wunder Po - habt ihr Tipps?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nadine1013 03.03.11 - 14:54 Uhr

Hallo,

meine Kleine (19 Monate) hat sein einigen Tagen einen sehr roten Popo. Es ist kein Pilz (hatten wir vor kurzem erst, sah ganz anders aus) - es ist einfach nur sehr rot und es tut ihr anscheinend ziemlich weh. Immer, wenn sie Stuhlgang hatte und ich sie wickeln will, weint sie und kneift die Beine zusammen.

Wir haben schon Multilind-Salbe probiert, weil die bisher immer gut geholfen hat - aber scheint diesmal nichts zu bringen. Setze sie jetzt immer, wenn die Windel voll war, in ein warmes Kamillenbad, das scheint ihr gut zu tun.

Sie tut mir aber so leid, wenn sie dann weint. Kann ich sonst irgendwas machen? Doch mal zum Kinderarzt? Sie hat ausgerechnet auch sehr viel Stuhlgang momentan - bestimmt so 4-5 x täglich. Das macht es natürlich nicht besser.

Ich lass sie auch mal ohne Windel rumlaufen, aber den ganzen Tag geht das auch nicht, dafür ist es einfach nicht warm genug.

Danke schonmal für eure Tipps.

LG, Nadine mit Helena (19 Monate) + Raffael (10 Tage)

Beitrag von adlina 03.03.11 - 14:58 Uhr

Erstmal Glückwunsch zu deinem kleinen Wurm :-D

Lea hat immer über die Haut reagiert, wenn Zähne kamen oder sie krank wurde.

Kamillenbad und Mirfulan-Salbe haben gut geholfen. Außerdem habe ich bei leichten Rötungen sofort reagiert, wenn ich wusste, sie zahnt und habe Rosatum-Salbe auf den Po getan.

Ihr hats super geholfen.

Viel Glück!!

Beitrag von nadine1013 03.03.11 - 15:13 Uhr

Danke #herzlich

Ja, Zahnen könnte durchaus sein - sie hat jedenfalls ständig die Finger im Mund zurzeit. Allerdings hat sie noch nie vorher so darauf reagiert #kratz

Wo bekomme ich denn Rosatum-Salbe? In der Apotheke?

Beitrag von adlina 04.03.11 - 09:59 Uhr

Das war bei meiner Tochter auch bei den ersten Zähnen nicht. Inzwischen ist es immer wenn neue Zähne anstehen #kratz

Häufig hat sie sogar Ausschlag auf den Handrücken, also sie lebt alles über die Haut aus.

Rosatum-Salbe bekommst du in der Apotheke, ist von Wala, glaub ich....

Liebe Grüße...

Beitrag von derhimmelmusswarten 03.03.11 - 15:11 Uhr

Oxyplastine-Salbe aus der Apotheke! Gibt es leider nicht auf Rezept. Hilft aber ganz wunderbar, vor allem, wenn Multilind nicht mehr greift.

Beitrag von tweety12_de 03.03.11 - 15:23 Uhr

hallo,

mit schwarztee behandeln.....

Beitrag von wurmling 03.03.11 - 15:38 Uhr

Probiere mal reines Lanolin aus der Apotheke. Also nicht die fertigen Cremes, sondern das von der Apotheke angerührte Lanolin.

Ich schwöre auf das Zeug. Es wirkt Wunder und ist ganz natürlich. Bei uns hat 1x Schmieren geholfen und der wunde Pops war weg. Hilft auch sehr gut in der Stillzeit bei wunden Brustwarzen (nur mal so nebenbei).

LG Dani

Beitrag von littlelight 03.03.11 - 15:46 Uhr

Hast du schon mal Heilwolle probiert? Die hilft bei uns wirklich super, viel besser als irgendwelche Cremes. Die Haut heilt durch das Lanolin in der Wolle, aber ohne dass diese beim atmen beeinträchtigt wird.

LG littlelight

Beitrag von zwei-erdmaennchen 03.03.11 - 15:50 Uhr

Hi Nadine,

das Einzige was ich machen würde ist viiieeeel Luft (machst du ja eh schon) und Heilwolle. War da auch sehr skeptisch und hab's leider erst beim zweiten Kind probiert - aber das wirkt wahre Wunder. Darin ist Lanolin enthalten und durch die Wollenstruktur zirkuliert immer Luft. Einmal hatten wir einen feuerroten Hintern und ich habe die Heilwolle das erste Mal gekauft. Drauf gemacht und am selben Abend war der Po nur noch leicht gerötet. Tags drauf war gar nichts mehr zu sehen. War echt total überrascht. Billig und super gut.

Mittlerweile nehmen wir die auch für meinen pflegebedürftigen Vater und auch da hilft es toll. Und ich hatte letztens eine wunde nässende Bauchfalte (mir hängt leider die Haut drüber #schmoll) und nach einem Tag mit Heilwolle war es wieder komplett gut.

Und guter Rat: Finger weg von Schwarz- und Salbeitee. Das hilft zwar im ersten Moment gut. Aber abgesehen davon, dass es brennt wie verrückt (und man das den Kiddies ja nicht wirklich zumuten will) trocknet es die Haut total aus und das führt häufig in unmittelbarer Zukunft zu Pilzinfektionen!!! Gleiches gilt übrigens auch für Kamillentee. Hat zwar weniger Gerbstoffe aber wirkt auch austrocknend.

Multilind sollte man nur bei absoluter Notwendigkeit anwenden weil der Körper sich daran gewöhnt und es dann schnell nicht mehr hilft.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von kati543 03.03.11 - 15:52 Uhr

Heilwolle. Dadurch kommt noch Luft an den Po. Oder aber mal ganz nackt lassen.

Beitrag von bicephalous 03.03.11 - 19:52 Uhr

hallo :-)

mein kleiner hatte von anfang an einen pilz und später war er dann sehr empfindlich am pops, grad bei flüssigerem stuhl.
und in beiden fällen half uns eine creme, die mir von einer apothekerin empfohlen wurde:

das ist die "calendula babycreme" von WELEDA... ich dachte mir auch, was sone simple ringelblumensalbe bei nem pilz oder eben nem akut wunden po bezwecken soll.

aber ich hab die creme gekauft, als mein kind so wund war, wie noch nie...das war großflächig dunkelrot von rücken bis hoden und ich konnte noch so vorsichtig putzen, es hat sofort geblutet. mein morkel hat so geweint und gezuckt.
da habich den po ganz ganz dick mit der salbe eingecremt und es war über nacht verschwunden. kein witz! die creme ist ein wundermittel. hab sie anderen mamas empfohlen und es gab auch prompt ein super feedback..

die creme gibts bei dm. das ist ne orangene pappschacktel..die tube darin ist weiß/orange. gibts in klein und groß...kostet, je nach größe, zw. 3 und 5 euro.
(meine damalige pilzsalbe hat nich halb so gut geholfen.. dafür durfte ich 12 euronen löhnen)..

ab zu dm, zaubercreme kaufen :-p