Schulter gebrochen!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von pummelchen74 02.03.11 - 11:40 Uhr

Hallo,

habe mir leider vor knapp drei Wochen bei einem Sturz die rechte Schulter gebrochen. Bin dann operiert worden und das abgebrochene Stück wurde mit drei Schrauben fixiert.
Nach einer Woche Krankenhaus durfte ich endlich wieder nach Hause.
Hat von euch jemand Erfahrungen wie lange es dauern wird bis ich wieder richtig fit bin?
Die Ärzte sind erst der Meinung gewesen das es sicher acht Wochen dauern wird.
Muß zur Zeit immer noch einen Gilchristverband tragen, der Hausarzt meinte bis insgesamt sechs Wochen.
Zur Physiotherapie gehe ich zweimal die Woche, wo aber nur passiv gearbeitet wird.
Meine Hoffnung schwindet von Tag zu Tag mehr in ca. fünf Wochen wieder fit zu sein.
Bin so deprimiert da ich überhaupt nichts machen kann und für jede Kleinigkeit auf Hilfe angewiesen bin.:-(

Vielleicht kann mir von Euch ja jemand ein bisschen Hoffnung machen.

LG Pummelchen

Beitrag von muckel1204 02.03.11 - 12:41 Uhr

Mh, ohne dir jetzt die Hoffnung komlett nehmen zu wollen.....
Mein Dad hat sich am 24.12.2010 bei einem Trepensturz die Schulter gebrochen, auch Op, auch Schraube und zusätzlch Platte. Er wurde nach einer Woche entlassen und hat seit dem alle 2 Tage Krankengymnastil. Nun 2 Monate später darf er immer noch einige Bewegungen nicht machen, kein Auto fahren, nicht arbeiten gehen. Aber er ist fit, seine Heilung ging schnell vorran, was auch den Arzt erstaunt hat. Ich denke du musst dich noch etwas gedulden.
Den Gilchristverband sollte mein Dad stunden weise abnehmen und den Arm locker hängen lassen. Das tat er dann auch, weil es wohl eine Wohltat war, das Teil mal los zu ein. Mit der passiven KG fing er sofort an, ne Woche später ging schon die aktive KG los.

Ich wünsche dir gute Besserung #klee

Beitrag von swety.k 02.03.11 - 12:46 Uhr

Ärzte haben mit sowas die meiste Erfahrung. Wenn die sagen, daß es acht Wochen dauert, werden sie damit wohl recht haben. Manche Dinge gehen halt einfach nicht schneller.

Gruß von Swety

Beitrag von 221170 02.03.11 - 20:58 Uhr

Was heisst "Schulter gebrochen"?

Hattest du eine Humerusfraktur oder was genau? Das müsste man schon wissen.

Generell brauchen diese Sachen lange, 8 Wochen sind da nicht viel.
Die Schrauben müssen ja auch einwachsen.

Beitrag von pummelchen74 03.03.11 - 03:12 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.

Ja, ich hab eine Humerusfraktur.

Naja, werd mich wohl damit abfinden müssen das es noch so lange dauert.

LG Pummelchen