Schulranzen muß dem Kind "passen" - Schwachsinn???

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von fluffy 10.03.11 - 09:00 Uhr

Hallo zusammen,

wir beschäftigen uns gerade mit dem Thema Schulranzen, da es bei der Großen dieses Jahr so weit ist.
Jetzt hab ich mal ne ganz doofe Frage, wieso sollte man div. Schulränzen testen, welcher dem Kind denn paßt, wenn das Kind sowieso noch wächst und dann kann es schon wieder ganz anders sein?!?
Ich hätte für uns jetzt einen Scout gewählt (Testsieger bzw. das Modell Mega) und dachte gut ist.
Ok, bei kleinen zierlichen Kindern kann ich es noch verstehen, aber wir haben nen kleinen Riesen (1,21 m und so etwa 22 kg, falls sie nicht schon wieder gewachsen ist, weil sie mir etrem in die Höhe geschossen vorkommt).

Danke für Eure Tips und Meinungen.
Gruß
fluffy

Beitrag von risala 10.03.11 - 09:07 Uhr

Hi,

es ist deshalb wichtig, weil sich die Kinder mit unpassendem Ranzen oftmals Haltungsfehler beim Laufen angewöhnen. Auch kann es sein, dass der Ranzen die Sicht nach hinten beeinträchtigt oder beim Laufen irgendwo drückt. Die Rückseiten sind ja ergonomisch an den Rücken angepasst.

Testsieger heisst da gar nichts - wenn er nicht passt, dann hat das Kind hinterher die Probleme. Immerhin wird der Ranzen mit jedem Jahr schwerer!

Unserem Sohn passte zum Beispiel NUR der McNeill Ergo light 900 - alle anderen, egal welches Gewicht, führten dazu, dass er
- nach vorne übergebeugt ging
- seitwärts geneigt lief
- nach hinten "kippte"
- er sofort sagte "da drückt was" oder ist unbequem
- er hinter dem Ranzen "nicht zu sehen war"

Gruß
Kim

Beitrag von picco_brujita 10.03.11 - 09:26 Uhr

<wieso sollte man div. Schulränzen testen,> mal ne gegenfrage - läufst du mit zu kleinen oder zu großen, bzw. drückenden schuhen durch die gegend?
der ranzen muss zum rücken passen, deshalb ist es so wichtig.
wir waren bei einer schulranzen-party in einem fachgeschäft. da war auch ein physiotherapeut vor ort und hat die eltern '/ kinder nach dem aussuchen beraten und die ranzen auf dem rücken der kinder begutachtet ob sie auch wirklich passen!
der ranzen muss über die lendenwirbelsäule gehen - er muss an den schultern gut sitzen und ergonomisch am rück anliegen.

klar wachsen die kinder noch aber wenn ihr eurem kind von anfang an einen ranzen "nur" nach "optik" und stiftung warentest kauft, dann kann sich euer kind schon jetzt auf zukünftige haltungsschäden einstellen.

gruß von einer mama mit einem kleinen riesen von 1,27m ;-)

brujita

Beitrag von fluffy 10.03.11 - 09:28 Uhr

Danke für Eure Ratschläge.
Dann werden wir die Mäuse wohl mal einpacken und in ein gescheites Fachgeschäft fahren um die Ranzen anzuprobieren.

Beitrag von picco_brujita 10.03.11 - 09:30 Uhr

gute entscheidung und dann wirst du auch sehen das die zwerge dir sagen wenn ein ranzen drückt und unangenehm ist - spätestens dann weist du warum es so wichtig ist ;-)

Beitrag von soulcat1 10.03.11 - 09:33 Uhr

Mein kleiner Riese ist jetzt 1,38 m groß und geht durch für 9 - Wahnsinn...

Trägt jetzt 140er Hosen!!! Ich fasse es nicht.

Petra & Joelina 7 :-p

Beitrag von picco_brujita 10.03.11 - 09:36 Uhr

Hossa! Und ich dachte schon meine Maus wäre groß!!! #schock ;-)

Beitrag von picco_brujita 10.03.11 - 09:38 Uhr

oh seh gerade, das deine ja schon 7 ist... meine wird ist noch 5 und wird im nächsten monat 6.

Beitrag von soulcat1 10.03.11 - 09:45 Uhr

Joelina ist Ende Januar 7 (ein 2004-Kind) geworden - also noch ganz frisch. #hicks

Echt, die ist mit 2 schon für 3 und mit 5 schon für 7 gehalten worden. #schock
Da kamen dann so Fragen wie: "na, hast Du jetzt Sommerferien? Oder kommst Du jetzt schon in die 2. Klasse?" HILFE!

Mein ExMann sagt immer: Joelina wird mal ein Model :-D Muss aber nicht sein - brauch kein Wattebäuschchen essendes Magerkind... ;-)

Im Kindergarten sah das lustig aus - alle voll Mini und meine voll groß. Ist auch jetzt die Größte in der Klasse.

Sie ist dürr wie eine Bohnenstange, finde da mal eine passende Hos in 140 #schwitz

Naja, Hauptsache gesund... Und essen tut sie wirklich gerne.

#bla #bla

Liebe Grüße

Petra

Beitrag von juki 10.03.11 - 10:02 Uhr

huhu...

ich stell mir grad vor denn deine Maus neben meiner(Mai2004) stehen würde...das wäre ein riesen Unterschied...Kim ist gerade mal 122cm groß...

LG

Beitrag von fluffy 10.03.11 - 09:38 Uhr

Wow, das nenn ich ma groß, wobei meine noch 5 ist.
Ich find mein "Baby" schon so riesig, dazu kommen noch die ganzen Zähne die schon ausgefallen sind und die "richtigen" die teilweise gerade nachrücken.

Beitrag von soulcat1 10.03.11 - 09:47 Uhr

Echt?! #schock

Meine ist da wieder ein Spätzünder! Hat bisher NUR 4 Zähne in der unteren Reihe verloren! Sonst wackelt nichts!

Bin aber ganz froh - noch sieht alles gut aus - das wird sich früh genug ändern, seufz...

#winke

Petra & Joelina 7

Beitrag von fluffy 10.03.11 - 10:04 Uhr

Sei froh, mir ist das ganze schon ein bisschen zu früh, bin gespannt was die Zahnärztin sagt, wenn wir wieder Termin haben.
Bei den unteren Zähnen (beim ersten war sie 4), fand sie es etwas früh.
Naja, ändern kann ich sowieso nichts.
;-)

Beitrag von soulcat1 10.03.11 - 09:27 Uhr

Hallo! #winke

Ich glaub schon, dass da was dran ist...

Ich hab mich damit aber nicht wirklich beschäftigt. #hicks Er sollte schön und günstig sein #schein

Sie einen von HelloKitty bekommen - nicht weltbewegendes, nicht ergonomisches, nicht rückenschonendes. #hicks

ABER ganz ehrlich - sie geht nicht Kilometerweit zu Fuss zur Schule, ich fahre sie morgens hin und hol sie nachmittags wieder ab - laufen muss sie vielleicht 250m. Dazu hat sie immer nur ihr Mäppchen, ddie Brotdose, Trinkflasche, das Hausaufgabenheft, die Elternmappe UND das Arbeitsheft (wechselt je nach Hausaufgabe) mit. Der Rest bleibt in der Schule.
Alles ist in der Schule! Die Hausaufgaben bringt sie nur mit, weil ICH die sehen will (ist im Ganztag).

Also: alles kein Problem bei uns. Lohnt sich mal in der Schule nachzufragen ob die alle Hefte und ggf. Bücher (haben wir garnicht) mitnehmen oder ob die in der schule bleiben.

Liebe Grüße #winke

Petra & Joelina 7 :-p

Beitrag von schneutzerfrau 10.03.11 - 10:07 Uhr

Hallo

jedes Kind, jede Wirbelsäule und jeder aufbau des rückens ist anders. Ja dein kind wächst noch aber die proportionen des Körpers sind meist vorgegeben und bleiben auch ähnlich. Länge des Oberkörpers ect....

Bei unserer tochter war es so das manche modelle über den po hingen und andere an den schultern oben zu weit raus ragten und ihr passte nur ein modell wirklich gut.

Ich denke das der halt des ranzens wichtig ist auch wenn er sich eventuell im laufe der schulzeit ändert aber in diesem fall läst sich der ranzen anpassen weil er ja auch vorher schon zum Kind passte.

Lg sabrina

Beitrag von marion2 10.03.11 - 10:37 Uhr

Hallo,

meinem Riesen hatte nur ein einziger Ranzen auf den Rücken gepasst. Alle anderen fand er extrem unbequem.

Gruß Marion

Beitrag von ohmama 10.03.11 - 11:40 Uhr

Hallöchen!

Ganz ehrlich: Egal welche Ranzen meine Kinder ausprobiert haben, sie passten alle relativ gut.

Ich glaube allerdings, dass es wohl ein Markenranzen sein sollte und kein Billigteil.

Trotzdem alle meine Kinder Scout und DerDieDas Ranzen besitzen, habe ich für die kompletten Sets nie mehr als 80 Euro bezahlt.

Gruß Bille

Beitrag von girl08041983 10.03.11 - 12:19 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist auch 1,30m und 20kg und wir haben den Ranzen vorher getestet, meine Mum war mit ihm unterwegs und hat geguckt ob er selbstständig mit dem Ranzen selber gut umgehen kann, welcher im Leerzustand nicht zu schwer ist und gute Sitzform hat. Danach haben wir dann entschieden und im Netz bestellt, weil die dort über die Hälfte günstiger waren, als bei uns im Geschäft.

Lg

P.s. bei mir selber waren es glaub ich 2 Ranzen in der Grundschulzeit und dann als ich in die 5 gewechselt hat, gab es den nächsten

Beitrag von visilo 10.03.11 - 12:55 Uhr

Ich finde es Blödsinn, wir haben einen Ranzen hach Geldbeutel und Geschmack des Kindes gekauft, er hat mehrere ausprobiert und weder ich noch er hat große Unterschiede gemerkt.
Wenn ein "falscher" Ranzen Rückenschäden bewirkt so muß die komplette Generation unserer Eltern, Großeltern und größenteils auch wir ( bei uns gab es damals alles Einheitsmodellenur mit verschiedenen Farben) extreme Rückenprobleme haben. Ich finde es also Blödsinn da 1000 de durchzutesten sicher schaut man das man einem sehr kleinen zierlichen Kind nicht gerade so einem Monsterranzen zumutet aber sonst sehe ich da keine gravierenden Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen.

LG
visilo

Beitrag von jeroniemo 10.03.11 - 20:25 Uhr

"...so muß die komplette Generation unserer Eltern, Großeltern und größenteils auch wir ( bei uns gab es damals alles Einheitsmodellenur mit verschiedenen Farben) extreme Rückenprobleme haben."

http://www.google.de/search?q=r%C3%BCckenschmerzen+volkskrankheit+deutschland

;-)

Beitrag von celeste27 11.03.11 - 08:23 Uhr

ja ist klar...."VOLKSKRANKHEIT" und unsere Schultaschen sind schuld daran!

mal im ernst das ist doch echt Schwachsinn!!

ich würde es für sinvoller halten wenn es vernünftige Stühle und Tische in der Schule gäbe, da sitzen unsere Kinder 4-6 Stunden und machen sich den Rücken kaputt.

Beitrag von jeroniemo 11.03.11 - 08:26 Uhr

Guten Morgen!

Du kannst dich gerne aufregen und so machen, wie du möchtest.

Ich für meinen Teil mache alles, was ich tun kann, damit meine Kinder keinen krummen Rücken haben.

Liebste Grüße!

Beitrag von waldwuffel 11.03.11 - 13:08 Uhr

Sehe ich ganz genau so!!!

LG waldwuffel

Beitrag von inblack 11.03.11 - 14:04 Uhr

Schwachsinn ist es, wenn man meint, Rückenschmerzen hätten nur EINE Ursache.

Ein falscher Tornister kann zu Rückenschmerzen beitragen.
Also- kauf doch einen vernünfigen. Wieso regst du dich so auf?

Und wer sagt dir, dass wir alle nicht weniger Rückenschmerzen hätten, wenn unsere jungen, weichen Knochen über Jahre hinweg eine passende Schultasche gehabt hätten?
#aha

Beitrag von visilo 12.03.11 - 20:35 Uhr

Hab mal spaßenshalber einige Links angeklickt, da stand die Rückenschmerzen kommen weil die Leute zu fett sind und sich nicht bewegen bzw falsch vor dem Computer oder am Schreibtisch sitzen, nirgends stand das sie alle den falschen Ranzen hatten:-p.
Heißt das jetzt im Umkehrschluß wenn mein Kind mal ca 4 Jahre lange den sogenannten"richtigen" Ranzen hat wird es keine Rückenschmerzen bekommen wenn es täglich stundenlang vor dem Computer sitzt, viel zu fett wird und sich nicht mehr bewegt#kratz.

#schein:-p

LG
visilo

  • 1
  • 2