Trinkt sie oder ist es doch nur nuckeln?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von himmelblau85 10.03.11 - 12:30 Uhr

Meine kleine ist nun genau 4 Wochen alt und ich hab sie ca. 3 Wochen zu Hause. Ich beobachte sie immer beim Stillen, doch irgendwie merke ich leider nicht immer wann sie nur nuckelt und wann sie trinkt. Klar wenn sie durstig is und ganz dolle schluckgeräusche macht, höre ich es, aber ansonsten nicht :-(Für mich sehen auch die Bewegungen im Gesicht fast immer gleich aus.

Bin ich die einzige die Probleme damit hat das zu erkennen?#heul

Abends habe ich sie ganz oft an der Brust weil ich sie einfach nicht trösten kann wenn sie schreit. Ich bekomme sie meist nur mit der Brust ruhig und das im paar Minuten takt. Es kann ja aber nicht immer durst sein. Leider kann ich keine Familienangehörigen fragen oder sowas, ich hoffe mir kann das einer beantworten.

Danke

Beitrag von berry26 10.03.11 - 12:34 Uhr

Hi,

es ist völlig egal ob dein Baby nuckelt oder trinkt. Es möchte eben stillen und das solltest du nach Bedarf tun! Auch nuckeln steigert die Milchmenge und ist wichtig für das Baby.

Das was dein Baby abends macht nennt sich "Clusterfeeding"! Google mal danach, da findest du viele Informationen dazu! Das haben fast alle Babies in den ersten Wochen und ist völlig normal.

LG

Judith

Beitrag von uta27 10.03.11 - 12:36 Uhr

Hallo!
Stillen heisst nicht nur Durst oder Hunger befriedigen. Es ist Bedürfnisse befriedigen!
Durst, Hunger, Nähe zur Mami, trösten, "zum runterkommen", zum schlechte Laune wegmachen, zum leichter einschlafen und und und.

Dein Baby ist erst 4 Wochen alt! Lass es stillen, egal ob es Schluckgeräusche macht oder nicht!
Beim Stillen werden Glückshormone freigesetzt beim Kind, saugen und nuckeln macht glücklich.
Darüber hinaus kann es sein, dass Dein Kind in einem Schub steckt und die Zusammensetzung und die Menge Deiner Milch sich anpassen muss, da hilft oft nur Dauernuckeln.
Wenn die Reserve Deiner Brust oft genug angezapft wird, dauert es nicht lange und Du hast Mehr Milch, wenn Dein Kind dies verlangt!

Lasst es euch gut gehen!
Vergiss nicht, Du bist noch im Wochenbett! Geniesse diese Zeit und Stillt euch ein!

LG, Uta

Beitrag von himmelblau85 10.03.11 - 12:40 Uhr

Milch habe ich zu genüge :) Meine Hebamme meinte ich solle sie nur alle 4 Stunden an die Brust lassen, was ich nicht tu. Bin aber aufgrund dessen verunsichter gewesen ob es ok ist wenn sie alle paar Minuten kommt. Hat das einen besonderen Grund das sie das abends ab 18 Uhr mehr brauch als sonst?

Beitrag von uta27 10.03.11 - 12:46 Uhr

alle 4 Stunden ist totaler Käse! Vorgeschriebene Stillabstände sind immer totaler Käse! Diese Hebamme ist wohl nicht unbedingt eine Stillberaterin!?
Die wenigsten Kinderärzte und Hebammen haben Ahnung vom stillen!
Frag immer die, die sich richtig damit auskennen und/oder selber erfolgreich gestillt haben!
Gründe suchen, warum das Kind so und so oft stillt, ist auch totaler Käse! ;-)
Dein Kind möchte es so, es ist sein Bedürfnis! Vielleicht benötigt sie Abends einfach mehr als Puffer für die Nacht!

Still einfach, ohne darüber nachzudenken, dann läuft alles richtig!
Es wird auch wieder weniger!
Liebe Grüße, Uta

Beitrag von berry26 10.03.11 - 12:49 Uhr

Deine Hebi ist mind. 40+ stimmts?
Man stillt nach Bedarf und deine Hebamme verbreitet veraltete Weisheiten von Anno Dazumal!

Ich hab dir ja schon geschrieben das das abendliche Dauerstillen "Clusterfeeding" heisst!

Beitrag von himmelblau85 10.03.11 - 12:50 Uhr

Könnte ihr alter sein, ja. Ok, ich google das mal eben. Danke

Beitrag von sarahjane 10.03.11 - 13:41 Uhr

Wenn das Baby nur nuckelt, biete ihm einen Schnuller an. Einfach immer wieder liebevoll anbieten, dann nimmt auch ein Brustkind den Schnuller meist dankend an. Würde auch Deine Brüste schonen.

Beitrag von angeldragon 10.03.11 - 14:29 Uhr

wirklich versuche das seit 4 wochen nix mit schnuller ;-);-);-)

dachte schon bin die einzige mit einer dauerschnullerin #winke#winke

nur ist bei mir den ganzen tag das sie absolut untröstlich ist ohne brust :-[

Beitrag von himmelblau85 10.03.11 - 14:33 Uhr

Sie nimmt den Schnuller. Wurde im Kh erst mit Flasche gefüttert. Fällt der Schnuller raus is aber auch Alarm und er fällt alle 2 Min oder so raus. Will auch nicht viel mitm Schnuller arbeiten.

Beitrag von angeldragon 10.03.11 - 14:35 Uhr

ich kann auch nicht unterscheiden wan sie trinkt und wan nicht im momment lass ich sie eben dauernt nuckeln aber lange kann ich das auch nimmer so machen mal schauen wie ich das weg bekomme #kratz