Sind das Feigwarzen?? Was nun...brauche Rat :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von carolinl.1982 03.03.11 - 18:47 Uhr

Hallo,


ist mir jetzt etwas peinlich, aber ich muss das jetzt los werden. ich bin in der 7. SSW und hab gestern an meinem Damm ( Zwischen vagina und After) zwei kleine Knubbel entdeckt :-( :-( !! Sieht sehr warzenähnlich aus und bin deshalb mal ins internet um zu googlen und bin aus Feigwarzen gestoßen :-(....hat mich ziemlich runtergezogen, weil ich mir auch garnicht vorstellen kann wo die her kommen und jetzt so plötzlich und gradein meiner ersten SS#heul#heul#heul#heul !

Kennt sich damit jemand aus ??? Kann man die behandeln ???


LG

Beitrag von nazli-85 03.03.11 - 18:59 Uhr

Hi,

also auskennen tu ich mich nicht. Hab eine gute Internetseite gefunden, wo du dich Informieren kannst. Du solltest auf jedenfall zum Arzt und man kann es behandeln!

http://www.google.de/#hl=de&source=hp&q=feigwarzen&aq=0&aqi=g10&aql=&oq=feigwar&fp=5f8a01f469bf0ecf

Lg

Nazli

Beitrag von kitti27 03.03.11 - 19:01 Uhr

Also ich hatte Feigwarzen am ende meiner 1. SS! Durfte deswg auch nur per KS entbinden! Das sind so komische labbrig hängende Warzen! Ekelig sehen die aus!
Hoffe, das ich sie diesmal nicht bekomme!

Kitti, 20. SSW

Beitrag von carolinl.1982 03.03.11 - 19:06 Uhr

Also bei mir ist es eine, die halb so groß ist wie ein Pfefferkorn und eine nebendran, die ist noch kleiner. weiß auch garnicht ob es welche sind :-( !! Sind die bei dir einfach wieder weg gegangen?? LG

Beitrag von kitti27 04.03.11 - 07:55 Uhr

Bei mir sind sie sofort nach der Entbindung weg gegangen! aber ich hatte sie die ganze SS lang! Hatte sie wohl erst so ab 30. SSW bekommen!

Lg

Beitrag von -0408- 03.03.11 - 23:05 Uhr

Guten Abend!

Also es könnten welche sein.

Das kann aber nur der Gyn sagen (oder Hautarzt). Da solltest Du auf jeden Fall hin gehen.

Man behandelt diese in der SS nur bei einem bestimmten Grad an Anzahl/Ausprägung und nur, wenn mich nicht alles täuscht, irgendwann zwischen der 30. und 36. SSW.

Es gibt mehrer Therapien. Da es ein Virus ist, ist man die nicht mal eben so los und in der SS wird sicherlich kein Medikament (Salbe oder Tinktur) angewendet.
Es gibt allerdings eine Salbe (sehr neu auf dem Markt) auf natürlicher/pflanzlicher Basis. Eventl. wird diese in der SS verschrieben (Name fällt mir gerade nicht ein).
Evtl. behandlt man via Laser (das machen aber nur wenige Ärzte - meist in Kliniken. ZB: Bonner UNI Frauenklinik).

Mach Dir keine Sorgen. Wenn der Befund minimal ist, kannst Du spontan entbinden. Nur bei ausgeprägten Befunden (siehe hier anderer Beitrag) wird ein Kaiserschnitt gemacht!

Es sind Viren (sofern es überhaupt Kondylome/Feigwarzen sind). D.h.: NICHT NASS RASIEREN!!!!!!!!!!! Man überträgt dann die Viren an andere aufgeschürfte Stellen bei der Rasur!!!!

Viel Glück, dass es keine sind. Und wenn, ist es ne schockierende Diagnose, aber es ist kein Weltuntergang. Man kann es therapieren. Es ist nur eben manchmal langwierig, da es Viren sind.

In der Regel gehen diese nicht von alleine weg. Meist muss man 1-3x therapieren, bis der Körper genug eigene Kraft hat/eigenen Anstoß hat um diese zu bekämpfen.

Bitte, bitte mach Dich jetzt nicht verrückt und lass es erst mal abklären. Vielleicht ist es eine Hautirritation?

LG und alles, alles Liebe