baby zu dick? 8,5 Monate

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von blacky-82 10.03.11 - 14:27 Uhr

Huhu Mädels..

habe heute mit meiner Hebamme telefoniert..

Unser Sonnenschein ist 75 cm groß und wiegt ca. 11 Kilo.

Habe 6 Monate gestillt und dann mit Beikost begonnen.

Er bekommt nach Bedarf noch die Brust (morgens und in der Nacht trinkt er richtig, ansonsten mehr nuckeln).
Morgens dann ca. 100 gr. Obst, mittags 200 gr Kartoffel-Fleisch-Gemüse, nachmittags Obst mit Getreide und abends 200 gr. Milchbrei.

Sie und auch die Ärztin (hie rin Frankreich gib es auch allgemeinmediziner die Babys machen) sagen, dass ich aufpassen soll.

Wollte mal hören wie eure Erfahrungen/Werte so sind.

Der Kinderarzt (80 km entfernt, deswegen gehen wir im Notfall zur Ärztin hier im Ort) sagt zum Glück, dass sich das wenn er krabbelt schon gibt und ich ihn mit Stillen nicht überfüttern kann.

Beitrag von bluemotion 10.03.11 - 14:42 Uhr

Ich habe 5,5 Monate gestillt.

Meine Kleine ist jetzt 7,5 Monate alt und wiegt 10,5kg bei 72cm.

Aber der Kinderarzt sagte nichts dazu. Ist doch alles Babyspeck. Die Babys brauchen das um Stöße abzupuffern und außerdem krabbeln die sich das schon von alleine weg. Larissa ist den ganzen (!) Tag in Bewegung. Sie brauchen die Energie.

LG

Beitrag von unikat2208 10.03.11 - 14:51 Uhr

nur ne frage am rande..mag er keine milch mehr oder warum hat er schon 4 breimahlzeiten am tag?
meiner ist gerade 8 monate und hat 2,manchmal bekommt er 3..
naja normalerweise verläuft sich der babyspeck,denn auf diät setzen kann man ein baby nun auch net

Beitrag von blacky-82 10.03.11 - 14:55 Uhr

naja breimahlzeiten bekommt er drei... Obst ist ja in dem Sinn kein Brei.
Er ist es gerne und ist ja gesund.

Beitrag von unikat2208 10.03.11 - 15:02 Uhr

ja aber du brauchst es ja net morgens geben..
so wenn er wirklich hunger hat mag er vielleicht brot essen..weil zuviel obst ist auch net gut,wegen zucker und so

Beitrag von lilalaus2000 10.03.11 - 15:11 Uhr

Hallo
meine Kleine wird in einer Woche 9 Monate

250 ml Pre um 3 Uhr
250 ml Pre um 8 Uhr
150 g Milchbrei um 11 Uhr
200g Gemüsw / Fleisch / Fisch 15 Uhr
190g Obst oder GOB oder Joghurt 19 Uhr
200ml Pre um 21 Uhr


Das ist so Durchschnitt und meine Kleine wiegt bei 73 cm 8600 gramm

Da hat man mir schon gesagt, sie sei zu dick.

Ich denke auch bei 11 kg, ist das nicht so schlimm, die wachsen ja und dann kommt mit krabbeln auch noch Bewegung.....


Warte ab und mach dir keine Sorgen :-)

Beitrag von blacky-82 10.03.11 - 15:21 Uhr

danke :-)

Beitrag von skiji 10.03.11 - 19:20 Uhr

was echt? meine kleine hat 73 cm und wiegt 8200 - da meinte die ärztin es ist zwar noch okay, aber eher zu dünn

oh man, gut, dass ich mir da einfach versuche keine sorgen zu machen ^^

Beitrag von lilalaus2000 10.03.11 - 21:03 Uhr

Haha, ist ja geil.... dir sagt man das wäre zu dünn, mir sagt man zu moppelig :-)

Beitrag von micke2412 10.03.11 - 15:57 Uhr

Wir waren gestern beim KA...mein Kleiner ist 4 Monate (17 Wochen) alt und wiegt 9990g!!! Er bekommt ausschließlich Muttermilch und ist ein richtiger Brummer.

Ich denke, daß 11kg für 8,5 Monate normal sind :-)

LG

Micke