hast reihenweise falsche Informationen gestreut, durchaus. Dein Wissen mag für einen ambitionierten Hobby-Kraftsportler auf relativ gutem Niveau sein, aber dann tönst du hier groß rum von Eiweißshakes und Supplementen? Für Deine Anforderungen mag das vielleicht sinnvoll sein, die durchschnittliche Userin hier braucht aber sicher keine zusätzlichen Eiweiß-Shakes oder nen Langhantelsatz.

Und wenn ich dann lese daß man statt 3 Mahlzeiten 5 einnehmen muß (weil man ja sonst nicht abnimmt), der Gluteus der Rückenmuskel ist und eine Frau zum Straffen keinen Bauch-Po-Beine-Kurs besuchen soll (sondern sich lieber ne Langhantel besorgen), das ist wirklich lachhaft. Oder daß man im GA1 trainieren soll (und Intervalltraining die Fettverbrennung durcheinanderbringt??) - was für ein Bullshit. Und Cardio morgens auf nüchternen Magen? Oder noch schlimmer, 60 Min. im 170-180 Pulsbereich, das ist ja schon fahrlässig! #klatsch

Beitrag von smokinaces 04.03.11 - 12:53 Uhr

da hat aber jemand die Suppe der Weiheit mit ner Gabel gelöffelt.

Oh stimmt die damen braucht echt kein Eiweiß, denn Fett wird ja auch in Muskeln umgewandelt, W?#klatsch

Proteine kann man ja natürlich voll unter dem Tisch fallen lassen, bringen ja deiner Meinung nach, nachher sehen die Frauen noch genauso aus wie ich bzw. deiner Meinung nach wie ein Protein-Berg.

Fettverbrennung findet natürlich nicht im Muskel statt und dass der körper Protein braucht um dass muskeleigene Protein nicht verbrennt, ist dann wohl auch Humbug, oder wat???

Cardio morgens auf nüchtern magen, ist echt gang ganz böse, denn da wird ja der Stoffwechsel enorm gepusht, was natürlich ganz klar falsch ist um abzunehmen.

ob es fahrlässig ist oder Cardio in dem Bereich zu amchen, muss doch jeder selbst wissen, dass es nicht ganz ohne ist, sollte klar sein, dass ahbe ich auch so geschrieben, aber das lässt natürlich weg... wenn schon dann schreibe es bitte wie die Fakten sind und lasse nicht die hälfte weg und dreh es nciht so wie es dir gefällt.

Oh, man werde Professor und stelle die Ernährungslehre dieser Welt auf den Kopf. Dein Buch wird der Bestseller schlechthin, und mindestens genauso legendär wie das schwarze Buch....

Beitrag von sunset-now 04.03.11 - 17:44 Uhr

Wo hast Du in meinem Post gelesen daß sie kein Eiweiß brauchen? Anscheinend fehlt Dir da die Logik und die Fähigkeit sinnerfassend zu lesen. Eine Frau die mit einer ausgewogenen Mischkost abnehmen will und nur mäßig Sport treibt (wenn überhaupt) braucht kein ZUSÄTZLICHES Eiweiß in Form von Shakes.

Cardio morgens auf nüchternen Magen ist nicht böse, keineswegs. Vielmehr ist es völlig egal zu welcher Uhrzeit Du Ausdauer trainierst. Abgesehen davon ist nicht jeder in der Lage sich die Uhrzeit auszusuchen, es soll Leute geben die berufstätig sind. Auch hat jeder einen anderen Biorythmus. Manchen tut es morgens besser, anderen abends. Und morgens auf nüchternen Magen ist auch deshalb keine Empfehlung die Du auf jeden umlegen kannst weil viele dann unterzuckert sind und weniger leistungsfähig.

60 Minuten im Pulsbereich 170-180, das ist Deine Idee für eine vermutlich übergewichtige Anfängerin die noch nicht mal die Grundlagenausdauer hat? Da muß ich echt nur mehr mit dem Kopf schütteln. Du sagst "das ist nicht ganz ohne". Das glaubst Du wohl selbst nicht daß Du 60 Minuten am Stück im anaeroben Bereich trainierst...? #rofl

Beitrag von smokinaces 03.03.11 - 22:09 Uhr

@ Sophieswelt, sry dass ich deinen Thread missbrauche aber ich würde gerne noch was an sunset-now loswerden, da er ja keine pM haben möchte.

Als Thriatlet, Klettertrainer und Gesundheitsmanagement-Absolvent hab ich selbstverständlich keine Ahnung von der Materie.
Aber als schwimmbereifter Protein-Berg bist Du natürlich prädestiniert Licht ins Dunkel von wabbeligen Junk-Food-Hausfrauen zu bringen.

Deine Postings strotzen vor Arroganz und Selbstüberschätzung, was nicht so schlimm wäre - wenn Du nicht regelmäßig falsche Informationen streuen würdest.

Es macht Dich an wenn adipöse Hausfrauen nach Deinem Rat fragen, nicht wahr? Dass sie fragen liegt aber sicher nicht an Deiner Kompetenz, sondern vielmehr an Deinem autoritären Blender-Auftreten hier im Forum. Dir geht es auch nicht darum anderen zu helfen, Du brauchst das doch einzig und allein für Dein Ego. Erbärmlich.


So dann kläre mich mal bitte auf, wo denn die falschen Informationen gestreut werden????

MUnd aufmachen und dann keien Fakten haben, ist irgendwie sinnlos meiner Meinung nach.

und ich brauche mich bestimmt nicht im Internet profilieren und mein Ego damit aufpushen, dafür ist das WWW der falsche Platz.

so dann werde ich mal gespannt sein ob ne Antwort kommt, denn sonst finde ich es einfach nur lächerlich was du von dir gibst...

Beitrag von schwilis1 03.03.11 - 14:47 Uhr

du musstests hormonpillen nehmen?
ich hab unter anti d`s total gut abgenommen weil ich damit 16 std vom Tag verpennt hab...
naja das da smit dem BMI nicht so einfach ist, ist klar :)
uns zumindest :)
Der BMI sagt sowieso herzlich wenig über den Gesundheitszustand aus. ebenso wie das fieberthermometer absolut gar nichts über das Befinden aussagt.

Beitrag von yozevin 02.03.11 - 09:00 Uhr

Huhu

Ich persönlich nehme lieber die Proteinshakes von Pro80.... Und dann Quark/Zitrone ;-) Ich bestell die über Ebay, allerdings sind die ein klein wenig teurer als die in den Geschäften....

Ich mach sie mir meist halb und halb, also halb Milch, halb Wasser, das schmeckt sehr lecker.... Damit haben die 190 kcal, wieviel das nun an Kohlehydraten ist, kann ich dir nicht genau sagen....

Allerdings trinke ich den Shake meistens nur nach dem Sport oder abends als Betthupferl.... Denn sättigen tun die mich nicht unbedingt! Aber das musst du ausprobieren....

LG

Beitrag von elfe1303 02.03.11 - 16:44 Uhr


Hey,

möchtest Du Mahlzeiten durch Shakes ersetzen weil Du abnehmen willst?

Der Kohlenhydratanteil ist viel zu hoch.

Das Eiweiss das ich habe, hat einen Kohlenhydratanteil von nur 1,7 Gramm auf 100 gr. Pulver.

Ich würde Dir zu einem anderen raten.

Und ...
trink den Shake mit Wasser, denn die Kalorien der Milch kann man einsparen.

Gruss

Beitrag von die-anette 03.11.11 - 20:09 Uhr

hmmm, probier mal diese:
http://www.fitness-und-workout.de/eiweissriegel-und-proteinpulver

Das sind bewerte Hersteller... ich weiß ja nicht, wie viel du davon dann brauchst....
Kohlenhydrate sollten da eigentlich nur so viel wie nötig und so wenige wie möglich drin sein!!

LG.