wir trotzen dem restlichen Winter und grillen - Marinade gesucht

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von rissa06 06.03.11 - 17:05 Uhr

Hallo

wir wollen am Dienstag grillen und ich würde gerne Puten- Gemüsespieße machen und das Putenfleisch würde ich gerne vorher marinieren. Würde gerne ne besondere Marinade machen nicht so standart.

Vielleicht habt ihr ja ne Idee an Gemüse wollte ich Paprika, Champis, Gemüsezwiebeln und Ananasstückef (weiß das ist kein Gemüse ;-) ) drauf tun.

Hoffe ihr habt mehr Phantasie als ich und könnt mir sagen was dazu passt.

lg

Beitrag von harveypet 06.03.11 - 17:10 Uhr

die hier habe ich aus USA mitgebracht... Mengen sind jetzt nach Jahren eingedeutscht. (keine Ahnung wie sie heißt) ist für Geflügel.

1 Zwiebel, feingerieben
4 El. Oel
2 El. Weinessig
4 El. Orangensaft
4 El. Tomatenketchup
1 El. Worcestersosse
1 Spritzer Tabasco
1/4 El. Oregano, zerrieben
Alles vermischen und ueber Nacht im Kuehlschrank einwirken lassen. Die
Fleischstuecke dann ca. 1 Stunde darin marinieren.

Beitrag von rissa06 06.03.11 - 17:15 Uhr

hallo

das klingt gut, fruchtig und nen bisschen scharf, passt bestimmt gut zur Ananas. danke dir

Beitrag von harveypet 06.03.11 - 17:19 Uhr

wir machen auch oft "bunte" Hühnchenspiesse. Bei uns heißt es Texasmari (aber kennengelernt haben wir es in NewMex)

Beitrag von tigaluna 07.03.11 - 17:57 Uhr

Du kannst auch ne tolle Marinade aus Sojasauce machen:

1 Flasche Sojasauce
100 ml Honig
1 El Sesam
2 scharfe Chilischoten, klein gehackt
1 EL Curry
5 Kafirlimettenblätter
1 Stange Zitronengras
frischen Knoblauch, gepresst, nach belieben

Alles zusammen mischen und dann in einen Beutel giessen. Fleisch dazu und dann schön mind über Nacht ziehen lassen.