Neuerdings Figurprobleme am Bauch - altersbedingt?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von tanja180871 09.03.11 - 11:20 Uhr

Hallo allerseits.

Seit einiger Zeit scheint sich meine Figur zu verändern, ohne dass ich hierfür einen Grund erkennen könnte.

Es fing Anfang des Jahres damit an, dass ich dachte: " Die Hosen spannen aber ganz schön doll am Bauch, naja, wirst über die Feiertage zugelegt haben." Also habe ich mich gewogen und WAS habe ich festgestellt? Nix zugenommen, das gleiche Gewicht wie seit Jahren. #gruebel.

Seither habe ich es mit Bauchmuskeltraining und noch bewussterer Ernährung versucht, habe sogar 1-2 Kilo abgenommen, aber die Hosen spannen nach wie vor am Bauch. :-[. Sehr frustierend.

So langsam fürchte ich, dass es am Alter liegen könnte. Könnte es das sein? Ich werde im Sommer 40.

Oder habt ihr noch eine Idee, was der Grund sein könnte?

LG #klee Tanja.

P.S. Schwanger bin ich natürlich nicht, Zyklus pünktlich und regelmäßig ;-).

Beitrag von cat_t 09.03.11 - 12:37 Uhr

Hallo Tanja #blume

der Körper verändert sich mit dem Alter, klar kann das sein.

Was mir auffällt: Du machst nur Bauchmuskeltraining? Davon wird der Bauch nicht dünner, sondern dicker;-), da die Muskeln daß Fett darüber rausdrücken;-). Außerdem fehlt der Ausgleich für die anderen Muskelgruppen wie z.B. den Rückenmuskel.

Fett (ich gehe mal davon aus, daß es Fett ist, welches Dir die Hosen spannen läßt;-) ), baut man nur mit Konditionstraining ab. Wo allerdings das Fett abgebaut wird, entscheidet der Körper selbst, darauf hat man keinen Einfluß.

Frustriert sein bringt übrigens nichts. #winke

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von tanja180871 09.03.11 - 13:29 Uhr

Hallo Sanne,

ja :-[, es ist wohl FETT, was sich da über den mittlerweile gut trainierten Bauchmuskeln über den Hosenbund reckt ;-).

Früher war da keins :-P. Jetzt hält es sich hartnäckig, obwohl ich ja abgnommen habe, wo, weiß der Himmel, wahrscheinlich überall, nur nicht am Bauch #augen.

Im Prinzip bin ich sportlich in den letzten 10 Jahren gleich bleibend aktiv gewesen. Nordic Walking, Radfahren, Schwimmen , aber wo du Recht hast, hast du Recht, für meinen Rücken könnte ich ruhig auch ab und an was tun, obwohl der noch ganz passabel aussieht.

LG, Tanja

Beitrag von cat_t 09.03.11 - 13:52 Uhr

Hallo Tanja #blume

ach, mach Dir nichts,draus, ich habe auch Fett, wo früher keines oder nicht so viel war. Hoffen kann man immer, frustriert bin ich deswegen aber nicht;-)

Bei dem Rücken geht es nicht darum, wie der Rücken aussieht, sondern daß es ein Gleichgewicht zwischen den zwei Muskelgruppen gibt. Google mal nach "muskuläre Dysbalancen" wenn Dich das Thema interessieren sollte.

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von blaaaah 09.03.11 - 12:42 Uhr

Hallo Tanja,
ja, leider ist das so. Mit dem Alter verändert sich die Figur der Frau. Die weiblichen Sexualhormone nehmen ab, es kommt zu einer Verlagerung der Fettreserven. Leider nehmen wir dann schneller, gerade auch am Bauch, zu. :-( Doof, ne?

Gruß
blaaaah

Beitrag von tanja180871 09.03.11 - 13:32 Uhr

Ja, total doof :-(. Aber wohl nicht zu ändern. Ich werde wohl alte ;-).

Danke für deine Antwort.

LG, Tanja

Beitrag von manavgat 09.03.11 - 13:02 Uhr

Ja sicher verändert sich der Körper. In Deinem Alter war ich schon in den Wechseljahren. Die Proportionen verändern sich.

Entweder, Frau macht das beste daraus (Sport treiben, passende Kleidung kaufen) und fühlt sich wohl und gepflegt oder man jagt einem Ideal hinterher, welches uns von den Medien vorgesetzt wird. Letzteres endet nicht selten in Bulemie, Schnippelaktionen, Botox und was es sonst noch an Grusligkeiten gibt.

Geh doch mal in eine Fußgängerzone im Sommer und schau ganz gezielt nach Frauen in Deinem Alter. Als ich das mal 2 Stunden gemacht habe, fand ich mich anschließend wunderschön.

Gruß

Manavgat

Beitrag von tanja180871 09.03.11 - 13:38 Uhr

Hallo,

im Prinzip bin ich mit mir ja noch ganz zufrieden :-).

Ich finde eigentlich auch Frauen deprimierend, denen man auf Grund der von dir erwähnten, teils echt gruseligen Maßnahmen ansieht, dass sie mit dem Älterwerden nicht wirklich zurecht kommen #zitter

Mit den tatsächlichen Wechseljahren wird es bei mir wohl noch eine Weile dauern, bin hormonell erst Anfang 20 voll in Fahrt gekommen, vorher hielt man mich hier und da noch für 12 #heul, naja, frau kann sich das nicht aussuchen.

LG #blume Tanja

Beitrag von frischerduft 09.03.11 - 13:13 Uhr

Hallo,

ich werde nächsten Monat 40 und merke so was zum Glück noch nicht.
Mache auch nicht großartig Sport, achte aber ziemlich gut auf meine Ernährung.

Ich habe mal gehört, dass sich der Stoffwechsel "mit dem Alter" - haha#rofl verlangsamt, d. h. wenn man früher futtern konnte, was das Zeug hält, nimmt man ab einem bestimmten Alter eben bei gleichbleibender Nahrungszufuhr zu. Leider bei uns Frauen am Bauch.

U. U. überprüfst du mal deine Ernährungsgewohnheiten.

#winke
Nici

Beitrag von tanja180871 09.03.11 - 13:42 Uhr

Hi Nici,

naja, einerseits ernähre ich mich gut gesund und ausgewogen. Hin und wieder etwas Süßkram #hicks.


Es hilft wohl nichts, ich muss den Tatsachen ins Auge sehen, mit dem Älterwerden verändern sich die Dinge.

Der Bauch ist erst der Anfang #freu.

LG, Tanja

Beitrag von asimbonanga 09.03.11 - 15:28 Uhr

Hallo,
ich glaube das ist bei dir ( da du Sport machst ) an lagebedingt.
Irgendwann ist halt die Zeit wo man sich abends eine Pizza rein drücken konnte, ohne das man es sieht, vorbei.
Ich empfehle dir deinen Frieden damit zu machen, wenn es deine Eitelkeit zulässt.
Allerdings bin ich selbst doch recht eitel und habe im Laufe der Jahre mein Sportprogramm erhöht, damit ich weiter gut und viel essen kann.
Seit einem Jahr habe ich nun mein ( nicht schwangeres ) Höchstgewicht-erstaunlicherweise lebe ich gut damit und fühle mich wohl.Früher hätte ich dieses Gewicht keinesfalls akzeptieren können.
Dank Yoga , Pilates und Bauchtanz habe ich noch immer eine Taille und keinen Bauch.
Das ist mir schon wichtig.#hicks Wichtiger ist mir aber einen geraden schmerzfreien Rücken und eine gute Haltung zu haben-allemal wichtiger als Idealgewicht.
Ich versuche mich aus dem allgemeinen Perfektionszirkus der Medien abzuseilen---sonst wird das normale Altern schwierig.

L.G.