In welcher Position am besten schlafen? (17.SSW)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von madamelilo 17.03.11 - 12:50 Uhr

Bin 17 SSW und habe Angst auf dem Rücken zu liegen und damit dem Baby zu schaden. Denn ich habe gelesen, dass wenn man auf dem Rücken liegt, das Baby wenig Sauerstoff bekommt. Stimmt das? In welcher Position schlaft Ihr? :-)

Beitrag von mhara 17.03.11 - 12:52 Uhr

Huhu,

das hab ich ja noch nie gehört dasman nicht auf dem Rücken schlafen soll.
Hast Du mal mit Deinem Doc darüber geredet?

Ich persönlich schlafe immer noch (32ssw) auf dem Bauch:-)

LG, mhara

Beitrag von hibbel-elena 17.03.11 - 12:59 Uhr

In der 17. Woche ist Rückenschlaf kein Problem. Später, wenn der Bauch größer wird, kann es sein, dass das Gewicht der Gebärmutter auf die Hohlvene drückt und so die Blutzufuhr etwas abgeklemmt wird. Das merkst du aber, dann wird dir schwindlig.

Laut meinem Arzt würde man davon sogar aufwachen.
Ich (30. SSW) liege auch noch öfters auf dem Rücken, erst wenn ich das Gefühl habe, dass es unangenehm wird, drehe ich mich.

Beitrag von ang3lina 17.03.11 - 13:10 Uhr

da warst du wohl schneller mit antworten ;)
#winke




Beitrag von madamelilo 17.03.11 - 13:03 Uhr

Nein habe ich nicht, werd morgen mal nachfragen.
Bin froh wenn morgen der Termin ist und alles io ist. Habe so ein komisches Gefühl, dass mit unserer Maus was nicht okay ist. Ich hoffe die Angst geht langsam, wenn ich endlich mal was spüren kann. Außer das ich Bauch habe, fühle ich mich sowas von unschwanger. :-(

Beitrag von ang3lina 17.03.11 - 13:08 Uhr

wow, wie machst du das?

ich bin erst in der 15.ssw und kann schon lang nicht mehr richtig auf dem bauch schlafen... :-(


an die TE: also in der 17.ssw musst du dir darüber beim besten willen noch keine gedanken machen.. das gilt erst in den letzten wochen der schwangerschaft, wenn das baby schon recht groß ist...

und das merkst du auch ziemlich schnell, ob du noch flach auf dem rücken liegen kannst oder nicht... es gibt frauen, die haben damit überhaupt keine probleme und können bis zum schluss auf dem rücken liegen...

die gefahr dabei ist, dass das baby dir die bauchschlagader abklemmt... dabei bekommt nicht nur das baby weniger sauerstoff, sondern es kann auch für dich gefährlich werden... im wachen zustand ist das nicht so ein problem, es wird dir ziemlich schnell übel bzw schwindlig... aber im schlaf merkst du es mitunter nicht... #zitter

wenn du nun aber gern und gut auf dem rücken schläfst, kannst du dir abhilfe verschaffen, indem du dir ein paar kissen in den rücken stopfst und somit den oberkörper leicht aufrecht hältst...

ich hatte das problem leider schon recht früh, so um die 30.ssw - hatte da aber auch schon einen riiiesen bauch ;)

aber wie gesagt, in der 17.ssw kannst du problemlos noch auf dem rücken schlafen!!


lg und noch eine tolle kugelzeit!

ang3lina mit moritz (06/2008) und #ei 15.ssw

Beitrag von chris1179 17.03.11 - 12:57 Uhr

Hallo,

es kann zwar passieren, dass das Baby auf eine Vene drückt, wenn Du auf dem Rücken liegst, aber glaub mir, das merkst Du und dann drehst Du Dich automatisch.

Ich schlafe so, wie es für mich am bequemsten ist, bis zur 19. Woche habe ich noch auf dem Bauch geschlafen, mittlerweile eben auf der Seite oder auch mal auf dem Rücken.

Lass Dir keine Angst einreden und such Dir die Position, die DIR gut tut!!!!

Lg Christina + Annalena (31+1)

Beitrag von corinna.2010.w 17.03.11 - 12:58 Uhr

huhu

in der Spät schwangerschaft sollte man nicht auf dem Rücken liegen da eine wichtige Aorta abgeklemmt wird.

aber der Körper meldet sich dann schon.

Aufm bauch schlafen kann man solange wie man es eben noch kann.

genauso wie die anderen positionen.

Schlaf so wie du am besten schlafen kannst. Dein körper sagt dir dann den Rest:)

lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich 24ssw #baby

Beitrag von kerstin0409 17.03.11 - 12:59 Uhr

huhu!

ich bin in der 18.ssw und habe eigentlich nie auf dem rücken schlafen können in der ss, da wurde und wird mir immer übel :-(

schlafe immer seitlich.

lg kerstin
#winke

Beitrag von libretto79 17.03.11 - 13:09 Uhr

Ich schlafe fast nur auf dem Rücken!

Du kannst das im Tiefschlaf ja sowieso nicht steuern, da drehst Du Dich einfach...

Wenn da was abgedrückt wird, dann merkst Du es ganz schnell weil die Position dann extrem unangenehm wird und dann drehst Du Dich von ganz allein!

Vertrau einfach auf Deinen Körper, der sagt Dir schon was geht und was nicht!

LG
libretto

Beitrag von solymar 17.03.11 - 19:39 Uhr

Hallo

Ich lege mir immer einige Kissen hinter den Ruecke sodass ich dann mit leicht angewinkeltem Oberkeorper schlafe. Da kann das Baby auch keine Vena Cava bzw. Aorta abklemmen. Steht jedenfalls so in meinem Schwangerschaftsbuch. Ansonsten liege ich auf der linken und rechten Seite bzw. schlafe sogar noch so halb auf dem Bauch. Winkel dazu entweder das rechte oder linke Bein an damit kein Druck auf den Bauch ausgeuebt wird und das funktioniert auch recht gut.

LG

Silvia