Ab wann dürfen Eure Kinder Star Wars "The Clone Wars" anschauen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von curlysue1 05.03.11 - 08:28 Uhr

Guten Morgen,

unser Sohn (6) behauptet der ganze Kindergarten darf diesen Zeichentrickfilm sehen, ich möchte natürlich nicht dass er ein Aussenseiter wird.

Ab wann durften Eure dies anschauen, wir halten das eigentlich nicht für sehr sinnvoll, da ich einfach die Angst hätte, dass er hinterher aggresiv wird.

Er hat was von Lego und die Star Wars CD, ich fand eigentlich das soll reichen.

LG

Beitrag von salome25 05.03.11 - 08:48 Uhr

Moin. Also ich hab ein Mädchen und ich selbst bin jahrelanger Star Wars Fan. Meine Tochter und ich gucken das zusammen. Agressiv wurde sie bisher nicht. Sie schaut es meist bis 21 Uhr und geht dann ins Bett. Sie ist fünf Jahre alt. Lg

Beitrag von gussymaus 05.03.11 - 08:55 Uhr

das würbde bei uns schon so ausfallen... mit 5 jahren hat ein kind nach 20h nichts vorm fernseher zu suchen - meine meinung - und die von erziehungsratgebern, die es damit begründen dasso aufregendes nicht in die zeit direkt vors schlafen gehört. und das kann ichunterschreiben: gucken meine zwerge abends auch nur einen richtigen kinderfilm, und es geht mal etwas heikel zu (z.B. der aldbrand bei biene maja war so ein fall) kommen sie ganz schlecht zur ruhe oder haben auf einmal angst es könnte nachts sowas bei uns passieren.

bei uns wird nach 17h nicht mehr geguckt. so haben sie mindestns noch ne stunde das ganze zu verarbeiten oder ne frage zu stellen wenn sie was zu sehr bewegt hat. ich schlafe auch nicht ut wenn ichdirekt nach so'nem action film gleich ins bett gehe. aber ich bin erwachsen und kann damit umgehen. ein kind nicht.

Beitrag von lieka 05.03.11 - 10:28 Uhr

Wow ganz schön lange für das alter!
Also ich selbst durfte mit 10 Jahren max. bis 20Uhr schauen und später mit ca.12/13 Jahren bis 21 Uhr (bin vorher eh auf dem Sofa eingeschlafen).
Jeder wie er mag aber ich fand im nachhinein die Regelung meiner Eltern gut und werde es bei meinem Kleinen auch nicht anders handhaben.

Beitrag von mausmadam 05.03.11 - 11:35 Uhr

Ich hoffe sehr, dass das nicht ernst gemeint ist....

Beitrag von salome25 05.03.11 - 13:18 Uhr

Darf ein Kind nicht einmal die Woche, mit den Eltern zusammen, eine Dreiviertelstunde das gucken, was es gern möchte? Tut doch nicht alle so, als würdet ihr nach Erziehungsratgebern eure Erziehung ausrichten. Wir haben es uns gemütlich gemacht, Popkorn gemacht, Kindercola getrunken....ey maaan. Das ist doch nichts Schlimmes. #augen

Zumindest ist es ja auch meine Sache und TV ist bei mir ein sensibles Thema. Trotzdem gebe ich das Erziehungszepter auch mal aus der Hand und lasse mein Kind bestimmen. Es geht hier um nen bestimmten Bereich und nicht darum das es IMMER so ist. Mein Kind ist bestens erzogen würde ich mal so heraushauen jetzt! Aber das sind eure garantiert auch...

:-p #winke

Beitrag von meli35 05.03.11 - 08:49 Uhr

hallöchen,
also meine kucken auch immer die vorschau und wollen es sehn,aber ich will das nicht.
ich finds selber zu grußelig und neulich nachts hat sogar einer davon nen apltraum...(nur von der vorschau)
Meine Jungs sind aber auch "erst" 5.

Meine 2 behaupten auch immer das irgendwer im Kiga das kuken darf oder jenes hat.
und ich sage doch dann tatsächlich den spruch den ich von meinen eltern auch immer gehört habe:Was andere haben oder kucken dürfen ist mir egal :-)

schönes we

liebe grüße meli

Beitrag von curlysue1 05.03.11 - 08:52 Uhr

Wollte blos wissen ob ich mit meiner Meinung so ausserirdisch bin ;-)

Ich sag den Spruch auch immer :-p, man kann einfach nicht alles haben, er behauptet dann dass er sonst im Kiga nicht cool genug ist #schwitz.

LG

Beitrag von gussymaus 05.03.11 - 08:59 Uhr

bor... was ist denn bei euch im kindergarten los (nicht ganz ernst gemeint) die frage nach der coolness stellt sich bei uns noch nicht mal in der schule... da ist das schlimmste was ich mal hörte "das zieh ich nicht an, das ist babykram" ok, der bob pulli musste ja nun auch nicht mehr sein in der ersten klasse..

Beitrag von curlysue1 05.03.11 - 09:25 Uhr

Mein Sohn zieht zum Beispiel auch keine Pullunder mehr an, die lachen dann im Kindergarten, behauptet er.

Meine Tochter will nur noch Kleider, anders geht sie nicht mehr fort.

Beitrag von gussymaus 06.03.11 - 10:43 Uhr

uiui... bei uns war das bisher nicht ghema... nichtmal in der schule... am ende der welt zu wohnen hat wohl doch seine vorteile #gruebel...

aber gegen ein spiel hätte ich auch gar nicht direkt was... aber so ein film ist denke ich soch ein anderer stiefel...

Beitrag von gussymaus 05.03.11 - 08:58 Uhr

ich hab den srpcuh auch gehasst... vor allem wenn die anderen das wirklioch durften/hatten... aber heute sage ich auch wenn es heißt "aber die anderen dürfen" nur: "ich bin aber nicht die anderen"

ich werde in 10 jahren genau so eine "fiese" mama sein die "alles verbietet" aber ich denke ich werde damit leben können, und meine zwerge auch ;-)

Beitrag von gussymaus 05.03.11 - 08:52 Uhr

das war schon immer so und das wird auch wohl so bleiben... man selber ist immer "der einzige" der das nicht darf, und "alle anderen" dürfen das schon lange.... das ist mit sponge bob nichts anderes als mit 16 die disco usw.

wenn du denkst das sei kein guter film für dein kind (oder kinder im allgemeinen) dann setz es durch...

ich denke nicht dassdeinem kind da was wichtiges fehlt - aber star wars war auch noch nie thema bei uns... ich hab hier die laster-bagger-kran-fraktion... da ergibt sich sowas nicht... die haben ihren inneren höhepunkt wenn wir vorm betonwerkt stehen und gucken oder bei einer baustelle rast machen...

ICh würde mir die sendung selber mal ohne kinder reinziehen und mir überlegen ob das wirklich schlimm oder nur dumm/unnütz ist. so habe ich es mit sponge bob gehalten. ich habs mir angesehen. erkannt: das ist absolut sinnfrei, gewaltverherrlichend, aber auch nicht schlimmer als wenn jerry tom den kopf abhaut... also haben wir es uns gemainsam (mit 3jahren, 5 jahren und 23 angesehen, und die jungs waren sich einig: DAS brauchen wir nicht...sie haben eine halbe stunde bildschirm am tag. und die wollten sie dann lieber für bon und roary opfern als für sponge bob. ich setze da auf einsicht. andersrum: wenn es denn das höchste ist sich eine völlig sinnfreie kindersendung reinzuziehen würde ich das auch tolerieren. die obergrenz (also 30minuten) bestimme ja ich...

ich kenne diese sendung nun nicht wirklich, aber wenn es das ist: http://www.myvideo.de/watch/6882459/Star_Wars_The_Clone_Wars_Episode_01_Teil_1_2reicht mir schon der vorspann... so eine ballerei kommt MIR nicht ins wohnzimmer... das können sie gucken 3wenn ich es nicht weiß, also beoi freunden meinetwegen - da kann ich es ja nicht verbieten. aber ich möchte ein deutlcihes "das finde ich nicht richtig" leben. Man muss eben seine meinung schon deutlich vertreten. wenn deine meinung dazu ist "ok" oder "in maßen ok" oder was immer, dann vertrete das... auch vor deinem kind.

Beitrag von meandco 05.03.11 - 09:37 Uhr

sorry, aber ich halte fernsehen in dem alter sowieso nicht für den hit ...

manche (besonders die freunde die er cool findet) dürfen das wohl - solche eltern find ich echt zum k... #putz

ich würd da soweit mal meine linie fahren ... vielleicht 1x am we (serie auf dvd besorgen) oder so #gruebel oder eben das spielzeug dazu. aber dauernd das schauen?? würd ich nicht machen, und fernsehen sowieso aufs nötigste reduzieren.

lg
me

Beitrag von curlysue1 05.03.11 - 09:45 Uhr

Fernsehen gehört bei uns schon dazu, aber keine Stunden am Tag.

LG

Beitrag von meandco 05.03.11 - 09:55 Uhr

ist ja auch ok wenn sie fernsehen dürfen - ich finde nur, man sollte gucken was sie schauen und wieviel ... und er ist ja 6, da ist es normal mal zu fernsehen #pro

nu, wenn du ihn gucken lässt könntest du ihn ja etappenweise gucken lassen? also aufnehmen, dvd oder sowas und dann halt ne zeit festlegen die er immer star wars gucken darf ... so hast du auch die möglichkeit vorab zu schauen und die schlimmsten szenen zu zensieren (also daneben sitzen und ihm sagen dass er jetzt wegschauen muss oder was weiß ich ...) ....

lg
me

Beitrag von rose-garden 05.03.11 - 09:41 Uhr

Ich kann mich Dir nur anschließen. Halte das auch nicht für sehr sinnvoll :-)
Aber eigentlich wäre es doch auch egal, wenn die anderen Kinder das wirklich alle ansehen dürften. Ihr entscheidet doch, was gut für euer Kind ist.

Ich würde es nicht erlauben. Allerdings nicht nur aus rein pädagogischen Gründen, sondern auch aus subjektiven, denn ich kann dem ganzen weder Unterhaltungswert noch sonst etwas abgewinnen. Außerdem viel zu brutal. Also meiner Meinung nach nichts für Kinder :-)

LG rose-garden

Beitrag von schnuffel0101 05.03.11 - 09:55 Uhr

Mein Sohn durfte es jetzt auch bei seinem Vater schauen, er ist 5 Jahre alt. Agressiv geworden ist er davon auch nicht. Ich war auch nicht wirklich begeistert davon, aber was will ich machen. Wenn er bei ihm ist, kann ich mich da nicht einmischen.

Beitrag von babylove05 05.03.11 - 10:49 Uhr

Hallo

Mein Sohn ist 3 und grosser Star Wars fan . Und logischer weisse darf er es auch schauen , nur wenn ich dabei bin aber er darf es schauen.

Lg Martina

Beitrag von raleigh 05.03.11 - 10:59 Uhr

FSK 12, da würde ich mir bei einem Alter, das deutlich drunter liegt schon überlegen, ob das unbedingt sein muss. Bei einem 10jährigen würde ich es vielleicht gestatten. Bei 8 müsste ich scharf nachdenken, ob das wirklich das geeignete Program und die geeignete Uhrzeit ist.

Letztendlich musst du entscheiden, ab welchem Alter du bereits die Segel streichst und dem Kind seinen Medienkonsum quasi selbst bestimmen lässt. 6 finde ich dafür verdammt früh.

Und das Argument "alle anderen dürfen aber" würde bei mir nicht ziehen.

Beitrag von curlysue1 05.03.11 - 11:38 Uhr

Das habe ich noch gar nicht gelesen, gut dass Du es sagts.

Beitrag von raleigh 05.03.11 - 12:26 Uhr

Bei Sendungen nach 20 Uhr immer aufhorchen. Im freien TV darf FSK12 meines Wissens nicht vor 20 Uhr gezeigt werden.

Beitrag von curlysue1 06.03.11 - 09:39 Uhr

Kommt aber auch auf Kabel 1 auch Samstags um 10:30 Uhr

LG

Beitrag von raleigh 07.03.11 - 00:01 Uhr

Oha, dann lag ich mit meiner Info daneben. Tut mir leid, in Zukunft schaue ich einmal mehr hin, bevor ich mich rechtschaffen entrüste. :-)

Beitrag von beth22 06.03.11 - 12:13 Uhr

bei uns in der Fernsehzeitung steht ab 10 Jahre drin. und es wird Sonntags irgendwann Nachmittags/Abends nochmal wiederholt. mein 9 Jähriger darf gucken, der 3-jährige nicht. Er spielt dann mit seinen Legos

LG
sandra mit Max (9Jahre), Ben (fast 4 Jahre), Lea (17Monate)

  • 1
  • 2