1 Versuch verbummelt

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von dmap101 15.03.11 - 08:45 Uhr

Hallo Mädels,

ich weiß nicht, ob ich einfach nur traurig oder super sauer sein soll.

Haben am 28.2. eine erneute IUI versucht. Diesmal in der KiWu Lübeck. Das erste Gespräch war schon irgendwie komisch, aber nach einer gewissen Zeit, klammert man sich ja an jeden Strohhalm. Allerdings hätte ich auf mein Gefühl direkt hören sollen. Ihr könnt euch sicher denken, wie das Ergebnis ausgefallen ist. Hätten heute Termin zum BT gehabt. Den Weg konnten wir uns sparen. Hab meine Mens bekommen. Ich denke, dass wir zu spät ausgelöst haben. Das #ei war schon kurz vorm springen.
Die Ärzte, die wir übrigens alle!!! kennengelernt haben, sind zwar alles sehr nett, aber es geht da zu wie in einer Fabrikhalle.
Ich bin nach jeder IUI schwanger geworden!!! Warum diesmal nicht???#gruebel
Den nächsten Versuch, so die KK mitspielt, starten wir wieder in Rostock.

Danke fürs heulen lassen!!!#heul#heul

Liebe Grüße
Anja#winke

Beitrag von majleen 15.03.11 - 08:47 Uhr

#liebdrueck

Leider sind die Chancen bei einer IUI kaum höher, als bei normalem GV und deshalb kann es leider genauso schief gehen. Ich drück dir die Daumen, dass es beim nächsten Mal klappt. #klee

Beitrag von .destiny. 15.03.11 - 09:07 Uhr

Hasllo,

Du warst also in der Kiwu Klinik Lübeck,richtig?Ich muss gestehen ich habe von Lübeck viel negatives gehört....kenne einige die in Lübeck waren ohne Erfolg und die dann nach Kiel oder nach Hamburg gewechselt sind und dort hat es rucki zucki gepasst...

Eine Arbeitskollegin ist zur Zeit auch in Lübeck in Behandlung....hatte Samstag mit ihr telefoniert und konnte nur den Kopfschütteln...Es ging darum das ich zu ihr sagte sie soll ne BS machen lassen...Clomi hatte bei ihr nie Erfolg und das SG ihres Mannes ist leicht eingeschränkt...Lübeck riet ihr zu einer IUI...Aber vorher sollte wohl ne BS gemacht werden...Aus der BS wurde ne Echovist....ein Eileiter ist durchgängig und den anderen Eileiter konnte man nicht finden...Der Arzt riet ihr dann das sie ja erstmal paar IUI´s machen können und wenn das nicht klappt,dann wird eine BS und GS gemacht...Hallo?Genau das ist Lübeck...Ich selber war nie in Lübeck...Aber meine Kollegin sagte ebenfalls das es dort wohl so ist das sie keinen festen Arzt hat...mal hat sie den,mal hat sie den...immer unterschiedlich...für mich schon ein eindeutiges No GO...Es sei denn Urlaub oder Krank.....

Ne andere bekannte ist jedoch in Lübeck mit der der ersten IUI sofort schwanger geworden und hat vor paar Wochen ihr Baby bekommen....

Für mich kam Lübeck nie in Frage...gerade weil mir jemand Hamburg,genauer gesagt das FCH Hamburg sehr empfohlen hat...Ich fahre zwar wenn schlecht ist 2 Stunden dorthin,aber es lohnt sich...Ich habe nur einen Arzt....Und der ist nur für mich zuständig...dieser Arzt ist super lieb,vertrauensvoll,einfühlsam,ehrlich,direkt,einfach super top....Und die ganze Klinik dort ebenfalls...ich fühle mich pudelwohl aufgehoben dort...kann nichts negatives über das FCH sagen...nur positives....

Ich weiß ja nicht ob Hamburg eben das FCH für euch in Frage kommt...Genauso habe ich gehört das KIel gut sein soll....

lg

Beitrag von dmap101 15.03.11 - 09:37 Uhr

Hallo,

über Hamburg habe ich auch, vor allem hier, sehr viel gutes gelesen. Allerdings ist es von hier ne super Fahrerei und leider mit meinem Job nicht so leicht zu organisieren.

So die KK mitspielt, werden wir wieder nach Rostock gehen. Da habe ich auch nur eine Ärztin und mit dieser bin ich auch immer sehr zufrieden gewesen.

Keine Ahnung, was mich wirklich verleitet hat nach Lübeck zu gehen. Es war auf jeden Fall, mit meiner Erfahrung, ein großer Fehler. Aber hinterher ist man ja immer schlauer.

Jetzt heißt es weiter kämpfen.


#winke

Beitrag von .destiny. 15.03.11 - 09:40 Uhr

wichtig ist das man sich wohlfühlt....das war für mich das A und O...wenn es bei dir in Rostock ist,dann ist es Rostock....

Aus Fehlern kann man nur lernen...schaut jetzt nach vorne...es kann nur besser werden....

Beitrag von tritratrullalala 15.03.11 - 09:08 Uhr

Hallo,
ich denke nicht, das der negative Versuch an einem Fehler liegen muss. Die Wahrscheinlichkeit, mit einer IUI schwanger zu werden, liegt bei 10 bis 15%.

Aber letztlich ist es wichtig, dass du auf dein Gefühl hörst und dir eine Praxis suchst, in der du dich wohl fühlst.

LG,
Trulli

Beitrag von anne87g 15.03.11 - 09:10 Uhr

Hey!#winke

Ich bin auch in Rostock in der Kiwupraxis.
Hatten am 21.02. erste IUI und sind auch schwanger geworden, leider mit FG, aber fühl mich da sehr wohl!

Werden unseren nächsten Versuch wahrscheinlich im April oder Mai wagen, je nachdem wann wir die erste Rechnung bekommen, da wir ja Selbstzahler sind.

Würd mich freuen, von dir zu hören!

LG
Anne #winke

Beitrag von dmap101 15.03.11 - 09:41 Uhr

Hallo,

das tut mir leid!!#liebdrueck

Vielleicht sehen wir uns ja dann in Rostock beim nächsten Versuch. Hab mir gleich einen Termin für Rostock geholt heute.

Bei wem bist du? Dr. Müller oder Dr. Busecke??

LG
Anja

Beitrag von anne87g 15.03.11 - 09:50 Uhr

Ich muss Freitag nochmal hin zum Blutabnehmen, gucken ob der HCG Wert wieder runter ist. Ich weiß noch nicht genau wann wir dann den nächsten Termin machen. Wir wissen halt noch nicht genau, was uns das ganze jetzt kostet. Das wollten wir vorher schon gern wissen, bevor wir weiter machen. Vom Gefühl her würde ich mit der nächsten Mens wieder anfangen wollen mit Stimmu und IUI.

Ich werd mal Freitag fragen, wanns ungefähr die Rechnung gibt.

Wir sind bei Fr. Dr. Busecke. Ich find sie so lieb! Vertretungsweise auch Fr- Dr. Bossow. Die ist auch lieb. Dr. Müller kenne ich nicht.

Beitrag von dmap101 15.03.11 - 10:06 Uhr


Wir sind auch bei Dr. Bussecke. Die ist echt super. Auch ihre Art und Weise gefällt mir ganz gut.

Fr. Dr. Bossow hat meine erste AS gemacht. War aber auch ganz lieb.

Ne Arbeitskollegin ist bei Dr. Müller. Allerdings kennen die sich auch privat. Er ist wohl auch ganz in Ordnung. Er macht ja den US für die Feindiagnostik.

Die Kosten sind kein Pappenstiel. Unsere ersten Rezepte haben mich ganz schön geschockt.#schock Und bei uns übernimmt die KK 50%. Die Kosten für US, Labor usw. sind ja ganz überschaubar.

Ich hoffe wir sehen uns!!!

#liebdrueck#winke
Anja

Beitrag von anne87g 15.03.11 - 10:21 Uhr

Von Dr. Müller hatten wir nach der IUI (auch die beiden Mädels, die mit mir unten waren zum TF) einen Schokomarienenkäfer bekommen, der uns Glück bringen soll. Hab meinen nicht aufgegessen :-p

Auch die Schwestern sind zu 98 % echt lieb. Ich war das erste mal echt nervös, aber dann war das von Anfang an alles so sympatisch dort, das die Aufregung von ganz allein verschwand. :-D

Die KK kommt bei uns ja erst nächstes Jahr ins Spiel, wenn ich 25 werde:-[

Beitrag von stufflana 15.03.11 - 09:47 Uhr

Hallo Anja,

ich denke du hast unglaublich überzogene Erwartungen und wenig Kenntnisse, wenn Du glaubst, jede IUI muss klappen.

Grüße
stufflana

Beitrag von .destiny. 15.03.11 - 09:50 Uhr

Es geht doch hier nicht nur um die IUI die bei ihr gemacht wurde,sondern auch darum wie sie sich in der Kiwu Klinik aufgehoben gefühlt hat...nämlich nicht gut.....

Beitrag von mohrle14 15.03.11 - 11:07 Uhr

hallo,

ich bin auch in Lübeck, und kann genau das Gegenteil berichten. Uns haben sie vor jeglicher Behandlung und nach den ganzen Untersuchungen erstmal zu einer BS und GS geraten. dieses wollte ich aber nicht. Wir haben jedesmal einen oder beide Proffs als arzt, nie einen anderen.
Ausserdem war unsere erste Kryo erfolgreich, leider FG.
jetzt stehen wir vor unserer 2.Kryo, und ich habe 100% Vertrauen zu beiden Ärzten, die tun alles, damit ich endlich#schwanger werde. Und sie raten auch von sachen ab, und bieten Alternativen an.
Ausserdem kenne ich 3 Frauen, die in Lübeck nach einer Behandlung #schwanger wurden und schon entbunden haben.
Auch wir haben die KIWU einmal gewechselt, und zwar nach Kiel. Die haben genau dasselbe gesagt, getan, geraten.

Allerdings sollte man sich schon wohl fühlen, daher ist ein Wechsel sicherlich das richtige.

Wer durch eine Behandlung #schwanger wird, entscheidet leider die Natur und nicht die Klinik.
Alles Gute#klee

Sabrina