Wann habt ihr eure Kleinen zum ersten mal mit in die Badewanne?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von naeli 18.03.11 - 14:59 Uhr

Hallo,

Frage steht ja soweit schon oben. Unsere Kleine wurde am 26.01. geboren beim letzten Baden hat sie das erste Mal nicht geweint, war aber sehr angespannt.
Bade sie 1-2x die Woche. Nach dem Baden ist sie immer total entspannt und zappelt und lacht fröhlich in ihrem Bett. ( Vermutlich weils sie den Horror lebend überstanden hat #rofl )
Mein Mann muss immer mit ins Bad und ihre Händchen halten, ohne das gehts gar nicht.
Jetzt würde ich gern mal probieren ob es für sie angenehmer ist, wenn sie in der grossen Badewanne auf Papas Bauch liegen darf. Hab meine Hebamme als sie vor 3 Wochen dass letzte Mal da war gefragt und sie hat gemeint, dass man ein Baby nicht bevor es 4 Monat alt ist mit zu sich in die Wanne nehmen sollte : Wegen Keimen !!! ) Ich bin natürlich nicht so blöd und setz mich mit ihr rein solange ich noch den Wochefluss habe, dass leuchtet mir schon ein, aber was spricht dagegen, wenn sie mit meinem Mann badet?

LG Naeli

Beitrag von lady_chainsaw 18.03.11 - 15:06 Uhr

Hallo Naeli,

immer diese bösen Keime #augen - so ein Quatsch.

Rein mit den beiden in die Wanne und Freude für alle #huepf

Selbst Dein Wochenfluss wäre nicht schlimm (für die kurze Zeit kannst Du gerne einen Tampon nehmen) - also stünde auch dem nichts im Wege #pro

Viel Spaß beim Planschen!!

Gruß

Karen

Beitrag von anjo94 18.03.11 - 15:06 Uhr

Hallo,
#kratz - ich kenne sehr viele, welche schon mit den ganz Kleinen in die Badewanne gehen.
Wir haben das nie gemacht, weil Lina vor der großen weißen Wanne Angst hat #zitter
Solange du Wochenfluß hast, würde ich noch nicht mit ihr in die Wanne, aber warum sollte nicht dein Mann schon mit der Kleinen rein!?

Übrigens - Lina wird 7 Monate und baden tun wir sie immer noch zu zweit in der kleinen Badewanne. Ist mittlerweile immer ein Mordsspaß.

LG

Beitrag von canadia.und.baby. 18.03.11 - 16:57 Uhr

Auch mit Wochenfluss kannst du dein Baby mit reinnehmen! Denn der Wochenfluss ist nicht Infektös!

Beitrag von xsalinax 18.03.11 - 15:24 Uhr

Hallo Naeli,

unsere Kleine wird morgen 4 Monate alt und badet mind. schon seit zwei Monaten mit uns in der großen Wanne. (Natürlich auch erst nach Wochenfluss).

Das gefällt ihr noch viel besser als in der kleinen Wanne/Waschbecken.

Also nix wie rein in die "Fluten" und viel Spaß!

LG xsalinax

Beitrag von hasi59 18.03.11 - 15:27 Uhr

Hallo Naeli!

Unsere Kleine hat am Anfang sowas von gebrüllt in der Badewanne. Hatte echt Angst, dass sie das Baden hassen würde. Haben dann, als sie 3 oder 4 Wochen alt war sie einfach mit in die große Wanne genommen. Also entweden bin ich mit ihr rein und mein Mann nahm sie dann ab oder umgekehrt. Tja, seit dem liebt sie das Baden. Auch die kleine Wanne ist jetzt kein Problem mehr. :-)
Wegem dem Wochenfluss hab ich mir nie Gedanken gemacht, wobei es bei mir auch sehr schwach war.

Probier es einfach mal aus! ;-)


LG
Hasi

Beitrag von qrupa 18.03.11 - 15:30 Uhr

hier gab es mit wnigen Tagen das erste Familienbad. Unsere Maus ist zu hause im Geburtspool geboren udn den haben wir für die große Schwester nochmal befüllt. Und dann haben Baby, Papa und große Schwester geminesam gebadet. Hat allen Spaß gemacht und keinem geschadet. Und seit sie 3 Wocehn alt ist, geht es einmal die Woche zum baden zu den Großeltern in die Wanne.
In vielen Ländern ist das sogar üblich, speziell wenn Mütter stillen und er Milcheinschuß heftig ist oder bei Milchstau. Da gibt es nichts besseres als Mutter und Kind in die warme Wanne. Nur wir deutschen Frauen machen uns regelmäßig ins Hemd bei dem Thema.

Beitrag von blockhusebaby09 18.03.11 - 15:32 Uhr

In ihrer ersten Lebenssekunde.#verliebt
Sie war eine Wassergeburt;-)
So viel zu den Keimen.
Seit dem immer wieder gerne ,wenn ich nicht gerade die Mens habe.


Ganz liebe Grüße

Beitrag von lucky87 18.03.11 - 15:33 Uhr

wir gehen mit unserm engel immer duschen! das findet sie total klasse!

und der duschkopf ist sooooooo interesant! so süß!

wir haben leider keine wanne! aber bald vielleicht!
man freu ich mich darauf!

beneide euch alle!!!!

badet ihr eigenlich schon mit seife?
wir waschen sie nur mit wasser, meine hebamme sagt das würde langen!
aber wasser richt ja nicht so toll wie babyseife!

lg

Beitrag von jiminy87 18.03.11 - 15:49 Uhr

Huhu#winke,

also ich habe unsere Kleine am Anfang auch nur mit Wasser gewaschen. Aber sie hat nach einer Zeit nicht mehr so angenehm gerochen#schwitz.
Die Kleine hat ziemlich viel gespuckt und nur mit Wasser bekommt man das nicht weg. Irgendwann hatte sie dann in der Hals gegend einen Säuerlichen Duft#gruebel. Also habe ich meine Hebamme gefragt ob ich auch mal Seife benutzen dürfte. Sie hat mich angeguckt wie ein Auto:-p und gefragt"wäschst du dich nicht mit Seife? Doch?! Na dann darfst du die Kleine auch mit Seife waschen! Solange es nur 2x die Woche ist, und nicht täglich." Seiddem benutze ich immer etwas Babyseife.

VlG#winke

Beitrag von jiminy87 18.03.11 - 15:40 Uhr

Huhu#winke,

Komisch#kratz, ich habe damals meine Hebamme gefragt wann die Kleine mit Papa baden darf und die meinte es spricht nichts dagegen wenn man es jetzt schon macht (meine Süße war damals 3 Wochen alt). Seid dem geht die Kleine 2x die Woche baden. Einmal mit Papa und einmal mit Mama#verliebt. Die Kleine liebt es#huepf und freut sich schon immer tierisch wnn sie die Wanne nur sieht#freu
Sie ist auch noch von keinen Keimen befallen worden#klatsch.

VlG Jiminy und Süße#baby(6 Monate)#winke

Beitrag von kerstini 18.03.11 - 15:42 Uhr

Also Ida hat bisher auch nur selten in der Babywanne gebadet. Da ist sie jedesmal so angespannt und verkrampft das ich da auch gar keine Chance habe sie zu waschen.

Mein Mann hat sie auch ziemlich bald nach der Entbindung mit zu sich in die Wanne genommen und siehe da... sie ist total relaxt! Entweder liegt es daran das sie "nicht allein" ist oder weil der Papa sie immer durchs Wasser treiben lässt. Da hat sie richtig Spaß :-)

Ich würde mir da weiter keine Gedanken machen und Eurem Spatz mit in die große Wanne nehmen! Auch Hebammen haben nicht immer Recht #winke



Kerstin mit Ida #verliebt (7 Wochen) und #stern Madita #stern Leo + #stern 12.SSW

Beitrag von naeli 18.03.11 - 16:32 Uhr

Danke euch allen für die Antworten. Dann wird Madame heute abend mit ihrem Papa ein schönes Bad in der grossen Wanne nehmen. Mal schauen wie es ihr gefällt!

LG

Beitrag von canadia.und.baby. 18.03.11 - 16:47 Uhr

Hätte ich von anfang an eine Badewanne gehabt wäre sie direkt mit uns in die Wanne gegangen!

Wir haben nach dem Umzug damit begonnen da war sie 3 Monate alt.

Beitrag von deenchen 18.03.11 - 16:58 Uhr

Meine kleine Tochter hasst ihre Babywanne. Jetzt bade ich mit ihr immer in der großen Wanne wo ich sie richtig festhalten kann.

Ich dusche mich selber immer vorher gründlich, ich denke mal das reicht völlig aus.

Beitrag von phoenixe84 18.03.11 - 17:05 Uhr

Unser Mops (6 1/2 Wochen) war auch schon mit Papa baden. Ich hab mich wegen Wochenfluss noch zurück gehalten...

Hat ihm aber nicht so viel Spaß gemacht wie in seinem Badeeimer, da kann er mehr rumtoben. In der großen Wanne konnte er sich nirgends mit den Beinchen abdrücken und so.

Bzgl. Baden mit oder ohne Seife meinte unsere Hebi, dass man 1x in der Woche mit einem milden Baby-Badezusatz baden kann, dann das andere mal (bei 2 Bädern pro Woche) mit klarem Wasser.