backenzähne so schlimm(schreien...)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bae 15.03.11 - 13:56 Uhr

mein kleinster zahnt seit bestimmt 4 wochen mit den bakcnezähnen. man sieht sie oben ganz deutlich, aber sie kommen nicht durch. er hat immer wieder tage(meist so alle 2-3) wo es ihm glaube ich richtig weh tut. er schreit richtig viel, bockt,jammert nur, will auf den arm, hände im mund, sabbern ohne ende. dann ist wieder 1-2 tage ruhe.
ist das normal, dass sich das tageweise so extrem ändert??? kenne das vom 1. sohn gar nicht.

Beitrag von kikiy 15.03.11 - 14:03 Uhr

Ja, zahnen kann ziemlich schlimm sein. Als bei meinem Sohn mal ein Zahn durchbrach,war das Zahnfleisch rot-blau gefärbt und blutig. In solchen Fällen gebe ich auch ein Schmerzmittel. Ich kann mich noch ans Durchbrechen der Weisheitszähne erinnern,das war kein Spaß #schwitz

Beitrag von kleiner-gruener-hase 15.03.11 - 14:31 Uhr

Von unserer Großen kannte ich das auch nicht, die war immermal 2 Tage erkältet und hatte dann plötzlich 2 neue Zähne, das wars.

Der Kleine dagegen quält sich ganz furchtbar mit den Zähnen. 3 Monate lang hat ganz bösartigst mit den 4 oberen Schneidezähnen zu tun gehabt eh die alle durch waren. Nun quält er sich seit 3 Wochen mit den oberen Backenzähnen. Die Spitzen sind jeweils durch, aber er sabbert wie ein Irrer, schreit von jetzt auf gleich richtig laut los und hat die Fäuste im Mund.

Ich bin ja gespannt wie das noch weitergeht- uns stehen dann nämlich noch immer 12 Zähne bevor! #schock#zitter

Beitrag von kleinerkeks86 15.03.11 - 15:28 Uhr

meine kriegt grad 3 zähne auf einmal also 2 backenzähne und 1 zahn unten neben den schneidezahn. seit 2 wochen hab ich nur rumgeplärre , gebocke oder wenn man auf den Po plumbst oder mama oder papa nein sagen . Meine hat halt viel Power und ist ein richtiges energie bündel auch die schrei wurden anders lach

ich geb ihr meistens osanitkügelchen oder was zum drauf rumbeissen wie zb brezel oder so babykekse von alete.


Beitrag von janine51082 15.03.11 - 16:50 Uhr

Hallo,

also bei uns ist es auch so. Die Schneidezähne haben jeweils 4-5 Wochen gedauert. Es war nur angeschwollen und durchgebrochen sind sie sehr spät.

Bei den Backenzähnen haben wir das Gleiche. Über 2 Monate waren sie angeschwollen, bis dann endlich ne Spitze durch ist. Aber das ist auch schon nen Monat her und jetzt sind endlich die inneren Spitzen durch.
Ich hoffe das dauert nicht mehr zu lange.

Wir halten uns mit Schüsslersalze Nr. 3 und Nr. 7.
Die helfen ganz gut.

Und wenns gar nicht geht, sodass er schreit, da bekommt er dann auch mal Dentinox drauf.

LG, Janine

Beitrag von mandao 15.03.11 - 19:35 Uhr

gegen die schmerzen kann man doch was machen#kratz oder wie meinst du?

meiner hat balt bei jedem Zahn so schlimm gezahnt aber Backenzähne waren auch besonders schlimm. jedenfalls denk ich du machst alles um deinenm Kind die Schmerzen zu erleichtern.

hier noch meine Tips:
- hatte die Schnuller im Kühlschran (mochte meiner sehr) falls dein Kind schnuller haben darf...
- NUK Esslernlöffel (silikon) ins Gefrierfach zum beisen ein wahrer Genuss, das kühlt und betäubt und man kommt vorallem auch an die Backenzähne
- klar Osanit und Dentinox
- prinzipiell etwas auf dem er kauen konnte
und klar wenn nichts davon geholfen hat, dann habe ich nicht zu geschaut sondern dann bekam er Schmerzsaft und auf die nacht auf mal ein Zäpfchen